Fitbit ruft Ionic Watch wegen Akku-Überhitzung zurück

Rückerstattung für betroffene User

Der Hersteller Fitbit ist vor allem für Wearables und Wellness-Produkte bekannt. Neben Fitness-Trackern bietet das Unternehmen seit einigen Jahren auch Smartwatches an, darunter auch die Fitbit Ionic Watch. Bei diesem Modell gibt es jetzt laut einer Info auf der Fitbit-Website Probleme mit überhitzten Akkus und daraus resultierenden Verletzungen, so dass der Hersteller das Modell zurückruft.

Die Fitbit Ionic Watch wurde seit 2017 verkauft und die Produktion 2020 eingestellt. Aktuell wird die Smartwatch noch zu Preisen von rund 280 Euro verkauft, weltweit wurden über 690.000 der Geräte umgesetzt. Laut Apfeltalk kam es zu Beschwerden von 174 Nutzern aufgrund eines überhitzten Akkus, 78 Kunden bzw. Kundinnen aus den USA erlitten Brandwunden. Das sagt Fitbit zum Rückruf:


„Nach eingehender Untersuchung haben wir festgestellt, dass sich der Akku der Ionic-Smartwatch in sehr seltenen Fällen überhitzen kann, wodurch die Gefahr von Verbrennungen besteht. Deine Sicherheit hat für uns immer oberste Priorität, und wir ergreifen diese Schritte als reine Vorsichtsmaßnahme. Wir bieten Fitbit Ionic-Kunden eine Rückerstattung an.“

Der Rückruf betrifft nur die Fitbit Ionic Watches, andere Fitbit-Smartwatches oder -Tracker sind nicht betroffen. Auf einer Registrierungsseite für Rückerstattungen wird der Rückruf abgewickelt. Hat man die Smartwatch an Fitbit zurückgeschickt, erhält man eine Rückerstattung über den vollen Listenpreis, zudem wird ein Gutschein über 40 Prozent für ausgewählte Fitbit-Produkte ausgegeben. Fitbit empfiehlt die Rückgabe jeder Ionic Watch, auch wenn sie bisher noch normal funktioniert. Auch inaktive User, die noch im Besitz des Modells sind, können eine Rückerstattung beantragen.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Hi,
    Rücksendung an Fitbit ist nicht erforderlich, es wird zum Recycling aufgerufen.
    Quote

    Wir empfehlen dir, dein Fitbit-Gerät gemäß den örtlichen Anforderungen zu recyceln. Bevor du dein Gerät recycelst, solltest du alle Daten löschen oder auf die Werkseinstellungen zurückzusetzen, um deine persönlichen Informationen zu schützen.
    Unquote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de