Flatastic: App für WGs nach Update mit überarbeiteter Pinnwand, Putzplan und Finanz-Bereich

Das Zusammenleben in einer WG kann zu einer echten Zerreißprobe werden, wenn es um Einkäufe und das regelmäßige Putzen geht. Mit Flatastic soll Ordnung ins Chaos gebracht werden.

Flatastic

Flatastic (App Store-Link) ist eine Universal-App für iPhone und iPad, die sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen lässt und zur Installation auf dem Gerät knapp 10 MB des Speicherplatzes benötigt. Darüber hinaus muss mindestens iOS 8.0 oder neuer vorhanden sein, auch an eine deutsche Lokalisierung wurde bereits gedacht.


„Organisiere dein tägliches Leben zuhause mit Flatastic“, so heißt es hinsichtlich der Anwendung in der App Store-Beschreibung. Flatastic nimmt sich der Aufgabe an, den Haushalt von WGs, Familien und Paaren zu organisieren und bietet einige praktische Tools, darunter eine Einkaufsliste, einen Putzplan und eine Finanz-Kategorie, um ein reibungsloses Miteinander zu ermöglichen. Im April dieses Jahres knackte die App die Grenze von 100.000 Nutzern, was die Entwickler von mcm.init dazu veranlasste, gleich an einem größeren Update zu arbeiten.

Seit dem gestrigen 8. Juni 2016 steht Flatastic nun also in Version 2.3.0 im App Store zum Download bereit, die einige Neuerungen und Verbesserungen für WG-Bewohner mit sich bringt. Viele WGs haben beispielsweise neben der Flatastic-App noch einen Messenger mit Gruppenchat installiert, um kommunizieren zu können. In Version 2.3.0 wird das nicht mehr notwendig sein: Die App-eigene Pinnwand wurde aufgetrennt und um einen WG-Messenger und ein Aktivitäts-Board erweitert.

Weitere praktische Funktionen in Zukunft geplant

Flatastic

Ebenfalls überarbeitet wurde der integrierte Putzplan: Dort kann eine erledigte Aufgabe eines Mitbewohners auch von einem anderen WG-Mitglied abgehakt werden, sofern es vergessen worden ist. Ein überarbeitetes Design sorgt zudem dafür, dass man die Putz-Punktzahlen immer im Blick behält. Gleiches gilt auch für die „Finanzen“-Kategorie – ein verbessertes Design hilft, den aktuellen Finanzstand im Auge zu behalten.

Die Entwickler von Flatastic haben auch bereits einige weitere Funktionen für ihre WG-Community geplant. Neben einem Kalender und besseren Statistiken für die Finanzen bastelt das Team, das in Berlin und Zürich ansässig ist, an einer „Verträge & Abos“-Funktion, um wichtige Abonnements und Verträge, beispielsweise für Spotify, den Internet-Provider oder den Strom-Anbieter, im Überblick für alle Beteiligten in der App zu sammeln.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Na endlich. Ich dachte schon das letzte Stück Kommunikation in einer Beziehung oder Wohngemeinschaft würde nie durch eine App ersetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de