Flippy 2: Lernkarten-App nach Update mit Game Center- und iCloud-Anbindung

Ab sofort in Version 2.1.1

Lernen ist oft mühselig, und noch schwieriger ist es, das Gelernte auch dauerhaft zu behalten. “Wusstest du, dass du 40 Prozent des beigebrachten Wissens in einer Vorlesung bereits nach einer Stunde vergessen hast?”, fragt dazu auch der Entwickler der Lernkarten-App Flippy 2, Kevin Reutter. Bereitet man sich auf eine Prüfung oder Klausur vor, oder möchte Vokabeln pauken, bietet sich daher eine App wie Flippy 2 (App Store-Link) an. 


Die Anwendung für iPhone und iPad lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store herunterladen und benötigt zur Installation etwa 8 MB sowie iOS 13.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können in deutscher Sprache verwendet werden. Beachten sollte man, dass Flippy 2 für weiterführende Features auf ein kostenpflichtiges Abonnement setzt, das mit 0,99 Euro/Monat, 9,99 Euro/Jahr bzw. 29,99 Euro/lebenslang zu Buche schlägt. 

Die Lernkarten-App setzt beim Erlernen von Wissen auf moderne Technologien, darunter Apples eigenes ARKit. Mit letzterem ist unter anderem ein Augen-Tracking möglich, um Ablenkung während des Lernens zu vermeiden. Für dieses Feature ist mindestens ein iPhone X bzw. ein iPad Pro 11″/12,9″ der dritten Generation notwendig. Flippy 2 setzt zudem auf automatisch generierte Lernstapel, Wischgesten für gewusstes und nicht gewusstes Wissen, einen Import von Karten aus dem Netz, themengruppierte Lernstapel, intelligente Erinnerungen und detaillierte Statistiken zu Lernfortschritten. 

Neugestaltung des Lernkarten-Editors 

Mit dem nun erfolgten Update auf Version 2.1.1 von Flippy 2 hat der Entwickler Kevin Reutter nun auch für ein wenig zusätzlichen Spaß beim Lernen gesorgt und der App eine Game Center-Anbindung spendiert. Über das Spiele-Netzwerk von Apple können nun die eigenen Lernerfolge mit denen von Freunden und Bekannten verglichen werden. 

Ebenfalls neu ist eine Integration von Apples Speicherdienst iCloud: Damit können die Lernstapel als Backup oder zur Weitergabe an Freunde mit iCloud exportiert werden. Zudem wurde der Editor für die Lernkarten neu gestaltet und der Lernmodus verbessert. Die Aktualisierung auf Version 2.1.1 von Flippy 2 ist ab sofort im App Store abrufbar und für alle User der Lernkarten-App kostenlos.

‎Flippy 2 - Smarte Karteikarten
‎Flippy 2 - Smarte Karteikarten
Entwickler: Kevin Reutter
Preis: Kostenlos+

Kommentare 4 Antworten

  1. Ich kann hier nur Freezing Blue wärmstens empfehlen. Es ist zwar wirklich grottenhässlich aber zum einen hat es eine Webanwendung, was die Erstellung von Karteikarten über Vokabeln hinweg am PC deutlich schneller macht. Zum anderen gibt es die Möglichkeit Bilder und Formeln in LaTeX einzugeben und so deutlich lesbarer/überschaubarer zu machen. Es gibt auch Statistiken und verschiedene Modi zum abfragen.
    Hatte ich kostenlos erwähnt?😬👍🏻

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de