Flow: Zeitraffer- und Zeitlupen-Videos schnell und einfach erstellen

In vielen Fällen kann es nützlich sein, Videos etwas schneller oder langsamer als im gewöhnlichen Tempo abzuspielen. Hilfreich bei diesem Vorhaben ist die App Flow.

Flow

Flow (App Store-Link) steht bereits seit längerer Zeit im deutschen App Store zum Download bereit und lässt sich aktuell zum Preis von 1,99 Euro auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung steht in deutscher Sprache bereit und erfordert zur Installation neben 103 MB an Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Eine deutsche Lokalisierung ist ebenfalls bereits vorhanden. Laut Apple ist Flow eine der besten neuen Apps im App Store – und wir haben uns für euch einen ersten Eindruck verschafft.


Mit Flow können eigene Videos oder auch solche, die direkt mit der App aufgenommen worden sind, schnell und bequem in ihrer Geschwindigkeit verändert werden. „Durch die Verknüpfung von Zeitraffer und Zeitlupen-Techniken kannst du atemberaubende Videos kreieren“, lässt der Entwickler von Flow, Mauricio Rubio, den Anwender in der App Store-Beschreibung wissen.

Videos in Flow lassen sich umkehren und mit Musik versehen

Neben einer Möglichkeit, Videos bis zum 24-fachen ihrer natürlichen Geschwindigkeit zu beschleunigen oder verlangsamen, gibt es in Flow eine Echtzeit-Vorschau für die kreierten Geschwindigkeits-Effekte, eine Funktion zum Trimmen von Videos sowie über 40 verschiedene Video-Farbfilter, mit denen sich die Clips zusätzlich verändern lassen.

Besonders praktisch: Innerhalb eines Videos lässt sich die Geschwindigkeit mittels einer Verlaufskurve individuell anpassen, zudem wird der Ton des Videos automatisch an die Abspielgeschwindigkeit des Clips angepasst. Wer möchte, kann das eigene Filmchen auch mit einem Track aus der Musikbibliothek unterlegen, ins 1:1-Format zuschneiden, rückwärts abspielen lassen und dann speichern. Optional lassen sich die kreierten Werke auch in sozialen Netzwerken wie Facebook oder Instagram teilen, zudem steht eine Anbindung an die Apple Watch sowie eine Erweiterung für Dritt-Apps zur Verfügung.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de