Freibad & Badesee: Sommer-Apps vorgestellt

Zumindest bei uns und auch hoffentlich bei euch wird es zumindest in der ersten Hälfte der Woche richtig schön warm – aus diesem Grund wollen wir euch Apps zur Abkühlung vorstellen.

Das Oertliche StrandbadguideWo ist das nächste Freibad, wo ist der nächste Badesee und was genau kann man dort erwarten? Wer nicht umständlich suchen will oder einfach mal eine neue Location testen will, findet im App Store einige Apps für das iPhone und auch das iPad, mit dem man gebündelt an die wichtigsten Informationen gelangt.

Da wäre zum Beispiel die Universal-App „Freibad finden mit dem Strandbadguide von Das Örtliche“ (App Store-Link) wurde zum Start in die neue Saison bereits an das größere Display des iPhone 5 angepasst und zeigt nun schon in der Übersicht an, welche Bäder aktuell geöffnet sind. Außerdem kann man neue Einträge erstellen und Bilder direkt aus der App hochladen.

Leider müssen wir bei Apps dieser und ähnlicher Art immer wieder feststellen, dass bei alle Daten korrekt sind, bei „Freibad finden mit dem Strandbadguide von Das Örtliche“ sind die Daten im Großen und Ganzen aber absolut befriedigend.

Abraten müssen wir dagegen von Apps wie „Badeseen Deutschland„. Hier werden 1,79 Euro fällig, zudem wurde die App schon seit über einem halben Jahr nicht mehr aktualisiert. Besonders krass: Obwohl man die App bezahlen muss, wird dauerhaft Werbung angezeigt.

Wenn es schon ein Badesee sein soll und man in der Örtlichen-App nichts passendes findet, dann doch bitte „Beachpilot free“ (App Store-Link). Die iPhone-App wurde zwar ebenfalls länger nicht mehr aktualisiert, bietet aber eine Übersicht über 2.300 Badeseen in Deutschland. Die Wasserqualität wird gleich mit angezeigt. Außerdem kann man gleich eine Routenplanung starten, weitere Informationen wie Öffnungszeiten, Eintritt oder Links zu Webseiten sind allerdings nicht vorhanden.

Leider gibt es also nur eine App, die wir uneingeschränkt empfehlen können. Vielleicht haben wir aber auch einfach etwas nicht entdeckt und ihr habt noch einen Tipp auf Lager? Was das Wetter angeht, empfehlen wir euch jedenfalls weiterhin WeatherPro – auch das kann ja bei der Wahl des Freibads helfen…

Kommentare 2 Antworten

  1. Wer auf FKK steht sollte sich mal iswimnu.de anschauen. Ist kostenlos und gibt eine schöne Übersicht über Thermen und Badeseen mit FKK Möglichkeiten. Diese lassen sich als liste oder als karte anzeigen. Auch Bewertungen und Navigation via maps sind möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de