Für die Apple Watch: Black Unity Geflochtenes Solo Loop & Unity Lights Zifferblatt

Jetzt bei Apple erhältlich

Anlässlich des Black History Month stellt Apple Unternehmen und Innovationen von People of Color in den Mittelpunkt und verschafft Stimmen von People of Color mit einer Vielzahl exklusiver Inhalte und kuratierter Sammlungen Gehör. Neben speziellen Folgen bei Apple Music, Bücher, Podcasts, Fitness+ Kurse und mehr gibt es auch ein neues Armband und ein neues Zifferblatt für die Apple Watch.

Das Apple Watch Black Unity Geflochtenes Solo Loop (Apple Store-Link) und das passende Unity Lights Zifferblatt wurden von Mitgliedern und Verbündeten der kreativen People of Color Gemeinschaft bei Apple entworfen. Dieses Design symbolisiert den gemeinsamen Glauben an die Notwendigkeit einer gerechteren Welt. Die leuchtenden roten und grünen Farben der panafrikanischen Flagge erscheinen wie gesprenkeltes Licht auf dem schwarzen Armband.


Ergänzt wird das Armband durch das Unity Lights Zifferblatt, das mit 2D-Raytracing entwickelt worden ist, einer Technologie, die noch nie zuvor für ein Zifferblatt eingesetzt worden ist. Jedes Pixel auf dem Bildschirm simuliert Licht und Schatten, der darauf fällt, und die Bewegung der Uhrzeiger enthüllt und verdeckt gleichzeitig das Licht, das sich im Laufe des Tages dynamisch verändert. Das Unity Lights Zifferblatt kann als Vollbild oder kreisförmiges Zifferblatt angepasst werden und enthält eine Schwarz-Weiß-Option, Markierungen zur besseren Zeiterfassung, bis zu vier Komplikationen und ein Monogramm. Wenn ihr die verlinkte Webseite mit dem iPhone aufruft, könnt ihr das Zifferblatt direkt auf eurer Watch installieren.

Nutzer und Nutzerinnen von iPhone, iPad und Mac können ihre Unterstützung für den Black History Month auch durch das Herunterladen von Afrofuturismus-inspirierten Hintergrundbildern zeigen. Über diese Webseite stehen die Wallpaper zum Download bereit.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de