Geballtes Wissen: Der neue Fischer Weltalmanach 2016 mit 300.000 Daten & 900 Grafiken

Seit wenigen Tagen steht der Der neue Fischer Weltalmanach 2016 zum Download im App Store bereit.

Der neue Fischer Weltalmanach 2016

Die Macher vom neuen Fischer Weltalmanach 2016 (App Store-Link) beschreiben ihre App als „Aktuell – zuverlässig – unentbehrlich, das Nachschlagewerk zum Zeitgeschehen als App“. Wer den Fischer Weltalmanach, der jährlich mit aktuellen Daten zu geografischen, demografischen und politischen Themen herausgegeben wird, kennt, wird dieser Aussage sicher zustimmen können. Die neuste Ausgabe kostet 12,99 Euro, ist 102 MB groß und funktioniert auf iPhone und iPad. Die Print-Version kostet zum Vergleich 19,99 Euro (Amazon-Link).


Schon seit vielen Jahren ist der Fischer Weltalmanach ein beliebtes Nachschlagewerk, wenn es um Informationen zu Staaten, Bevölkerungszahlen, Ländervergleiche, Statistiken und Fakten zu Personen des Zeitgeschehens geht. Im neuen Fischer Weltalmanach 2016 stehen laut Angaben der Entwickler vom USM Verlag über 300.000 Daten sowie mehr als 900 Grafiken, darunter Karten, Tabellen und Bilder, zum schnellen Zugriff bereit.

Einfaches Design, viele Daten

In einem übersichtlichen Hauptmenü kann zwischen den verschiedenen Themen des Fischer Weltalmanachs 2015 ausgewählt werden: Neben einem Ländervergleich und Weltrang gibt es Informationen zu Staaten, Personen, Organisationen, zur Wirtschaft, Umwelt und Themen der Welt. Zudem kann man von einer Mediengalerie, einem Glossar und einer Suche Gebrauch machen.

Will man also wissen, welches Land die höchste Bevölkerungszahl hat, was Francois Hollande eigentlich studiert hat und welche die größte Einwanderergruppe in Argentinien ist, sollte man definitiv einen genaueren Blick auf den Fischer Weltalmanach 2016 legen. Sicher ist ein Preis von 12,99 Euro für eine relativ nüchtern gestaltete App kein Schnäppchen, aber vergleicht man den Preis mit dem der Printversion und weiß zudem über die unglaubliche Fülle an Informationen, die in dem Werk vorhanden sind, relativiert sich dieser Gedanke schnell. Auf der Strecke ist jedoch eine iPhone 6-Anpassung geblieben.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

    1. Kann ich dir beantworten. Bei Google suchst du nach einer Kategorie und in der App musst du nicht suchen denn dort ist alles vorhanden du kannst quasi durchblättern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de