HomePod 15 Beta behebt Probleme & bringt Support für Lossless Audio

Kommt im Herbst für alle

Mit HomePod OS 14.6 hat Apple leider ein paar heimische HomePods funktionsunfähig gemacht. Einige Nutzer und Nutzerinnen berichten, dass zahlreiche Geräte nicht mehr reagieren, keine Musik mehr abspielen oder komplett lahmlegt wurden.

Genau dieses Problem soll in der neusten Beta-Version OS 15 behoben sein. Diese wird wie iOS 15 und iPadOS 15 aber erst im Herbst für alle veröffentlicht.


Lossless Audio für den HomePod

Im Juni hat Apple Lossless Audio für Apple Music verfügbar gemacht, allerdings nicht für den HomePod. In einem Support-Dokument wurde versprochen, dass die HomePods später kompatibel gemacht werden. Mit HomePod OS 15 wird das der Fall sein, denn die neuste Beta-Version integriert Support für Lossless Audio.

Wer OS 15 auf dem HomePod testet, kann in der Home-App in den Haus-Einstellungen im eigenen Profil die neue Option aktivieren.

Ein öffentliches Beta-Programm gibt es nicht, außerdem können nur eingeladene Entwickler die Beta testen.

(via 9to5Mac)

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Das ist wirklich toll. Apple reagiert nicht auf dienLahmgelegten Homepods, ein Austausch wird verweigert. Apple wird immer ekelhafter zu seinen Kunden. 2 von 6 Homepods funzen nun nicht mehr.

  2. Wie soll ich denn die neue Software auf meinen Homepod bekommen, wenn er sich nicht mehr anstellen lässt und so auch nicht mehr erkannt wird? Danke, Apple, das ist nun wirklich keine Lösung.

  3. Das muss doch zu regeln sein schließlich liegt der Fehler ja bei Apple selber. Wenn das erst im Herbst gefixt wird dann ist das echt eine miese verarsche seitens Apple.

    1. Ich schätze, du warst noch nie in einem Apple-Store auf der Bank der Ungläubigen (da wo man als unbequemer Kunden mit einem Problem geparkt wird. Wenn du das hinter dir hast, wird dein Denken über Apple anders, ganz anders – versprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de