Instagram: Neue Optionen zur Altersverifizierung vorgestellt

Partnerschaft mit Yoti

Das soziale Netzwerk Instagram (App Store-Link) möchte den eigenen Nutzern und Nutzerinnen „altersgerechte Erfahrungen“ bieten und testet im Zuge dessen neue Möglichkeiten, um eine Altersverifizierung für die Plattform vornehmen zu können.

Im Jahr 2019 hat man erstmals damit begonnen, neue Usern bei der Anmeldung nach ihrem Alter zu fragen. Seither ist dies eine Bedingung, um sich bei Instagram registrieren lassen zu können. Um sich für Instagram anmelden zu können, muss man mindestens 13 Jahre alt sein, in einigen Ländern ist das Mindestalter noch höher. Als Nachweis kann man einen Ausweis vorlegen.


Mit diesen Voraussetzungen möchte das soziale Netzwerk erreichen, dass insbesondere Minderjährige zwischen 13 und 17 Jahren altersgerechte Erlebnisse geboten bekommen. Dazu gehört unter anderem, dass ihre Accounts privat sind und dass Kontakte von Erwachsenen, die sie nicht kennen, verhindert werden. Auch Werbetreibende werden in ihren Möglichkeiten, sie mit Werbung zu erreichen, eingeschränkt.

Ab heute will Instagram die Altersverifizierung ausweiten und weitere Optionen anbieten. Unter anderem arbeitet man mit dem Unternehmen Yoti zusammen, dass auf datenschutzfreundliche Methoden zur Überprüfung des Alters spezialisiert ist. In einem Blogeintrag des sozialen Netzwerks heißt es zu den beiden neuen Möglichkeiten:



  • Video-Selfie: Sie können ein Video-Selfie hochladen, um Ihr Alter zu bestätigen. Wenn Sie diese Option wählen, sehen Sie auf Ihrem Bildschirm Anweisungen, die Sie anleiten. Nachdem Sie ein Video-Selfie aufgenommen haben, teilen wir das Bild mit Yoti, und sonst nichts. Die Technologie von Yoti schätzt Ihr Alter anhand Ihrer Gesichtszüge und teilt uns diese Schätzung mit. Meta und Yoti löschen dann das Bild. Die Technologie kann Ihre Identität nicht erkennen – nur Ihr Alter.
  • Social Vouching: Diese Option ermöglicht es Ihnen, gemeinsame Follower zu bitten, Ihr Alter zu bestätigen. Die Person, die für Sie bürgt, muss mindestens 18 Jahre alt sein, darf zu diesem Zeitpunkt nicht für eine andere Person bürgen und muss andere Sicherheitsvorkehrungen erfüllen, die wir getroffen haben. Die drei Personen, die Sie auswählen, um für Sie zu bürgen, erhalten eine Aufforderung, Ihr Alter zu bestätigen, und müssen innerhalb von drei Tagen antworten.

Instagram gibt außerdem an, dass alle Informationen, die man bei einer der Optionen zur Altersverifizierung angibt, nur zur Bestätigung des Alters verwendet werden und weder im Profil, noch für Freunde oder andere Personen auf Instagram sichtbar sein werden. Vor allem Jugendliche, die noch keine Ausweispapiere vorlegen können, um eine Altersverifizierung durchführen zu können, sollen so klare und einfache Wege finden, um ihr Alter bei der Instagram-Anmeldung bestätigen zu können.

‎Instagram
‎Instagram
Entwickler: Instagram, Inc.
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de