iOS 13 und Apple TV: Wireless Audio Sync sorgt für weniger Latenz

Auch Bild-in-Bild-Funktion gesichtet

Am Montagabend hat Apple nicht nur eine neue Beta-Version für iOS 13 veröffentlicht, sondern auch für den Apple TV. In der zweiten Beta von tvOS 13 gibt es einige spannende Neuerungen, unter anderem eine praktische Bild-in-Bild-Funktion. In Verbindung mit iOS 13 versorgt Apple den Apple TV sogar mit einer weiteren spannenden Neuerung: Wireless Audio Sync.

Das dürfte vor allem für diejenigen Nutzer eine spannende Neuerung sein, die mit Latenzproblemen ihrer drahtlosen Lautsprecher zu kämpfen haben. Wer eine Verzögerung zwischen Tonausgabe und Bild feststellt, kann mit dem neuen Wireless Audio Sync ganz einfach Abhilfe schaffen. Mit ein paar Screenshots versorgt uns ein Entwickler auf seinem Twitter-Account:

Wie der Wireless Audio Sync funktioniert, das ist schnell erklärt. Der Apple TV generiert einen Ton, der vom iPhone oder iPad mit dem neuesten Betriebssystem erkannt wird. Nun kann Apple berechnen, wie viel Zeit zwischen der Generierung und Erkennung des Tons liegt und die Bildwiedergabe so perfekt an das Audiosignal anpassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de