iOS 14 erklärt: App-Mediathek & Homescreen ausblenden

Welche Funktionen nutzt ihr?

Wenn ein neues Betriebssystem erscheint gibt es viel Neues zu entdecken. Auch wir finden immer wieder neue Funktionen und Optionen. Heute möchte ich auf zwei Themen eingehen: Das ist zum einen die neue App-Mediathek und die Option, Homescreen-Seiten auszublenden.

Apple schreibt zur App-Mediathek:


Die neue App-Mediathek auf dem Home-Bildschirm ordnet all deine Apps in einer einfachen, leicht zu navigierenden Ansicht. Die Apps werden nach Kategorie sortiert und die Apps, die du am häufigsten verwendest, sind nur einen Tipp entfernt.

Ich habe am Wochenende einige Stunden Zeit investiert, um Hunderte Apps in die App-Mediathek zu schieben. Hier sammle ich ab sofort all die Apps, die ich relativ selten nutze, aber dennoch gerne installiert hätte. Damit mülle ich nicht mehr meinen Homescreen mit Apps und Ordnern voll, sondern kann die selten genutzten Apps einfach in die App-Mediathek schieben.

Die Apps werden in der Mediathek nach Kategorien automatisch sortiert und die vier am meist verwendeten Apps werden direkt angezeigt, alle Apps der selben Kategorien lassen sich mit einem Klick auf den Ordner anzeigen. In der Mediathek könnt ihr auch einfach nach Apps suchen, wobei die Apps der Mediathek auch in der herkömmlichen iOS-Suche berücksichtig werden. Des Weiteren kann man die App von der Mediathek aus wieder auf den Homescreen schieben oder komplett löschen.

Seiten auf dem Homescreen ein- und ausblenden

Nachdem ich mit vielen Klicks zahlreiche Apps in die Mediathek geschoben habe, habe ich festgestellt, dass ich auch eine andere Funktion hätte nutzen können. Mit iOS 14 lassen sich einzelne Homescreen-Seiten nämlich komfortabel ausblenden. Wer sowieso schon einen Homescreen als Ablage nutzt, kann diesen einfach ausblenden.

Aktiviert den „Jiggle-Mode“, also geht in den Bearbeiten-Modus, in dem ihr Apps verschieben und löschen könnt. Klickt dann auf die Punkte am unteren Bildschirmrand, die darauf hinweisen, dass mehrere Homescreen-Seiten verfügbar sind. Nun lassen sich einzelne oder mehrere Seiten einfach ausblenden.

Natürlich könnt ihr diese Aktion zu jeder Zeit wieder rückgängig machen. Die Apps bleiben erhalten und auch die Anordnung der entsprechenden Seiten wird gespeichert – ihr blendet diese lediglich aus. Möglicherweise kann man so zum Beispiel eine komplette Homescreen-Seite mit dem Thema „Reisen“ erstellen und diese nur dann aktivieren, wenn man sie benötigt.

Beachtet: Blendet man eine Home-Seite aus, werden neu geladenen Apps aus dem App Store möglicherweise zur App-Mediathek hinzugefügt. Diese Option könnt ihr in den Einstellungen → Home-Bildschirm prüfen und ändern.

Homescreen ohne Apps möglich

Mit iOS 14 könnt ihr euren Homescreen sehr aufgeräumt präsentieren, denn ihr könnt alle Apps entfernen. So wird nur noch das Dock auf der Unterseite angezeigt. Ob das jetzt sinnvoll ist, müsst ihr selbst entscheiden. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es funktioniert.

Anzeige

Kommentare 31 Antworten

  1. Mit Iphone 6s funktioniert es aber nicht. Wüsste nicht wie ich Ordner in die Mediathek verschieben oder einen Homescreen ausblenden soll. Im Jiggle-Mode erscheint bei mir nur ein Plus oben rechts wie vorher auch

  2. Sind in der Mediathek alle Apps enthalten oder nur die meistgenutzten?
    Wird die Mediathek laufend aktualisiert oder bleibt sie so wie bei Einführung von iOS 14?
    Kann ich die Anzahl und Beschriftung der Ordner selbst ändern?

    1. 1. Alle enthalten.
      2. Das kann dir nur Apple sagen.
      3. in der App Mediathek? Nein

      Hoffe auch das Apple die Widget/ Homescreen/ App Mediathek
      nochmal überarbeitet, so dass wir es flexibler gestallten können,
      am besten ein On/Off Schalter für die App Mediathek!

  3. Einen leeren Homescreen, also nur mit der Dockleiste, bekomme ich nicht hin. Bin ich zu doof? Immer wenn ich die letzte App bzw. den einzigen Ordner verschiebe, wird dieser freie Screen gelöscht.

    1. Also bei mir war es nie ein Problem.
      Wahrscheinlich muss dieser leere Bildschirm immer die allererste Homescreenseite sein. Das heißt vor iOS14, hast du danach Seiten mit Apps benötigt und einfach alle von der ersten Seite verschoben.

      Auch jetzt bleibt die erste Seite an der ersten Stelle, wenn man andere Seiten ausblendet. Aufpassen sollte man mit seiner Seitenordnung – da ausgeblendete Seiten immer direkt der ersten Seite folgen (das heißt nicht ausgeblendete Seiten rücken immer ans Ende).

  4. Habe alles ausgeblendet und nutze nur noch App Mediathek sowie den 1. Screen für die photo, Wetter und Termin Widget ( mit Widgetsmith App usw. / schaut euch bei yt mehr dazu an ) einfach genial , endlich kein IPhone was jede hat ! Einfach nur in Black …..

  5. Ich habe aus Versehen die falschen Homescreens ausgeblendet und möchte sie wieder herstellen, in der alten, bewährten Anordnung.
    Weiß jemand wie das geht? Angeblich soll es jedenfalls gehen …

  6. Die App Mediathek an sich ist ja eine gute Neuerung, solange es aber nicht möglich ist die Kategorien, Anordnung und Inhalte selber zu bestimmen bleibe ich bei den gewohnten Ordnern, ansonsten währe es echt eine gute Alternative zu den Ordnern… schade eigentlich, hoffe Apple lässt dem User irgend wann mehr Spielraum diesbezüglich.

  7. Ich verstehe den hype um das feature nicht ganz. Seit dem man ordner unter ios erstellen kann (ging mit nem jailbrake schon eher als unter ios), habe ich auf der ersten seite meine meistgenutzten apps, auf der zweiten alles was meine hobbys angeht, auf der dritten alle foren in denen ich unterwegs bin und auf der vierten und letzten seite gut 100 apps die alle in kategorisierten ordnern untergebracht sind.

    Viel schlimmer finde ich das apple wie immer jahrelang hinter nützlichen optionen hinterherhinken obwohl der ansatz da ist, wie z.b der blödsinn mit den siri vorschlägen: wenn das ding schon mit nem einfachen runter wischen in der suche auftaucht, wieso kann man dann nicht festgelegte apps anzeigen lassen, damit man wirklich schnell unterwegs ist???!!!

    Die herrschaften die fürs durchwinken der funktionen bei ios verantwortlich sind, sind und bleiben workflow-bremsen

  8. Kann ich das alte Anzeidedesign in der Kalender App wieder einstellen? Das war übersichtlicher. (Ist ja auch Geschmacksache). Habe nioh ein IPhone 6

  9. Bin stark sehbehindert und ärgere mich über das Widget Kontakte. Da sind meine Kontaktfotos der Schnellwahl-Kontakte mit neuem IOS verschwunden. Nun getraue ich mich nicht mehr, weitere Updates zuzulassen. Gibt es eine and. Möglichkeit, Kontakte anhand Fotos – 6 würden reichen – einzurichten?

  10. Guten Morgen
    Kann ich App Mediathek ausblenden oder eine App so aus abblenden das Man die auch nicht in der Mediathek zu sehen ist wie zum Beispiel Messenger App

  11. Bin stark sehbehindert und ärgere mich über das neue Widget Kontakte. Leider sind meine Kontaktfotos der Schnellwahl-Kontakte mit neuem IOS verschwunden. Nun getraue ich mich nicht mehr, weitere Updates zuzulassen. Gibt es eine and. Möglichkeit, Kontakte anhand Fotos – 6 würden reichen – einzurichten? Jedes Billighandy kann das

  12. „Es geht bergab mit Apple“ ist alles, was mir dazu einfällt. Steve Jobs hätte den Designern rechts und links eine geknallt, für das, was sie seit iOS 13 verzapfen. Alles wird immer unübersichtlicher, und mit der App-Mediathek kommt eine Art der App-Verwaltung auf’s iPhone, die sich kaum noch von der unter Android unterscheidet, und die Apple einst ganz bewusst abgelehnt hat. Auch mit iOS 15 kommen wieder keinerlei Verbesserungen. Nur unnütze Spielereien, die kein Mensch braucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de