iPhone 5 mit iOS 10: Flüssige Bedienung ohne große Einbußen

Wie verhält sich das neue iOS 10 auf dem ältesten kompatiblen iPhone? Ein Video-Vergleich zeigt, dass man problemlos updaten kann.

iOS 10 iMessageMeine Freundin nutzt mein altes iPhone 5. Was Updates angeht, hinkt sie allerdings höchstmöglich hinterher, denn Updates werden eigentlich nie installiert. App-Updates nur ganz selten, iOS-Updates schon gar nicht. Viele sind sich unsicher, ob das neue Betriebssystem das alte iPhone nicht noch langsamer macht. Ein neues Video zeigt jetzt, auch Nutzer einer älteren iPhone-Generation müssen keine Angst vor dem Update haben.


Denn: Unter iOS 10.0.1 läuft alles sehr flüssig. iAppleBytes hat ein Vergleichsvideo veröffentlicht, in dem ein Performance-Test mit zwei iPhone 5 mit iOS 9.3.5 und iOS 10 durchgeführt wurde. Der Systemstart dauert mit iOS 10 zwar ungefähr 16 Sekunden länger, große Einbußen bei der Bedienung muss man aber nicht hinnehmen. Alle Aktionen laufen flüssig ab, allerdings hinkt das iPhone mit iOS 10 circa eine Sekunde nach. In der Praxis sollte man davon nichts merken, nur im direkten 1-zu-1-Vergleich fällt der kleine Verzug auf. Dafür profitiert man allerdings von den neuen Funktionen von iOS 10.

iPhone 5 mit iOS 10 vs iPhone 5 mit iOS 9.3.5

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

iPhone 6S arbeitet etwas schneller

Auf dem iPhone 6s arbeitet iOS 10 ohne Probleme. Der Tester gibt an, dass einige Aktionen spürbar schneller geworden sind. Aber auch hier benötigt das iPhone mit iOS 10 beim Start ein paar Sekunden mehr als mit iOS 9.3.5.

Was uns die beiden Videos sagen wollen? Auch ältere iPhone-Nutzer können und sollten das neue Betriebssystem installieren, denn dann gibt es neue Funktionen, wobei ihr keine großen Einbußen hinnehmen müsst. Das iPhone 5 ist das älteste kompatible Gerät, das iPhone 4s und älter werden nicht mehr unterstützt. Wer iOS auf dem iPad installieren möchte, muss mindestens ein iPad 4, iPad Air, iPad mini 2 oder iPad Pro besitzen. Das iPad mini 1, iPad 2 und iPad 3 unterstützen iOS 10 nicht.

iPhone 6s mit iOS 10 vs iPone 6s mit iOS 9.3.5

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Anzeige

Kommentare 43 Antworten

      1. Wenn iOS 10 auf dem 5s korrekt installiert ist, sind auch alle Apps, die das System mitbringt – also auch Fotos und iMessage – aktualisiert. Ansonsten sollte man das Systemupdate nochmal über iTunes laufen lassen.

      2. Nein, das stimmt nicht. Hab nen 5S in Benutzung mit iOS 10. Alle Neuerungen sind da und es läuft auch super flüssig. Kann nichts negatives sagen. ??

    1. Habe gelesen, dass das an Hintergrundprozessen liegen kann dir auch noch nach dem Update ablaufen (Aktualisieren von Datenbanken etc.). Bei mir hat ein erzwungener Neustart (Home-Taste und on/off Button solAnge gedrückt halten, bis der weiße Apfel kommt, nicht aufhören wenn er nach ausschalten fragt) Wunder gewirkt.

  1. Beim iPhone 5s meiner Freundin läuft alles flüssig… iMessage funktioniert, bis auf die Hintergründe (Ballons…) und die Texteffekte (Wucht, Auffällig, Unauffällig usw.)

  2. Ihr müsst in den Einstellungen unter Bedienungshilfe! BEWEGUNG REDUZIEREN AUF „Aus“ schalten dann geht’s! Also quasi Bewegung NICHT reduzieren??

  3. iOS 10 ist zwar genauso schnell bei meinem 6 Plus. Allerdings frage ich mich, warum der Wecker ein dunkles Design hat – Health derart unübersichtlich geworden ist und warum die Karten App eine größere Schrift hat als andere Apps. Zudem sind die Banner am oberen Bildschirmrand kaum zu erkennen, heben sich farblich nicht ab.

  4. Ich muss sagen, dass ich mit dem iOS 10 das aller erste Mal 100-prozentig mit allem zufrieden bin. Bin total überrascht. Keine großen Umgewöhnung Dinge sondern irgendwie teilweise auch wieder ins alte nur verbessert zurück. Bin absolut begeistert

  5. Hab ein iphone 6, 64gb. Will ich es entsperren, dauert es teilweise bis zu 5 Sekunden, bis sich was tut. Bewegung reduzieren steht auf aus. Auch sonst hab ich alle möglichen Einstellungen probiert. Mit Touch-ID dauerts sogar noch länger. Dieses Problem trat allerdings erst ca. 1 Tag nach ios10-Installation auf. Ich bin echt genervt.

  6. Richtig nervig, dass man per homebutton entsperren muss! ? seit 2 Jahren nutze ich den virtuellen Knopf & jetzt muss ich damit auch noch das iPhone entsperren…

    1. Du kannst aber in den Einstellungen – Bedienungshilfen auch die Hometaste wieder so einstellen, wie es zuvor war, nämlich das iPhone mit TouchID zu öffnen, ohne Drücken der Hometaste.

  7. Also ich habe immer noch mein iPhone 5. Reicht mir voll. Für das 5er ist iOS 10 doch sehr „kastriert“, viele Features sind für die neuen iPhones programmiert.
    Mit 9.31, Bewegungen reduziert + „Speed Glitch“ ist es super schnell.
    Warum also updaten? Außerdem würde mir „Slide to unlock“ fehlen…

  8. 5s beim Spielen von Pokémon (spielt die Tochter) mit ios10 innerhalb von nichtmal 2 Stunden leer

    Dagegen ein homtom ht17 (China billig Telefon für unter 50€) beim Spielen von Pokémon hält über 7 Stunden durch

  9. Erfahrung mit iOS 10 auf iPhone 5 16GB nach clean install aus dem DFU Modus als Neugerät konfiguriert:

    + ca. 800MB mehr nutzbarer Speicher frei (12,6GB bei iOS 9.3.5 gegenüber 13,4GB bei iOS 10)
    + Ordner öffnen sich schneller
    + Neue Tastentöne
    + Widget Design
    + Home Screen

    – Mitteilungszentrale sowie Widgets ruckeln beim Öffnen und Scrollen sehr stark
    – Apps werden merklich zeitverzögert geöffnet
    – Immer wieder ruckelnde Animationen
    – Starke Erwärmung des Geräts (auch nach mehr als 24 Stunden)
    – Gerät hängt zeitweise und läuft insgesamt nicht mehr so stabil wie mit iOS 9.3.5
    – Längerer Bootvorgang
    – Typisches iPhone Feeling ist irgendwie nicht mehr vorhanden

    Die Konklusio: Die Grundfunktionen sind praktisch 1:1 gleich geblieben, lediglich ein paar (eher unwichtige) Gimmicks sind hinzugekommen. Wer auf diese neuen Funktionen nicht verzichten möchte und dafür ein instabileres Gerät in Kauf nimmt soll updaten. Allen Anderen würde ich empfehlen bei iOS 9.3.5 zu bleiben bzw., so lange es noch geht, wieder downzugraden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de