Kitchen Stories: Update für beliebte Rezepte-App bringt Kommentare und 3D Touch-Funktion

Wer viel und gerne kocht, sollte sich unbedingt die tolle iOS-App Kitchen Stories genauer ansehen.

Kitchen Stories 2

Die Koch- und Rezepte-Anwendung Kitchen Stories (App Store-Link) zählt ohne Zweifel zu den ansehnlichsten ihrer Kategorie im deutschen App Store. Die Universal-App von ANJS New Media erfordert iOS 8.0 oder neuer zur Installation und benötigt etwa 69 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Alle Inhalte lassen sich in deutscher Sprache nutzen.

Die ehemals kostenpflichtige App finanziert sich seit einiger Zeit unter anderem durch Produkplatzierungen, was für den Nutzer einen entscheidenden Vorteil hat: Er kann Kitchen Stories kostenlos auf iPhone und iPad nutzen. Um das Entwicklerteam zu unterstützen, kann man in den Einstellungen der App aber weiterhin per In-App-Kauf beispielsweise einen Kaffee in Höhe von 2,99 Euro oder einen virtuellen Obstkorb für 9,99 Euro spendieren.

„Suchst du nach Inspirationen oder Anleitungen für die Planung und Zubereitung eines leckeren Essens?“, fragen die Entwickler von AJNS New Media in ihrer App Store-Beschreibung. „Kitchen Stories versorgt dich mit jeder Menge Rezepte aus einer Vielzahl von Themenbereichen – begleitet von fantastischen Fotos und nützlichen Videos. Du kannst sogar deine eigenen Kreationen sichern und mit anderen teilen oder gleich die Einkaufsliste für deinen nächsten Ausflug in den Supermarkt zusammenstellen.“

Überarbeitetes Design für Artikel und Rezepte

Mit der aktuellen Aktualisierung auf Version 8.3 von Kitchen Stories hat das Developer-Team weitere Verbesserungen und Neuerungen in die eigene App integriert. So ist es nun beispielsweise möglich, die Story-Artikel abzuspeichern, sie zu liken und zu kommentieren. Weiterhin gab es einen kleinen „Frühjahrsputz“ für die Rezepte und Artikel, die nun in neuem Glanz erstrahlen und auf den iOS-Geräten noch besser zur Geltung kommen.

Wer im Besitz eines iPhone 6s oder 7 ist, profitiert darüber hinaus in v8.3 von Kitchen Stories von einer neuen 3D Touch-Funktion, um diese mit Rezepten, Artikel und Suchergebnissen zu nutzen. Weiterhin wurden viele kleine Detailverbesserungen auf den Weg gebracht, die dem User vielleicht nicht sofort auffallen, aber für ein optimiertes Nutzererlebnis sorgen. Auch die üblichen Bugfixes und Performance-Verbesserungen finden sich in der neuen Version. Das Update kann seit heute kostenlos im App Store bezogen werden.

Kitchen Stories Rezepte
Kitchen Stories Rezepte
Entwickler: AJNS New Media
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

  1. Danke für den Tipp, auch wenn ich die meisten Koch-App’s kurz nach dem Laden wieder lösche. Grundsätzlich scheint man sich mit durch die Bank mit besonders exotischen Rezepten und Zutaten profilieren zu wollen, während ich eher auf einfache Rezepte mit (dem gemeinen Mitteleuropäer bekannten) Zutaten achte, die ich im besten Fall noch selber auswählen kann.

    Wenn jemand so eine App kennt, bin ich für jeden Tipp dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de