Kommentar: Warum Apple das iPhone-Design nicht ändern wird

Immer wieder wünschen sich Nutzer ein neues iPhone-Design. Ich persönlich gehe aber davon aus, dass sich daran nicht viel ändern wird.

Nach dem großen Schritt vom iPhone 3GS zum iPhone 4 war der Aufschrei groß, als Apple das iPhone 4S vorstellte: Kein neues Design. Obwohl doch im Internet schon so viele schöne Grafiken herumschwirrten, die ein komplett neues Modell zeigten. Ich bin mir allerdings sicher, dass sich auch bei der kommenden Geräte-Generation nicht viel ändern wird.


Eigentlich ist die Geschichte schnell erklärt: Mittlerweile hat Apple mit dem iPhone eine Marke geschaffen, die auf der ganzen Welt bekannt ist. Wer sich zumindest ein wenig mit Technik auskennt, erkennt ein iPhone schon aus 100 Metern Entfernung – gegen den Wind. Ganz anders sieht es bei den Smartphones der anderen Hersteller aus.

Wie oft habe ich selbst mich schon dabei erwischt, wie ich Freunde gefragt habe, was sie da für ein neues Handy haben – weil ich einfach nicht auf den ersten Blick erkennen konnte, ob es sich um ein Modell von HTC, Samsung oder Sony handelt. Zumal quasi alle anderen Hersteller viele Geräte auf dem Markt anbieten, die sich völlig voneinander unterscheiden.

Ein iPhone ist ein iPhone und wird es in diesem Herbst auch bleiben. Eine komplette Glas- und Rückfront, ein Rahmen aus Aluminium. Natürlich wird es kleinere Veränderungen geben, wie möglicherweise einen kleineren Dock-Anschluss oder einen Kopfhörer-Anschluss an der Unterseite. Auch das Display wird vermutlich größer werden – das iPhone selbst könnte dabei aber die gleiche Form behalten – schließlich ist beim aktuellen Modell nicht nur links und rechts, sondern auch oben und unten noch etwas Platz für eine Ausweitung des Displays.

Nach nur zwei bisherigen Geräte-Generationen mit dem aktuellen Design (vom ersten iPhone bis zum 3GS waren es drei Generationen), wird Apple es kaum mit einem neuen Modell versuchen. Denn warum sollte man alle Marketing-Maßnahmen, die man in den letzten zwei Jahren aufgebaut hat, von einem auf den anderen Moment über den Haufen werfen? Zudem könnte man mit drei sehr ähnlich aussehenden Modellen im App Store ein tolles Aufgebot bieten und das iPhone 4 als Einsteiger-Smartphone zum kleinen Preis verkaufen – und das alte Design des 3GS komplett aus dem Angebot entfernen.

Eine einheitliche Produktlinie war schließlich schon immer ein großes Plus von Apple.

Anzeige

Kommentare 75 Antworten

  1. Ich finde, dass sie auch gar nichts am Design des iPhones ändern sollten. Vom 3Gs zum 4 war ein Sprung, dass ist richtig. Aber so wie das iPhone jetzt aussieht, gibt es aus meiner Sicht optisch nichts mehr zu verbessern. Denn so wie es jetzt ist, ist es irgendwie perfekt. Ich wüsste nicht, welche optische Änderung bzw. welche Formänderung das iPhone in Sachen Design noch besser machen könnte.

    1. Ich fände eine Alurückseite ganz chic, alles andere dürfen sie gerne so lassen 🙂
      Alu schaut genauso edel aus wie Glas, aber geht nicht so leicht kaputt. Mein 4er hat hinten schon enorm gelitten…

      1. Beim 4er ist es ja noch möglich, mit billigem Werkzeug die Rückseite zu tauschen – beispielsweise gegen eine Alu- oder eine neue Glasplatte – das schaut auch nicht schlecht aus. Beim 4S haben sie ja andere Schrauben eingesetzt, die man nur mit Spezialwerkzeug rausbekommt.

        1. Meist bekommst Du einen passenden Schraubenzieher zu der neuen Hülle dazu… Und so speziell ist die Schraube auch nicht, ist ne ordinäre Torx…

          1. Habe leider kein 4S und kann daher nur das weitergeben, was ich so höre – habe mich daher auch nicht weiter mit beschäftigt.. 😀

        2. @Kraine: Stimmt nicht ganz. Bei meinem iPhone sind keine „einfachen“ Schrauben. Bei den ersten Modellen, die zudem noch nie in Reparatur waren, haben noch keine Torx-Schrauben. Nur müsste ein Feinmechaniker ein Torx-Schraubenzieher haben (oder gibt es oft auch im Baumarkt als „Handy-Reparaturset“).

    2. Das was du sagst habe ich schon so oft gehört. Aber ist (oder war) es nicht eigentlich Apples Philosophie und Gabe alles nochmal ein wenig besser zu machen? Perfektion gibt es eigentlich kaum, es geht immer besser. Nur weil man sich das gerade nicht vorstellen kann bedeutet das nicht, dass es nicht geht. Beim Nächsten iPhone Design sagst du dann (hoffentlich) wieder, dass es für dich perfekt wäre und nicht zu verbessern ist. Beim Nachfolge dann wieder, usw. An Perfektion zu glauben empfinde ich als starken Rückschritt.

  2. haha aus angst zu scheitern lässt apple also innovationen, des ist die argumentation? apple hat es geschafft, dass jeder das iphone kennt, na und? des könnten sie auch mit einer andere form, solange sie die nicht irgendwo klauen. dass das 4(s) schlichtweg unhandlicher ist als das 3gs ist natürlich kein so gutes argument, im vergleich zu deinen 😉

    1. Das iPhone 5 wird ganz anders aussehen glaubt mir es wird futuristischer aussehen achja 2012 sagen die Maya Kalender Änderung an ob das mit Apple zu tun hat Hmm

    2. Da muss ich als Produktdesigner zustimmen.

      Das iPhone 4 war ursprünglich (von der 1. Präsentation bis ein paar Monate nach der Anschaffung) eine Offenbarung.
      Doch mit etwas kühlerem Kopf, sowie noch ein paar Monate später (und ein paar Griffen ans 3G) fällt doch SEHR deutlich auf, wie angenehm ein iPhone in der Hand liegen kann, wenn dies ein entscheidender Punkt für den Gestalter ist.

      BTW: das iPhone 4(S) ist so kantig, um das bei geringer Dicke größtmögliche Innenvolumen zu erreichen. Hier wollte Apple einfach die anderen um ein paar „entscheidende“ (?) Zehntel schlagen.

      Ich hoffe noch auf die Beachtung der Hand-Ergonomie durch Apple!

  3. Also wenn ich mal Raten darf gehe ich auch nur von kleineren Änderungen aus! Das Display größer, aber die Form bleibt. Die Rückseite wird evtl wieder richtig 3GS gehen, evtl mit Glas wie beim 4S, aber gebogen.
    Das wäre mein Tip.
    Denn auch ich halte das iPhone wie es jetzt ist, für absolut TOP 🙂

  4. @Chefkoch:“Solange sie die nicht nicht klauen“ ??? Sag mal – hast du was nicht mitbekommen??! Die anderen Hersteller haben doch alles – inklusive Design – vom iPhone geklaut.

    1. natürlich, deswegen sage ich solange apple damit nicht anfängt 😉 wenn sie ein neues design erstellen, dann wird’s natürlich wieder sofort mit dem iphone in verbindung gebracht

  5. Das Design des iPhone 4/S gefällt mir persönlich auch am besten. Es ist edel, schlicht und smart;)

    Von den ganzen Designstudien halte ich nicht viel, wobei mir die angeblich authentischen Bilder die in jüngster Zeit aufgetaucht sind, sehr gut gefallen. Das Grunddesign des iPhone 4 wurde beibehalten, das Display hat 4″, die Lautsprecher sind ins Gehäuse gefräst, der Dock-Anschluss ist kleiner, die Rückseite aus Aluminium und die Kopfhörerbuchse ist an die Unterseite gewandert.

    Ob dieses Mockup dem kommenden iPhone entspricht? Keine Ahnung. Aber sieht verdammt gut aus;)

    Ich lass mich von Apple gern überraschen.

  6. Wenn das iPhone 5 einen 4″ display bekäme, was meiner Meinung nach eine ziemlich sichere Sache ist, denke ich, das iPhone wird etwas grösser werden, denn man kann ja den Bildschirm nicht auf die gesamte Fläche des iPhones ausweiten. Und Apple würde viel mehr Gewinn schreiben, wenn sie auch ein neues Design machen würden, weil ein 4S Benutzer kauft sich das 5er eher wenn es ein neues Design bekäme. Dies hätte ihnen meiner Meinung nach auch beim 4S schon Vorteile gebracht.

    PS: wäre es sinnvoll jetzt Apple-Aktien zu kaufen, hoffen, das sie bei der Vorstellung des 5ers steigen und sie dann wieder zu verkaufen?

      1. Das wären 10 %, du Rechengenie! Oder meintest du, dass dann die Aktien um 90 % fallen?
        Wie war das mit den Pferden? … Für dich gilt das auf jeden Fall! Bussi

      1. Das heißt, du willst -weil dir 25 % vom GEWINN einbehalten werden- auf die restlichen 75 % Kurssteigerung verzichten? … Das nenn ich konsequent!
        Lass mich raten, du gehst auch nicht arbeiten, weil dir dann Lohnsteuer und Sozialabgaben einbehalten werden? OMG :/

    1. Ich weiß nicht wo die apple aktien im moment liegt, aber sicherlich über 450€ und da du einzelne aktien nicht bekommst, müsstest du schon min. 100 abnehmen… Wollte auch eine einzelne und meine banktante meinte das man einzelne nicht bekommt

      1. Ja, die iShare ist mein Lieblingsprodukt von Apple. Die Aktie Steht gerade bei 500EUR. Natürlich kann man auch nur eine kaufen…mit einem Online Depot.
        Ich denke die geht richtig ab, wenn die zur Präsentation des neuen iPhones einladen. Ich tippe mal darauf, dass auch ein iPad Mini kommt. Darüber hinaus könnten die noch ihre iPods erneuern (grösserer Bildschirm, Mini Doc etc.) Schaut mal hier:
        http://www.macerkopf.de/2012/08/03/…ich-im-apple-store-aufgetaucht/

      2. Hä? Das stimmt so nicht. Natürlich kannst du einzelne Anteile kaufen. Nur lohnt sich das wg. der Grundgebühr und Provision pro Trade (also auch wieder beim Verkauf) nicht wirklich.

        Das mit der Idee vor der Vorstellung des neuen iPhone Aktien zu kaufen ist nicht empfehlenswert, da bereits recht früh die Aktien anziehen, um während und nach der Vorstellung zurückzugehen. Das kannst du in den Charts bei so ziemlich jeder Produktaktualisierungen sehen.

        Kaufen sollte man trotzdem, aber langfristig!

        Beste Grüße

        1. Und ich würde auch lieber das „alte“ Design sehen, dann aber mit größerem Display und einem kleineren -mal nicht hakendem- Dockanschluss.

    2. Ich glaube die wenigsten iPhone 4S Besitzer werden das neue iPhone kaufen. Die meisten haben Verträge bei Mobilfunkanbietern die über 2 Jahre gehen. Das neue iPhone wird eigentlich wie immer von denen gekauft die das zu dem Zeitpunkt 2 Jahre ältere Modell haben oder von Samsung, HTC etc. zu Apple wechseln.

      1. @DonMario1992

        Bei vielen Verträgen ist es aber möglich, diese nach 1 Jahr zu verlängern und als Prämie ein neues Gerät einzusacken.

          1. Ich kenne Einige, die dies gemacht haben. Ich kaufe es mir zwar nie mit Vertrag (weil viel billiger wenn mit Prepaid-Anbieter betrieben, aber nur 1. Kosten natürlich etwas höher), aber die Neuanschaffung ist bei mir dennoch nur alle zwei Jahre (von einem iPhone zum Nächsten ist der Unterschied bisher nicht allzu groß gewesen, wenn man mit dem 3G anfing).

    3. Hallo,

      prinzipiell sind solche Spekulationen immer ein Spiel mit dem Feuer. Natürlich kann die Aktie nach Bekanntgabe der neuen Produkte 10% steigen. Nach den Keynotes des iPhone 4S ging es aber erst einmal knapp 10% bergab.

      Für Spekulationen sollte man somit ausschließlich Geld investieren, dass man a) nicht vermisst wenn es weg ist und b) welches man mittelfristig nicht unbedingt braucht. Wenn du sagst, du kannst auf 5000€ in den nächsten 12 Monaten verzichten, dann steig bei Apple ein. Es besteht derzeit immernoch ein erhebliches Steigerungspotential.

      Es gibt aber auch Möglichkeiten Gewinn zu machen und trotzdem den möglichen Verlust in Grenzen zu halten. Da ich hier allerdings niemandem zu Hochrisikoprodukten rate ohne ihm diese erklärt zu haben und es hier auch nicht das richtige Forum ist, kannst du dich ja bei Interesse bei mir melden (info [at] charttreff.de)

      @Bennoman
      Wenn deine Bank“beraterin“ sagt, dass du keine einzelnen Aktien kaufen kannst, solltest du Beratung bei einer neuen Bank suchen. Grundsätzlich würde ich allerdings von Aktienkäufen abraten, wenn du dich nicht selbst damit beschäftigen möchtest.

      http://charttreff.de/index.php/ratgeber/55-allgemeines/198-onvistakindle

      Bei OnVista hat man bei Depot Eröffnung zwei Freikäufe und spart dort i.d.R. im Vergleich zu anderen Banken einiges an Ordergebühren. Aktuell kann man dort auch ein neues iPad als Begrüßungsgeschenk absahnen. Allerdings muss man dafür schon sehr aktiv sein. Ich habe mir bei der letzten Bonusaktion zumindest einen Kindle Touch gesichert.

      Viele Grüße

  7. Von mir aus muss sich gar nichts ändern! Design ist super und soll bitte so bleiben, kleine Änderungen natürlich ausgenommen. Und ich möchte das ganze auch nicht grösser! Der Display reicht vollkommen. Schliesslich will ich keinen Riesenklotz in der Hosentasche. Die grösseren Smartphones mochte ich noch nie. Und ausserdem gibt es für mich andere Sachen die man zuerst verbessern sollte, z.B den Akku.

  8. Es kann ruhig so bleiben! Ich hab mir als einer der ersten das IPhone 4 geholt und es hat nicht einen Kratzer! Es sieht aus wie neu! Dabei wird es ständig genutzt….auch wenn ich mit dem Bike unterwegs bin!

  9. Wieso sollte Apple denn bitte das Design so lassen wie es ist?
    Nach 2 Generationen ist ein Design veraltet, Erkennungsstatus hin oder her. Außerdem würde in dieses iPhone nichts neues hineinpassen an Technik-schließlich ist die gesamte Konstruktion nicht dafür gemacht. Also müssten sie das iPhone so konstruieren, dass am Ende das gleiche Design rauskommt. Vom 4er zum 4s war der Sprung sehr gering, daher musste nur etwas an der Fertigung geändert werden. Diesmal müsste aber sehr viel mehr geschehen. Der ganze Aufwand damit es hinterher von weitem genauso aussieht wie der inzwischen veraltete Vorgänger? Klingt doch ein wenig unlogisch. Ein erfrischendes neues vielleicht futuristisches Design, gerne ohne Glas auf der Rückseite, wäre doch viel ansprechender. Ist es denn eigentlich wirklich so wichtig für viele Leute was sie für ein Handy haben, bzw. das andere erkennen können, dass sie ein iPhone besitzen oder halt das neueste HTC, Samsung, Sony, etc.? (an diese Leute: Hab ich gerade gaaaaanz frisch erfahren: [streng vertraulich] auf dem neuen iPhone wird auch ein Apple-Logo ruhen!)
    Von daher macht euch nicht ins Hemd, man wird schon sehen, dass ihr ein iPhone der 6. Gen. habt. 😉

  10. Ich würde mich zwar sehr über eine Alu-Rückseite und abgerundete Kanten – wie beim iPad und iPod – freuen, kann mir jedoch auch gut vorstellen, dass sich nicht viel ändert. Wenn die Größe des iPhones so bleibt, das Display jedoch auch größer wird, wäre das fantastisch. Meine Freundin hat sich vor kurzem ein HTC One X gekauft und ich bin angetan vom großen Display, jedoch leidet der Bedienkomfort (Stichwort: „Einhandbedienung“) extrem darunter.

    Ich glaube es ist relativ egal, wie das neue iPhone aussehen wird, bisher gibt es kein Produktdesign von Apple, dass ich so hässlich finde, dass ich es nicht kaufen würde – im Gegenteil. Ich lasse mich also überraschen und werde das neue iPhone so oder so kaufen, vermute dass mein 3GS das Update auf iOS 6 nicht überleben würde. Und wenn doch nur mit staken Einbußen.

    1. Schon mal die „Hockey Puck“ Mouse von Apple gesehen, die zum 1. iMac gehörte?

      Das war n grottenschlechtes Ding, man hatte NIE ein Gefühl für die Scroll-Richtung z.B. …

      1. Jeder Hersteller macht mal Designfehler, gerade am Anfang. Mittlerweile wissen sie aber sehr gut, worauf die Leute abfahren und was sich gut verkauft. Von daher bin ich recht zuversichtlich.

  11. Von mir aus kann das Design bleiben wie es jetzt ist. Es sieht gut aus und hat Wiedererkennungswert.
    (Wenn ich auch das Design des 3gs noch schöner fand.)
    Aber ich hoffe sehr auf ein größeres iphone/Display!!

  12. Design hin oder her…
    Selbst wenn das iPhone so aussieht wie die Klo-Schüssel meiner Schwiegermutter, es wird mit Sicherheit gekauft wie blöd.

  13. danke für diesen tollen artikel.
    ihr seit echt die einzige news seite die man noch verfolgen kann ohne jeden tag neue gerüchte und mockups zusehen. ich sehe das genauso wie ihr. die sollen da nichts mehr groß ändern. das iphone ist toll so wie es ist. ich bin selbst skeptisch was das größere display angeht, aber ich vertraue da apple.

  14. „Natürlich wird es kleinere Veränderungen geben, wie möglicherweise einen kleineren Dock-Anschluss oder einen Kopfhörer-Anschluss an der Rückseite…“
    Kopfhörer-Anschluss auf der Rückseite? Bitte nicht.. 😉

    Jetzt aber mal ehrlich, ich fand das Design vom iPhone 4/S von Anfang an klasse und auch heute noch finde ich das Design top aber ich denke nach 2 Jahren wird es trotzdem ein neues Design geben, unteranderem darum, weil der Aufschrei wieder groß sein wird warum es den jetzt wieder so ähnlich aussieht wie der Vorgänger. Bis jetzt sind das sowieso alles nur Spekulationen, in ein paar Wochen wissen wir mehr.

  15. Ich stimme dem Artikel 100% zu!

    Der Sprung von iPhone 3 auf 4 war der letzte große Einschnitt….. und wird es auch noch für einige Zeit bleiben!!

    Mal ehrlich……. siehe iPad 1, 2 und New iPad, siehe MBA, siehe MBP, siehe Mac Pro und vor allem MBP Retina!! Alle Produkte haben sich seit Jahren optisch nur leicht entwickelt, aber nie geändert. Selbst ein technisch neu entwickeltes Gerät wie das MBP Retina ist sofort als MBP zu erkennen.

    Eine Milliarde Dollar ist zu viel Geld, um eine Marke wie das iPhone durch ein komplett geändertes Design zu zerstören.

    Warum zum Teufel sollte Apple versuchen das Rad neu zu erfinden? Das iPhone 5 wird SOFORT UND AUF DEN ERSTEN BLICK ein iPhone sein!

  16. Meiner Meinung nach, braucht man das Design nicht groß zu verändern. Und erst recht nicht die Form des Iphones, denn bei mir liegt es perfekt in der Hand 😉 Man könnte eventuell technisch natürlich noch etwas verbessern,aber in der Hinsicht gibt es ja sowieso kaum Grenzen.
    Ein größeres Display ist aber mit Sicherheit immer ein Vorteil.

  17. Ich finde, die aktuellen Mockups mit Alurückseite machen wirklich Sinn. Mit Glasrückseite würde ein größeres iPhone noch schwerer werden. Zudem macht das Glas das Phone auch dicker als eine dünne Alurückseite. (die zudem auch deutlich schwieriger kaputt geht) also meine Vermutung ist, dass die Alurückseite kommen wird.

  18. Hast Du, Fabian, nicht neulich geschrieben, dass man Gerüchten/Meinungen zum neuen iPhone lieber ignorieren sollte? Und jetzt dieser Kommentar!?

    Ignoriere ich einfach mal…

  19. Gegen was Neues sprechen für mich diese 2 Argumente:
    1. Hohes Erkennungswert
    2. Das Aussehen der anderen Geräte nähert sich komischerweise dem iPhone mit jeder Ausgabe immer mehr. Also muss iPhone seine ideale Gestallt schon haben. Warum verbessern, wenn sooo gut?

  20. Aber auch ein sehr großes Minus. Natürlich erkennt man ein iPhone auf den ersten Blick, aber ist das nicht egal? Durch die vielen verschiedenen Hersteller gibt es viele verschiedene Modelle für Android und das ist doch nur besser, weil es Auswahlmöglichkeiten gibt. Klar ist aber auch, dass Apple ihr Design nie ändern wird, weil sie es sich durch ihre Arroganz gegenüber anderen Herstellern und ihre Marketingstrategie nicht leisten können, ein wenig Abwechslung mit einzubringen. Ich hoffe, ich kassiere jetzt nicht allzu viele negative Bewertungen für diesen Kommentar, aber ich finde, dass Android Apple schon überholt hat.

  21. Ich habe immer noch mein altes 3GS.
    Das Design finde ich besser als bei den neueren Modellen.
    Aber ich würde kein komplett neues Design haben wollen. Die 4er Generation gefällt mir vor allem, weil diese nicht so dünn und leicht sind, wie oft bei der Konkurrenz. Ich will nichts kleineres und nichts leichteres – ich brauche ein gewisses Gewicht in der Hand!
    Außerdem kann ich die Leute nicht verstehen, die ein anderes Design haben wollen! Wozu???

  22. also ich seh das so: nimmt man als vergleich ein bekanntes automodel als beispiel ( wirklich nur beispiel ) VW-Golf.
    dann ist
    apple = marke= VW
    iPhone = model= Golf
    4-4S ect.=ausführung= 16V ect.
    in diesem beispiel der golf hat sich auch nie zum VW-Bus geändert oder so. mal die ecken etwas runder mal andere lichter usw. aber schlussendlich blieb es vom design ein golf.
    wenn also das iphone ganz anders aussehen sollte, wird es vermutlich auch eine neue bezeichnung bekommen.
    zbsp. iKomunikat oder iPort ( für portables iPad ) 😉
    ps: nehmt diesen beitrag nicht zu ernst!

  23. Ich finde es schon ziemlich krank, dass die Leute ein neues Design wollen.

    Ich wünschte mir nur etwas abgerundete Ecken, damit es ein Handschmeichler wird. Aber sonst ist mir vor allem das Betriebssystem wichtig. Design ist mir sonst vollkommen egal. Dies ist mir sonst zu oberflächlich und ich brauche nicht zu zeigen, dass ich DAS NEUE iPhone habe.

    By the way:
    Im Übrigen ist ein iPhone oft viel billiger als ein Android. Z.B. ein Galaxy Nexus (nur Nexus-Reihe ist ein bisschen vergleichbarer zu den iPhones) kann theoretisch 90%. Das iPhone kann theoretisch nur 70%. aber praktisch gehen beim iPhone alle 70%. und bei Android geht nur 40% praktisch. Bei Android kann man dann zwar auch ca. 70% praktisch erreichen, aber nur wenn man sehr viel mehr Geld investiert, so dass Investition+Android teurer ist als ein iPhone. Und beim iPhone vermisse ich z.B. nur einen SNES-Emulator. Das gibt es für Android aber AUCH NICHT legal. Wenn man Illegales bei Android nutzen will, dann kann man auch einen Jailbreak auf dem iPhone nutzen.
    Seit iOS 4 ist schließlich ein Jailbreak fast nur noch für Raubkopien nützlich, außer man möchte spezielle Funktionen ausüben wie z.B. ein Podcaster, der eine Videoaufnahme von einer App oder von einem Spiel in guter Qualität erstellen muss/will.

  24. Sehe ich genauso. Ich sehe auch keinen Vorteil darin, das iPhone zu vergrößern. Größeres Display ja, aber im begrenzten Rahmen der jetzigen Außenmaße! Kein Mensch braucht eine größere Hardware, nur weil Samsung das vorgibt! Apple sollte hier sein eigenes Ding durchziehen!

  25. Dazu kommt ja noch das sich Apple jetzt lange genug mit Samsung um das geschmacksmuster streitet. Von daher liegt es irgendwie auf der Hand, dass sich in fruchtig Design nicht viel ändern wird.

  26. Apple ist Apple, Antriebe sind nicht Marketing Strategien noch Kosten, sondern
    Können Sie zum heutigen Zeitpunkt ein besseres Produkt schaffen.
    Ich finde das iPhone Design schön, glaube aber das Apple Richtung stabiler, doch glaube auch das Apple, falls Sie eingrößeres Display wollen erstmal versuchen werden den vorhandenen Raum zu nutzen, da das Gerät ein Handschmeichler bleiben soll .

  27. Also mal ehrlich…

    habt ihr die letzten Wochen und Monate hinter dem Mond verbracht?

    Sind die ganzen Leaks an Euch vorbeigegangen? Es gibt soviele gleiche Bilder von Gehäuseteilen des nächsten iPhones und hier will niemand davon Kenntniss haben und beharrt auf dem selben Design mit ein paar Änderungen wie kleinerer Dockanschluss und Kopfhörer unten?

    Sind die Leaks von dem längeren Gehäuse mit der Alu / Plastikrückseite für Euch nur Fakes? Von Apple gestreute Fakes?

    Antworten bitte!!!

    1. Abwarten und Tee trinken. Wie ich schon mal geschrieben habe, muss man nicht jedem Bild und jedem Gerüchte-Artikel Glauben schenken. Wenn Apple offiziell etwas vorstellst, können wir gerne weiter reden.

        1. Ja weil doch spätestens mit der letzten iPhone Präsentation klar geworden ist, dass man sich nicht auf die kursierenden Gerüchte versteifen sollte. Viele Gerüchte entstehen einfach dadurch, dass mehr oder minder bekannte Blogs um die Medienaufmerksamkeit boulen. Dadurch entstehen falsche Erwartungen, aber das ist ein anderes Thema..

          1. Dann bist eher Du naiv…

            wer bei dieser Anzahl an HQ-Leaks und dann noch den iOS 6 Leak mit der erweiterten Displaygröße mit exakt der gleichen Pixelanzahl wie in den Hardware-Leaks besprochen immer noch an Fakes glaubt…. dem ist auch nicht mehr zu helfen…

          2. … sprach der Gollum und glaubte das auch noch!
            MUHAHAHA
            Nix für ungut, aber deine Beiträge sind einfach immer für einen Lacher gut. Danke dir.
            Weiter so … Gollum *prust* =)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de