Libratone stellt neue Kopfhörer vor: Track+ punkten mit regelbarem Noise Cancelling

Fabian Portrait
Fabian 09. Januar 2018, 09:52 Uhr

Wenn es um In-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung geht, war bisher Bose die erste Wahl. Nun will Libratone mit dem neuen Track+ für Konkurrenz sorgen, die zudem per Bluetooth funkt.

Libratone Track+ Lifestyle

Auf der CES in Las Vegas werden in diesen Tagen zahlreiche neue Produkte vorgestellt, zum Teil wissen wir gar nicht mehr, mit was wir als nächstes weitermachen sollen. Nun hat sich Libratone in den vergangenen Jahren ja durchaus einen Namen gemacht, vor allem natürlich mit den schicken Zipp-Lautsprechern, die auch noch ziemlich gut klingen und jede Menge Funktionen liefern. Rund um die Speaker, die ja noch mit AirPlay 2 ausgestattet werden sollen, gibt es jedoch keine neuen Informationen. Stattdessen steht auf der CES ein In-Ear-Kopfhörer im Mittelpunkt.

"Die neuen Libratone Track+ Wireless In-Ear kombinieren grenzenlose Freiheit bei der Nutzung mit großartigem Klang und der nächsten Generation des branchenführenden, vierstufig regelbarem Noise Cancelling von Libratone namens CityMix II. In Verbindung mit einem kompakten und flexiblen Formfaktor wurden die Kopfhörer für stundenlangen Musikgenuss konzipiert", heißt es eindrucksvoll in einer Pressemitteilung.

Libratone Track+ sind keine dicken Brocken

Nachdem mittlerweile ja zahlreiche komplett kabellose Kopfhörer erscheinen sind, neben den Apple AirPods beispielsweise die Zolo-Kopfhörer von Anker oder die Modelle von Bragi, muss ich gerade die beiden letztgenannten mal ein wenig kritisieren: Man steckt sich da schon zwei richtig dicke Brocken ins Ohr, was wirklich sehr gewöhnungsbedürftig aussieht. Da ist zumindest mir persönlich die schlanke Lösung von Libratone, bei der die Technik nicht alleine in den Ohrsteckern, sondern auch im Kabel untergebracht ist, etwas lieber.

Libratone Track+ Sport

Auch abseits der Geräuschunterdrückung machen die Libratone Track+ einen spannenden Eindruck. So sind sie beispielsweise spritzwassergeschützt und somit auch perfekt zum Outdoor-Sport bei widrigen Witterungsverhältnissen geeignet. In der Pressemitteilung wird das dann wie folgt ausgedrückt: "Mit dem wetterbeständigen Design bis zu IPX4 und den ergonomisch geformten, schweißabweisenden Ohrstöpseln sind die TRACK+ auch die ideale Lösung für Menschen mit aktivem Lebensstil."

Entscheidend sind letztlich aber vor allem zwei andere Dinge: Der Klang, den wir bislang noch nicht selbst überprüfen können, sowie der Preis. Die Track+ werden für 199 Euro verkauft, für 149 Euro gibt es den Bluetooth-Kopfhörer auch ohne die CityMix II Technik. Wie die beiden Kopfhörer klingen, werden wir hoffentlich rund um den Marktstart im Sommer für euch überprüfen können.

Teilen

Kommentar schreiben