Linea Sketch 4: Großes Update bringt viele neue Funktionen mit

Zeichnen und malen

Im April 2020 wurde Version 3 vorgestellt, eineinhalb Jahre später liegt Version 4 zum Download bereit. Abermals gibt es viele neue Funktionen, die wir folgend etwas näher beleuchten wollen. Seit Version 3 setzt Linea Sketch (App Store-Link) übrigens auf ein Abonnement.

Die Mal- und Zeichen-App bietet jetzt Anmerkungen an. So könnt ihr euren Skizzen einfache Beschriftungen und Notizen hinzufügen. Hier kann man auch Ideen sammeln.


  • Tippe auf das Symbol „Aa“, um den Anmerkungsmodus zu betreten, und danach auf die Skizze, um eine Beschriftung zu erstellen
  • Bearbeite Anmerkungen mit iOS Scribble oder tippe mit einem Finger, um die Tastatur zu verwenden
  • Wähle aus einer Vielzahl von Schriftarten und speichere deine Lieblingsschriftart als Standardeinstellung für eine Leinwand
  • Passe die Ausrichtung, Farbe, Drehung und Größe des Textes deiner Anmerkungen ganz leicht an
  • Verschmelze Anmerkungen mit einer Ebene, um zusätzliche Effekte hinzuzufügen

Neu ist auch der Wasserfarbenpinsel, der in drei verschiedenen Modi genutzt werden kann.

  • Drei Pinselgrößen, die durch den Druck des Apple Pencil variieren
  • Wähle aus drei Modi: 
    • Einfach – Strukturierte, malerische Striche
    • Nass – Wässerige Striche mit gebündelten Pigmenten an den Kanten
    • Wolke – Strukturierte Kleckse und Sprenkel für Himmel, Landschaften und Hintergründe

Des Weiteren lassen sich Ebenen fortan sperren. So wird man an diesen Ebenen keine Änderungen mehr vornehmen können. Es wird auch verhindert, dass man aus Versehen die Ebene bearbeitet.

  • Tippe auf das Symbol „Sperren“ in der Ebenenpalette, um die Ebene zu sperren oder freizuschalten
  • Gesperrte Ebenen können nicht bearbeitet, verschmolzen oder mit dem Lasso ausgewählt werden
  • Ebenen können trotzdem noch neu angeordnet, ein- und ausgeschaltet und mit der Pipette überprüft werden

Viele Fehlerbehebungen

Allgemein

  • Kompatibel mit iOS und iPadOS 15
  • Aktualisierte Toolpalette für das neue iPad Mini
  • Neue Videoanleitungen: Einstellungen → Mehr Linea-Sketch-Tipps

Tools & Hintergründe

  • Neuer Baumwollpapier-Hintergrund
  • Neue größere Toolgrößen für den technischen Bleistift, den künstlerischen Bleistift und den Marker
  • Verbesserter Seitenverlauf für zusätzliche Pinselgrößen

Farben

  • Sortiere benutzerdefinierte Farbchips durch Antippen, Halten und Ziehen neu
  • Ziehe Farben von anderen Apps (wie Pastel) in die benutzerdefinierten Farbsets von Linea

ZipShape-Radiussteuerung

  • Passe den Eckenradius von quadratförmigen oder rechteckigen ZipShapes an
  • Ändere alle vier Ecken gleichzeitig mit nur einem Tippen auf eine der grünen Steuerelemente
  • Tippe und halte ein grünes Steuerelement, um eine einzelne Ecke anzupassen

Information Rahmen & Veränderungen

  • Die Rahmeninformationen sind jetzt leichter zu lesen, wenn Abschnitte oder ZipShapes verändert werden
  • Eckenradius von ZipShape-Rechtecken & -Quadraten wird angezeigt
  • Das angepasste Element wird im Rahmen hervorgehoben
  • Snap wird in Größen (100%, 200%, etc.) & Seitenverhältnisse (1:1, 3:4, 2:1, etc.) umgewandelt
  • QuickToggle zum Snappen: mit dem Finger gedrückt halten, während du den Apple Pencil ziehst

Zeitraffer

  • Exportierte Zeitrafferfilme halten jetzt den letzten Frame für über fünf Sekunden
  • Verbesserungen bei der Verlässlichkeit und beim Abspielen von Zeitrafferfilmen
  • iPhone kann jetzt 30-sekündige Clips exportieren

Als Abo-Kunde werden die Werbebanner, regelmäßige Erinnerungen zur Unterstützung der Entwicklung und Wasserzeichen für exportierte Grafiken entfernt. Ebenso sind die neuen Funktionen nur mit Abo nutzbar. Ein Jahr kostet 10,99 Euro, ein Monat schlägt mit 99 Cent zu Buche. Ein durchaus fairer Preis. Optional könnt ihr die App einmalig für 29,99 Euro kaufen.

‎Linea Sketch
‎Linea Sketch
Entwickler: The Iconfactory
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de