Linksys Velop: Mesh-System für besseres WLAN heute im Angebot

Nur 255,90 Euro als Angebot des Tages

Auf der Shopping-Plattform iBood könnt ihr heute dafür sorgen, dass euer WLAN in Zukunft besser läuft. Für 249,95 Euro plus 5,95 Euro bekommt ihr das Mesh-System Linksys Velop AC6600 deutlich günstiger als für gewöhnlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers von 579 Euro ist eine vielleicht nicht ganz realistische Marke, der aktuelle Internet-Preisvergleich liegt aber mit 308 Euro auch noch deutlich höher.

Das All-in-1-Tri-Band-WLAN-System besteht aus drei Elementen: Zunächst einmal habt ihr eine Basis, die an euer Modem beziehungsweise Router angeschlossen wird. Die beiden Satelliten können dann entweder per Kabel oder WLAN miteinander verbunden werden und so einen größeren Bereich mit schnellem WLAN abdecken. Der Vorteil des Mesh-Systems gegenüber normalen Repeatern ist schnell erklärt: Der Wechsel zwischen den „Funkzellen“ funktioniert im Mesh-Netzwerk noch schneller und besser.

Mein Kollege Frederick hat ein Mesh-System von Linksys zuhause im Einsatz, bei ihm kommt allerdings die nicht ganz so gut ausgestattete Dual-Band-Variante zum Einsatz. Besonders gut gefallen hat Frederick die Einrichtung per App, hier haben selbst Einsteiger keine Problem damit, das Netzwerk neu einzurichten. Seinen kompletten Testbericht könnt ihr gerne noch einmal nachlesen.

Falls ihr mit der WLAN-Abdeckung bei euch zuhause nicht zufrieden seid, ist das heutige Angebot bei iBood sicherlich nicht schlecht. Günstiger gab es das Linksys Velop AC6600 in der Tri-Band-Ausstattung bisher noch nicht. Bitte beachtet bei der Bestellung aber, dass der Versand erst am 14. August erfolgen wird.

Kommentare 3 Antworten

  1. Ich habe mir den Amplifi Mesh Router von Ubiqui geholt und hatte meinen alten Router (ein Telekom entry 2) als Modem genutzt. Jetzt sind wir umgezogen und haben einen Glasfaser Anschluss (heißt der entry 2 ist nicht mehr kompatible). Ich habe mir daraufhin den Speedport Smart 3 von der Telekom gemietet, der auch Mesh unterstützt. Meine Frage ist jetzt, ist es irgendwie möglich den Amplifi und den Telekom Router als ein Mesh Netzwerk zu kombinieren? Oder geht das immer nur mit den eigenen Geräten? Weiß das jemand? Also ist Mesh ein offener Funkstandard, oder kocht jeder sein eigenes Süppchen?

    1. Sollte eigentlich kein Problem sein. Du zapfst mit deinem Amplifi per Kabel das Internet am Telekom-Router an und Amplifi baut ein eigenes Mesh-Netzwerk auf.

      1. Ok. Aber dann läuft der Telekom Router weiterhin nur als Modem und nicht beide zusammen als gemeinsames Mesh Netzwerk, welches die ganze Wohnung bedecken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de