Linksys wird zunächst nur einen Router mit HomeKit-Unterstützung ausstatten

Diese Funktionen werden geboten

Bei Eero laufen die Vorbereitungen bereits und auch bei Linksys scheint es mittlerweile in die spannende Phase zu gehen. Auf der englischsprachigen Webseite des Unternehmens hat man die Router-Modelle, die künftig mit HomeKit kompatibel sein sollen, mit einem entsprechenden „Works with Apple HomeKit“-Logo sowie dem Zusatz „Coming Soon“ ergänzt.

Bisher ist die Auswahl noch relativ gering, lediglich ein Tri-Band-Router scheint die HomeKit-Unterstützung zu bekommen: Der Linksys Velop AC2200. Diesen Router gibt es als einzelnes Modell oder im Paket mit zwei oder drei Exemplaren.

Was genau HomeKit-Router können werden, ist bislang ja noch nicht so wirklich bekannt. Bisher sind nur wenige Informationen durchgesickert und ausprobieren konnte die neue Technik auch noch niemand.

Zumindest auf der Apple-Support-Webseite gibt es bereits die ersten Hinweise. So wird in diesem Dokument beschrieben, wie man den Internet-Zugriff eines HomeKit-Geräts in der Home-App über die Router-Einstellungen wird einschränken können:

  • Keine Beschränkung: Der Router erlaubt den Geräten die Verbindung zu einem beliebigen Internetdienst oder lokalen Gerät.
    Dies ist die niedrigste Sicherheitsstufe.
  • Automatisch: Der Router erlaubt den Geräten die Verbindung zu einer automatisch aktualisierten Liste der vom Hersteller genehmigten Internetdienste oder lokalen Geräte.
  • Auf Home beschränken: Der Router erlaubt den Geräten nur die Verbindung zu deiner Steuerzentrale.
    Dieses Option kann Firmware-Updates oder andere Dienste verhindern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de