Mac-App „Steuererklärung“ kostet aktuell nur 9,99 Euro

Wer schon im Januar seine Steuererklärung abgeben möchte, kann heute einen Blick auf die gleichnamige und reduzierte Mac-App werfen.

SteuererklaerungVor wenigen Tagen haben wir euch schon die WISO-Steuersoftware empfohlen. Wer mit der Software nicht klar kommt oder eine Alternative sucht, sollte einen Blick auf die Mac-App Steuererklärung (Mac Store-Link) werfen, die noch bis zum 16. Januar für nur 9,99 Euro statt 19,99 Euro erhältlich ist – Bestandskunden können die Version 2014 per In-App-Kauf zu ebenfalls 9,99 Euro erwerben.


Mac-Benutzer stehen sowieso vor einem großen Problem. Das Finanzamt selbst ignoriert die Apfel-Nutzer völlig, denn die passende Software – Elster ist hier das Stichwort – gibt es ausschließlich für Windows. Die Entwickler von Steuererklärung haben den Einsteig so leicht wie möglich gestaltet und die offiziellen Vordrucke möglichst originalgetreu nachempfunden.

Perfekt für Mac-Nutzer angepasst

Ebenfalls praktisch: Eine automatische Ausfüllhilfe gibt hilfreiche Tipps, natürlich ist auch eine Plausibilitätsprüfung mit an Bord, die vor dem Absenden alle Felder auf Richtigkeit prüft. Natürlich wird die fertige Steuererklärung verschlüsselt und amtlich anerkannt per Elster an das zuständige Finanzamt übermittelt.

Die Handhabung von Steuererklärung ist relativ einfach, alle unterstützten Formblätter können in der Beschreibung eingesehen werden. Hier kann man aber sagen, dass alle wichtigen Dokumente, auch für besondere Umstände, vorhanden sind. Steuererklärung ist natürlich an Retina-Geräte angepasst und läuft nativ, ohne Java, auf dem Mac. 9,99 Euro sind natürlich eine Ansage in Richtung Konkurrenz, viele andere Anbieter verlangen mehr Geld von ihren Nutzern.

Steuererklaerung 1

Steuererklärung ist eine gute Alternative, wer allerdings jahrelang mit anderer Software gearbeitet hat, wird den Umstieg eher nicht wagen. Auch wenn beispielsweise WISO deutlich mehr Tipps & Tricks an Bord hat, kann man auch mit Steuererklärung eine gute Erklärung abgeben. Das Programm richtet sich übrigens auch an Unternehmen, die eine Einnahmenüberschussrechnung, Gewerbesteuererklärung, Umsatzsteuer-Voranmeldungen, die Umsatzsteuererklärung oder Zusammenfassende Meldungen abgeben müssen.

Anzeige

Kommentare 6 Antworten

    1. Für Windows gibt es Elster als Programm zum ausfüllen der Steuererklärung. Allerdings ohne Hilfen, wenn ich mich nicht irre. Und es ist, glaube ich, kostenlos. Somit würde sich ein Windows-Nutzer den Kauf einer Software sparen, wenn er sich mit seiner Steuererklärung auskennt.

      1. So sieht’s aus. Und noch frustrierende für mich als Mac User ist es, das ich auch noch jedes Jahr diese Kosten für den Kauf einer zusätzlichen Software aufwenden soll. Irgendeinen Nutzen muss ja der alte Windoof-Rechner noch haben. ?

  1. Auf dem MAC geht kein Elster.
    Aber mit bootcamp kein Problem

    Mudboy: du hast den Artikel nicht verstanden
    Shendraler. Du leider auch nicht.

    1. Natürlich, auch Beamte sind Arbeitnehmer.

      Oder hast man dir in der Vergangenheit andere Bögen ausgehändigt wo draufstand „für Beamte“? 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de