Mac Apps Report 2021: So werden Mac-Apps gekauft und verwendet

Neue Umfrage von Setapp

Das Team von Setapp, einer Sammlung von Mac-Apps, die sich zu einem festen monatlichen Preis mieten lassen, hat im April dieses Jahres eine Umfrage unter Mac-Nutzern und -Nutzerinnen durchgeführt. Man wollte herausfinden, wie Mac-User Apps für den täglichen Gebrauch auswählen und was sie an ihnen am meisten schätzen. Herausgekommen sind einige interessante Ergebnisse, die wir hier in aller Kürze mit euch teilen wollen.

Im Durchschnitt haben die 462 an der Umfrage teilnehmenden Mac-User 31 Apps auf ihrem Apple-Rechner installiert, etwa 12 davon würden täglich verwendet. Setapp fragte bei den Teilnehmern und Teilnehmerinnen auch nach, wie viel Geld sie in den vergangenen 12 Monaten im Mac App Store ausgegeben haben: Dieser Wert summierte sich im Durchschnitt auf 36 USD, was etwa 29,70 Euro entspricht. Beim Einkauf favorisieren lediglich 14 Prozent der Mac-User Abonnement-Modelle, mehr als doppelt so viele, nämlich 36 Prozent, sprechen sich für Einmalkäufe aus. 38 Prozent wägen ab, welches Modell ihnen für den jeweiligen Kauf am ehesten zusagt.


Sicherheit als größter Kaufgrund für Mac-Apps

Mehr als 54 Prozent der Teilnehmer und Teilnehmerinnen stimmten der Aussage, dass sie mit ihren Mac-Apps produktiver sind, sehr oder eher zu. Der bestimmende Faktor bei der Auswahl einer neuen App ist die Sicherheit: 57 Prozent der Mac-User gaben dies an, gefolgt von den Features mit 47 Prozent. Preise (28 Prozent) und das Design der App (27 Prozent) scheinen keine so große Rolle zu spielen.

Mit der Veröffentlichung der neuen Apple Silicon M1-Macs ist auch die Bedeutung der Kompatibilität stark angestiegen. 73 Prozent der teilnehmenden Mac-User gaben an, dass die native Unterstützung ihrer Apps sehr wichtig oder wichtig ist, um das volle Potential ihres Rechners ausschöpfen zu können. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Setapp-Umfrage bevorzugten ein MacBook Pro (42 Prozent) bzw. ein MacBook Air (33 Prozent) für ihre Zwecke, über 30 Prozent erachteten einen M1-Chip beim nächsten Mac-Kauf als wichtig.

Die gesamten Ergebnisse und Auswertungen der Umfrage von Setapp können auch in voller Länge im Blogeintrag zum Mac Apps Report 2021 nachgelesen werden.

Grafik: Setapp.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de