Microsoft Office jetzt mit nativem Support für Apple Silicon

Auch Outlook und OneNote wurden aktualisiert

Nach kurzer Betaphase können jetzt alle Nutzer von Office 365 die optimierten Versionen für Apple Silicon installieren. Microsoft Word, Excel, PowerPoint, Outlook und OneNote laufen jetzt nativ auf Apple-Geräten mit M1-Chip, natürlich gibt es weiterhin Support für Intel-Macs.

Gleichzeitig hat Microsoft die Office-Suite für macOS Big Sur optimiert und liefert ein neues Design aus. Des Weiteren könnt ihr in Outlook ab sofort auch iCloud Accounts hinterlegen und so all eure Mails über Outlook abrufen.


Die entsprechenden Updates auf Version 16.44 liegen im Mac App Store zum Download bereit. Solltet ihr Office direkt über Microsoft geladen haben, prüft die Updates direkt in der jeweiligen App.

‎Microsoft Word
‎Microsoft Word
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft Excel
‎Microsoft Excel
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft PowerPoint
‎Microsoft PowerPoint
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft Outlook
‎Microsoft Outlook
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

‎Microsoft OneNote
‎Microsoft OneNote
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de