Microsoft Teams läuft jetzt nativ auf Apple Prozessoren

Videokonferenzen jetzt noch besser

Wer Microsoft Teams auf einem Mac mit Apple Prozessor nutzt, profitiert jetzt von allen Vorteilen, da Teams nun auf Apple Silicon abgestimmt ist. „Wir führen eine produktionsreife universelle Binärversion von Teams ein, d. h. sie läuft nativ auf der gesamten Mac-Produktpalette, einschließlich der Geräte mit Apple Silicon. Für Mac-User bedeutet dies eine erhebliche Leistungssteigerung, die eine effiziente Nutzung von Geräteressourcen und ein optimiertes Teams-Erlebnis auch bei der Verwendung mehrerer hochauflösender Monitore während Anrufen oder Meetings gewährleistet.“

Die neue Teams-Version wird automatisch für Business-Anwender und Anwenderinnen aufgespielt und aktuell schrittweise verfügbar gemacht. Privatkunden und Kundinnen bekommen die neue Version erst in den kommenden Monaten. Wer nicht warten möchte, kann sich aber die Beta-Version herunterladen und ebenfalls von Support für Apple Silicon profitieren.


Weitere Infos zu Microsoft Teams findet ihr auf der offiziellen Microsoft-Webseite, die Beta-Version lässt sich hier laden.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de