Mika’s Treasure 2: Neues Rätsel-Abenteuer hat keine Chance gegen meinen Favoriten

Ich mag Spiele, in denen man um die Ecke denken muss. In Mika’s Treasure 2 passen jedoch einige Details nicht.

Mikas Treasure 1

Mit einfachen Fingertipps durch eine bunte Welt spazieren, viele kleine Details entdecken und spannende Rätsel lösen. Das macht auf iPhone und iPad jede Menge Spaß und begeistert wohl nicht nur mich, sondern auch euch. Mit Mika’s Treasure 2 (App Store-Link) gibt es ein neues Spiel im App Store, das genau diese Kriterien erfüllen soll. Der Download der Universal-App ist 1,99 Euro teuer und wurde von mir natürlich schon genauer unter die Lupe genommen.

Mika’s Treasure 2 ist die Geschichte von einem kleinen schwarzen Männchen, dessen Schatzkarte von fiesen Piraten gestohlen wurde. In insgesamt 20 Leveln erlebt man allerdings noch viel mehr, denn das Abenteuer führt den kleinen Hauptdarsteller auch noch in andere spannende Welten.

Neben der einfachen Steuerung, die in einem kleinen Tutorial erklärt wird, punktet Mika’s Treasure 2 vor allem mit der Grafik. Die bunten Comic-Welten sind mit Liebe zum Detail gestaltet und verbergen so manche Überraschung. Zudem spielen verschiedene Level in der gleichen Umgebung, aber stets unter anderen Vorraussetzungen und mit neuen Überraschungen. Oftmals sind Objekte, die zunächst noch völlig unwichtig waren, doch sehr interessant für das Lösen des Rätsels.

Mikas Treasure 2

Mika’s Treasure 2 macht durchaus Spaß, es gibt aber einige Punkte, die ich an dieser Stelle einfach ansprechen muss. So hat man in Mika’s Treasure 2 nicht unendlich viele Versuche, sondern nur eine begrenzte Anzahl an Leben. Sind diese Leben verbraucht, muss man entweder eine halbe Stunde warten oder per In-App-Kauf für 99 Cent nachhelfen. Das darf bei einem Premium-Spiel, für das man bereits 1,99 Euro bezahlt hat, nicht passieren. Zudem kann man innerhalb des Spiels Tipps kaufen und dafür bis zu 15 Euro auf einen Schlag ausgeben.

Gegen Love You To Bits kommt Mika’s Treasure 2 nicht an

Schade ist auch die Tatsache, dass Mika’s Treasure 2 entgegen der Informationen im App Store nicht in deutscher Sprache spielbar ist, jedenfalls habe ich keine entsprechende Option im Menü des Spiels gefunden. Bei manchen Spielen ist das ja nicht weiter tragisch, aber in Mika’s Treasure 2 gibt es relativ viel Text, der für die Rätsel zum Teil nicht unerheblich ist.

Am Ende haut mich Mika’s Treasure 2 einfach nicht vom Hocker, zumal es seit einigen Wochen mit Love You To Bits einen fantastischen Ableger des Genres gibt, bei dem einfach alles stimmt. Es ist noch schöner gestaltet als die Neuerscheinung, verzichtet komplett auf Text und Schrift und erzählt zudem noch eine liebevolle Geschichte, bei dem Mika’s Treasure 2 einfach nicht mithalten kann. Zwar kostet Love You To Bits doppelt so viel, falls ihr es noch nicht ausprobiert habt, solltet ihr aber zumindest unseren Testbericht lesen.

Kommentare 2 Antworten

  1. Sieht ja sehr nach nem Tiny Thief Klon aus – was ich allerdings sehr spaßig fand 😉

    Und 1,99 ist doch noch kein Premium-Preis, vielleicht 4,99€ aber naja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de