Mit oder ohne Widgets: Wie steht es um euren Homescreen?

Neue Möglichkeiten mit iOS 14

Seit mittlerweile knapp einer Woche ist iOS 14 verfügbar und laut ersten Analysen bereits auf mehr als 25 Prozent aller iPhones und iPads im Einsatz – so schnell hat sich ein neues Betriebssystem selten verbreitet.

Zu den großen neuen Features in iOS 14 zählen sicherlich die Widgets, immerhin konnte man den Homescreen auf iPhone und iPad noch nie so stark individualisieren, wie es jetzt der Fall ist. Die große Frage ist aber: Macht ihr es überhaupt?


Mein Homescreen sieht beispielsweise immer noch so aus, wie er vor der Installation von iOS 14 aussah. Immerhin hat es mich durchaus ein wenig Arbeit gekostet, alle Apps so anzuordnen, wie es aktuell der Fall ist. Gerade auf der ersten Seite des Homescreens habe ich so alle wichtigen Apps immer schnell griffbereit.

Wie sieht es bei euch aus? Habt ihr schon Anpassungen auf dem Homescreen vorgenommen? Welche Widgets gefallen euch besonders gut? Bei welcher App wartet ihr möglicherweise noch auf ein Widget für den Homescreen? Oder ist bei euch bisher auch noch alles so, wie es bereits vor iOS 14 war? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Anzeige

Kommentare 50 Antworten

  1. Ich habe auf meiner ersten Seite einen kleinen und mittleren Stapel mit u.a. Wetter, Kalender, Einkaufsliste, Fitness.
    Warte noch auf Nuki und Myatmo und werde das in der Praxis einfach testen.

  2. Ich nutze die Widgets nur sehr bedingt. Bei mir liegt die Wetter App als Widget auf dem Homescreen. Weiterhin die Uhr, weil sie dort einfach nett aussieht. Das war’s dann aber auch schon.

    Vielleicht würde ich hier mehr experimentieren, wenn das Verteilen und Verschieben der Widgets nicht ganz so hakelig wäre. 🙄

    Vorgestern habe ich ein großes Widget nicht richtig verschoben bekommen, wodurch sich 5 oder 6 Ordner aufgelöst und die inliegenden App-Icons wild über mehrere Seiten des Homescreens verteilt wurden.
    Ich habe zum ersten Mal diverse Verfluchungen nach Cupertino geschickt. 😱

    1. Jo, das nervt richtig und schreckt ab, mit Widgets zu experimentieren.

      Dazu kommt, dass Newsify zum Beispiel sich im Widget nicht, wie das Widget von Appgefahren, selber aktualisiert.

      Über Airport rollen aber ein paar spannende Sachen an, auf die ich echt gespannt bin.

      Ansonsten nutze ich einen Stapel auf Seite 1, ein Kurzbefehle Widget auf Seite 2 und darunter das appgefahren Widget.

  3. Sehe keinen Mehrwert für mich. Bringt nur meine ganze App-Struktur durcheinander. Habe nach 2 Stunde ‚basteln‘ aufgegeben. Auf dem iPad finde ich es ganz ok. Aber diese ‚Fummelei‘ macht keinen Spaß. Bin evtl. nicht genug „feinmotoriker“

  4. Gerade habe ich versucht die Uhr als widget anzulegen. Allerdings bleibt das widget weiß bzw. schwarz obwohl ich eine Stadt ausgewählt habe. Hat jmd. eine Idee was man da machen kann?
    Sonst sieht bei mir alles noch so aus wie vor dem update…

  5. Erste Seite angepasst. Aktivitäten / Wetter / Batterie als Widgets und dazwischen die wichtigsten apps angepasst.

    Dafür sieht meine zweite Seite jetzt total unordentlich aus – da muss noch einiges geordnet werden. Würde mir wünschen die Ordnerstruktur der App – Mediathek selbst umsetzen zu können. Also Ordner anlegen bei dem man die Größe der dargestellten Apps wählen kann. Das wäre für die zweite Seite super, und dann die Mediathek wieder deaktivieren. Die nutze ich nie

  6. Null Widgets. Im Gegenteil: ich bevorzuge die Anordnung der App-Icons von unten nach oben – wie bei Android möglich.
    So habe ich max. 2 Reihen von Apps auf jeder Seite, die ich alle nur mit Daumen erreichen kann. Und man sieht endlich das Hintergrundbild in (fast) voller Pracht. Da Apple das so nicht möglich macht, behelfe ich mir mit ‚unsichtbaren‘ Icons im oberen Bereich, die die sichtbaren Icons nach unten verdrängen.
    Dazu braucht man externe Hilfe:
    http://www.makeovr.io

    1. Gibt‘s (noch?) nicht. Gerade die Szenen aus HomeKit in einem Widget wären hilfreich. Geht bisher nur über den umständlichen Weg über Kurzbefehle. Habe dort Szenen als Kurzbefehle angelegt, die in einen eigenen Ordner in Kurzbefehle und dann als Widget auf dem Homscreen.

  7. Hat jemand eine Idee? Bei mir tauscht iOS die untersten 4 Haupt Apps ( Telefon – Message – Safari – Musik ) immer durch – scheint je nachdem wie stark ich sie nutze – jemand eine Idee? Bug oder neues Feature ?

  8. Ich nutze ein paar Widgets auf verschiedenen Seiten (u.a. Wetter, Fitness, Aktien, Appgefahren).

    Komplimente an Appgefahren euer Widget sieht richtig gut aus und passt sich gut der Seite an 🙂

  9. Ich hab ein wenig rumprobiert, bin aber noch nicht glücklich. Die Widgets nehmen schon relativ viel Platz ein, und ich hatte bisher meine Icons auch schon gut optimiert. Also es ist noch/ wieder ein wenig experimentieren angesagt.

  10. Bei mittlerweile ca. 900 Apps, bin ich froh, dass man die Möglichkeit hat „Seiten“ auszublenden.
    Diese Funktion finde ich sehr hilfreich.

    Auf der Startseite nutze ich ebenfalls 4 Widgets:
    – Kalender (warte hier natürlich auf eine Lösung von Fantastical)
    – Weaterline (Täglich)
    – Spark – Neue Email´s
    – Things – Offene Todo´s
    –> Somit ich alles Wichtige für mich direkt ersichtlich.

    1. Auf die Möglichkeit 850 Apps zu deinstallieren bist du noch nicht gekommen? Junge, Junge, Junge. Als ob du alle Apps nutzt. Im Leben nicht. Du weißt noch nicht mal welche Apps du überhaupt hast

  11. Nun, ich habe 8 Jahre unter Android keine Widgets verwendet und verwende jetzt unter iOS auch keine. Allerdings ist ein Widget von der Anpassbarkeit und der Positionierung unter iOS noch nicht mit den Möglichkeiten unter Android vergleichbar.

  12. Also bei mir sind auf jeder Seite 3 Widgets mittlerweile. Wetter ist sehr hilfreich da man direkt alles sieht ohne die App überhaupt öffnen zu müssen. Batterien ist auch toll wenn man Applewatch und Airpods hat. Und die Fitnessdaten hat man auch immer im Blick und ständig eine App öffnen zu müssen. Ich finde die Widgets ganz gelungen, das Einzige was mir nicht in den Kopf will ist warum man die Widgets auf dem iPhone frei überall verteilen kann und auf dem iPad wo es noch viel sinnvoller wäre auf die Mitteilungszentrale beschränkt ist. Ich hoffe das wird mit einem Update irgendwann noch geändert.

  13. Ich hätte mich sehr über Widgets im Standard Icon Größe gefreut. Bei der Uhr geht’s ja auch. So sind die Widgets da wo sie vorher waren nur in hübscher. 🤷🏼‍♂️

  14. Ich hab die Widgets bislang nicht zwischen den Icons gemischt. Ich würde mir Widgets wünschen, die nur ein Icon Platz nehmen. Gerade beim Wetter, reicht das zum Beispiel aus.

  15. Bei mir hängen sich die Widgets alle 2-3 Tage einfach auf. Es reagiert keins mehr auf Tastendruck o.ä. Die normalen Apps starten weiterhin ohne Probleme. Nur durch ein Neustart des iPhones bekomme ich sie wieder aktiviert. Dann ist aber die Vorsteinstellung dass Mail und Safari nicht die Stadard-Apps sein sollen wieder zurückgesetzt. Nervt etwas, wird aber sicherlich alles mit 14.x behoben.

  16. Bei mir haben die Widgets meine ganze Ordnerstruktur aufgelöst.
    Das ist natürlich ziemlich ärgerlich wenn man dann alle Apps wieder in Ordner strukturieren muss.

  17. Es gibt einfach noch zu wenig Möglichkeiten. Ich hätte z.B. gerne den Button der Kamera in groß, damit ich nicht lange suchen muss, wenn es mal eilt aber genau dieser Button ist nicht mal verfügbar. Die meisten anderen Widgets habe ich sogar gelöscht, da ich nicht ständig durch irgendwelche Bildchen abgelenkt werden möchte.

  18. Mir gefallen die Widgets richtig gut. Ich habe Things und den Kalender einzeln (als 2×2) und einen Stapel mit Fitness, WaterMinder und LifeSum auch. Dann bleiben 16 Apps übrig (also inkl. der 4 im Dock), das ist für mich mehr als ausreichend auf der Startseite.

    So habe ich die Todos (Privat) und Termine (Eigentlich nur mein Büro-Kalender) aber immer im Blick, ohne die App öffnen zu müssen. Sehr cool!

    Gibt sicher noch Verbesserungspotenzial (Mehr Widgets, mehr Optionen, etc.), aber ich bin zufrieden.

  19. Ich habe Wetter + Musik 2×4 als Stapel, und darunter Kalender + Erinnerungen 2×4 als Stapel.
    Darunter noch Platz für 8 Apps

    Außerdem habe ich alle übrigen Seiten mit Apps ausgestellt, so dass ich mit einem Wisch nach rechts direkt in die App-Mediathek komme.
    Die Aufteilung finde ich bisher gut gemacht. Und über die Suche finde ich jede App mega schnell.

    Es wäre noch super, wenn man die App-Mediathek noch selbst anpassen könnte, vielleicht kommt es ja noch…

  20. Ich hatte schon vorher ne für mich sinnige Ordnung und die hab ich auch beibehalten. Was soll ich mit Widgets, die im Verhältnis zu den anderen Icon/Ordnern viel größer sind und das Layout zerschiessen.

    1. +1
      und dann noch ein *für mich* ein wichtiges,
      Favoriten(Kontakte) rausgeschmissen,
      muss man sich jetzt mit hässlichen Kurzbefehl Icons behelfen 🤨

      -Widget grundsätzlich gut, aber hässlich designed
      -Favoriten(Kontakte) rausgeschmissen
      -eine falsch sortierende App Mediathek
      (was ich absolut nicht brauch)für mich ätzend.
      -Verschenkter platz zwischen SpringBoard und letzter App reihe.

      k.A. was die Designer geraucht haben, aber markante Details total verhunzt…

      Widget nutze ich aktuell nur Wetter und Kalender (Größe 2×4 auf widgetseite!)

  21. Eieiei, aus Versehen ein fettes Widget falsch platziert und alle Apps sind nicht mehr da wo sie waren. Erschrecken, dass ich jetzt nix mehr finde… und auf dem iPad klappen Widgets nicht. Sind nicht frei positionierbar.

  22. Nutze seit Jahren nur 1 Homescreen – arbeite schneller mit Ordnern – und hab daher keinen Platz für Widgets auf dem Homescreen.
    Aber dafür gibt es ja den Widgetscreen links und den nutze ich mit den neuen Widgets deutlich öfter. Hoffe auf viele neue Widgets 🙂
    Nur das Einrichten und Verschieben ist auch dort ziemlich fummelig…

  23. Finde die ganze Idee ziemlich inkonsequent. So lange ich noch links vom ersten Homescreen eine Seite für Widgets habe, die ich auch nicht wegbekomme, setze ich die Widgets nicht auf den Homescreen. – Blöd ist das Gefummel mit den Kurzbefehlen, um das einfach verschwundene Favoriten-Widget zu ersetzen. – Neben denen nutze ich aktuell Batterie, Wecker, Nächstes Ereignis und Bildschirmzeit. – Brauche insgesamt wohl weniger Widgets, die mich „anschreien“. Versuche im Sinne von Digital Mininalism eher den Fokus und die Kontrolle zu behalten. Widgets scheine da wie alle Arten von Notification eher kontraproduktiv.

  24. Also meiner Ordnung haben die neuen Widgets leider mehr geschadet als sie geholfen haben. Grund dafür ist leider der absolut unverständliche Grundsatz „stellt eine App auf neue Widgets um, werden die alten komplett gelöscht“.

    Dabei lässt man komplett außer Acht, dass die neuen Widgets durchweg alle nicht interaktiv sind. Damit gab es ein breites Downgrade.
    Zb der frisch erschienene Widget von Fantastical wird wahrscheinlich sein Ende bedeuten. Ich habe die App nur wegen dem interaktiven Kalender behalten – jetzt ist es schlechter als der Standardkalender.

    Mittlerweile bin ich irgendwie froh, wenn die Apps bloß nicht updaten.

  25. Dieser Scheiss kommt mir nicht aufs Handy, mehr Chaos und Fehler – bleibe bei meinem Ordnersystem – Appel kann den Furz verkaufen wem sie wollen 👎🏼👎🏼👎🏼👎🏼🥴🥴

  26. Zum Teil schon sehr abenteuerliche Kommentare hier.

    Man kann sich auch alles aufregen, man kann es auch lassen!

    Letztendlich kann doch jeder für sich selbst entscheiden, ob er die Widgets nutzt und wo er sie nutzt.
    Man kann halt den Homescreen nun noch individueller gestalten als vorher, und das erstmal positiv.

    Außerdem muss man auch mal festhalten, dass Apple mal eben in kürzester Zeit ein Update zur Behebung von einigen Bugs bereitgestellt hat.
    Davon können Android Nutzer nur träumen…

  27. Mich ärgert, dass das Telefon Widget verschwunden ist. Aber es fällt ja schon länger auf, dass die Telefon und Kontakte App zu Gunsten von Siri überhaupt nicht mehr aktualisiert werden. Auch die Anrufliste ist unterirdisch. Aber wahrscheinlich nutzt kaum noch jemand sein IPhone zum telefonieren 🤷🏻‍♀️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de