Movie Player: Der Alles-Könner wird verschenkt

23 Kommentare zu Movie Player: Der Alles-Könner wird verschenkt

Lang ist es her: Im Dezember 2010 hatten wir erstmals über Movie Player (App Store-Link) berichtet.

MoviePlayerJetzt gibt es endlich wieder Neuigkeiten. Der Alles-Könner in Sachen Videos abspielen kann ab sofort erstmals in seiner App-Laufbahn kostenlos geladen werden. Neben der heutigen Preisreduzierung gab es auch ein Update, so dass sich die App bestens mit iOS 7 versteht. Das Interface wurde zwar überarbeitet, doch ein wirkliches iOS 7-Layout sehen wir hier noch nicht.

Das Problem ist bekannt: Möchte man Videos einfach und schnell auf das iPad laden, muss man den Umweg gehen und die Dateien umständlich konvertieren, da sie sonst nicht abgespielt werden können. Mit Drittanbieterapps gehört dieses Problem aber der Geschichte an. Der Movie Player wirbt mit dem Slogan „Spielt einfach jedes Video!“ und die gängigsten Videoformate sind natürlich vertreten: avi, divx, mov, mkv, mp4, m4v und viele weitere.

Die Videodateien können einfach per iTunes, Dropbox oder WLAN in die App übertragen werden, auch das Abspielen von Filmen direkt aus der Dropbox ist möglich. Die Filme lassen sich sortiert in der App ablegen, das Erstellen von Ordner und Gruppen ist kein Problem. Außerdem bekommt der Nutzer die Möglichkeit geboten Filme mit nur einem Klick vom Gerät zu löschen, falls der Speicherplatz einmal knapp wird.

Neben dem Platzhirsch VLC ist Movie Player sicherlich auch ein Blick wert, da er einige Funktionen bietet, die VLC so nicht anbietet. Da der Download kostenlos ist, könnt ihr euch natürlich selbst ein Bild von der Applikation machen. Zum Abschluss könnt ihr uns noch verraten, welche App ihr zum Abspielen von Filmen auf iPhone und iPad nutzt? Oder geht ihr doch lieber den Umweg und konvertiert eure Videos vorher?

Kommentare 23 Antworten

  1. Eventuell habt Ihr übersehen das es jetzt eine neue App gibt.
    Die alte App wird dann wohl nicht mehr geupdatet, und die neue ist die mit IOS 7 Design.
    Für die neue App muss man natürlich auch wieder neu Zahlen …

  2. Die neue App heist Movie Player 2 und kommt mit neuem Design extra für iOS 7. Genau wie bei djay 2 die gleiche Masche, neue App rausbringen und erneut Geld dafür verlangen. Die 1,79€ wird er aber sicher Wert sein!

    1. Dem kann ich mich nur anschließen. Der AVPlayer hat bisher alles gespielt, was ich ihm hingeworfen habe und kommt auch mit separaten Untertiteldateien zurecht. Vom PC her war ich vom VLC überzeugt aber unter iOS der AV noch ein bisl besser.

  3. Die letzten 20 Rezensionen im Schnitt 1 Stern wegen unterschiedlichster Probleme, auf die der Hersteller nicht reagiert. Sowas brauche ich nicht, selbst wenn es kostenlos ist

  4. toller Tip – der erste Hinweis nach dem Start ist der auf eine neue
    kostenpflichtige Version.
    Fühle much total verar….

    solche Tips sind echt Sinnlos und nerven

  5. Welcher Player außer dem von Apple, der die Konvertierung benötigt, unterstützt die Hardware-Beschleunigung? Nicht einer der mir bekannten Player spielt 1080p50 ruckelfrei und tonsynchron ab.

    1. Wenn Du einen Jailbreak drauf hast, benutze XBMC, es gibt einfach nichts, was besser läuft – und ich habe sehr viele Player probiert… nPlayer spielt noch ziemlich flüssig ab, allerdings kein DTS-Tonformat. VLC spielt alle Formate (inkl. DTS), dafür macht aber 1080p ggf. schon Probleme.

      XBMC kann alles und ist extrem flüssig bei 1080p, selbst bei hohen Bitraten. Da merkt man, was die Geräte könnten, wenn Apple direkten Hardwarezugriff erlauben würde ohne Jailbreak…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de