Nächstes Apple Event soll am 23. März stattfinden

Leaker einigen sich

Die Apple-Leaker sind sich einig: Sowohl Kang als auch Prosser legen sich auf den 23. März fest. Da beide sehr häufig richtig liegen, ist der 23. März sehr wahrscheinlich.

Unter anderem warten wir ja immer noch auf die AirTags. Mit iOS 14.5 ist zumindest auf der Software-Seite alles startklar, fehlt nur noch das Produkt selbst. Ebenso werden neue iPad Pro-Modelle erwartet, möglicherweise sehen wir auch ein neues Apple TV oder gar neue AirPods.


Sollte Apple das Event am 23. März veranstalten, sollten die entsprechenden Einladung in der nächsten Wiche eintrudeln. Sobald es offizielle Informationen gibt, reichen wir diese sofort an euch weiter.

(Foto: Apple)

Anzeige

Kommentare 11 Antworten

  1. Und worin liegt jetzt die Nachricht?
    Darin, daß sich zwei Menschen auf ein Datum geleaked haben?
    Toll!

    Wenn Apple jetzt ein Datum bekannt gegeben hätte, dann wäre das für mich eine Meldung wert.
    Alles andere ist nur ein unbedeutender Windhauch.

    1. Es geht nicht nur um zwei Menschen. Sondern um Personen, die gut in diesem Umfeld vernetzt sind! Und die Vergangenheit hat gezeigt: Die beiden lagen sehr oft richtig. Wir sprechen uns dann am 23. ;p

    2. Mittlerweile ist es schon eine „News“ wert, wenn ein Datum bekannt gegeben wird, an dem bekannt wird, welche Produkte oder sonst was es vielleicht geben wird.

  2. Jetzt stellt Euch mal vor, das Event wäre 2 Tage später oder gar eine Woche später.
    Der Skandal wäre nicht in Worte zu fassen. Oh doch, da könnten dann viele schreiben warum die zwei Experten sich vertan haben. Es gäbe Experten, Die im Detail die feinen Unterschiede ausarbeiten würden, was zu dem abweichenden Termin geführt hat.
    So haben halt alle Blogs einfach, wann immer notwendig, was zu schreiben. Und das soll keine spezielle Kritik an appgefahren sein. Das Internet ist doch nur noch voll von völlig unnötigen Informationen wie diese hier.
    Ich glaube sogar, dass appgefahren gerne etwas differenzierter und „inhaltsvoller“ arbeiten wollten. Aber in Konkurrenz mit allen anderen Blogs und Nachrichten-Apps würde man die Leser verlieren, denn am Ende ist es tatsächlich so, dass die Klicks zählen, nicht der Inhalt. ?

      1. Ha. Denkst Du. Jup. Für Dich ist der Inhalt wichtig, und für jeden einzelnen „natürlich“ auch. Aber am Ende sind es die Klicks. Immerhin bist Du auch hier gelandet, oder ?
        In dem Internet Wirr-Warr kommt es nur noch darauf an wie man sich neben der 90% Übereinstimmung in den restlichen 10% unterscheidet. Und das hält dann die User. Aber die meisten Beiträge hier gibt es genauso woanders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de