Netflix bietet jetzt „High Quality Audio“ an

Für einen besseren Sound

Habt ihr es vielleicht schon bemerkt? Netflix bietet ab sofort eine verbesserte Soundqualität an. Den Sound nimmt man oftmals im Hintergrund wahr, ohne wäre eine Szene aber nicht mehr die gleiche. Und Netflix hat jetzt an der Audioqualität geschraubt. Schon jetzt gibt es Features wie 4K, HDR, Dolby Atmos und den Netflix Calibrated Mode (nur für Sony 4K Fernseher).

Netflix lässt wissen:

Heute freuen wir uns, Ihnen ein neues Feature, hochwertiges Audio, vorstellen zu können, das unsere Klangqualität auf ein neues Niveau hebt. Wir haben ihm diesen einfachen Namen gegeben, weil er passt: Hochwertiges Audio liefert Audio, das näher an das heranreicht, was die Macher im Studio hören, so dass jedes kleine Detail für ein reichhaltigeres, intensiveres Erlebnis eingefangen wird. Wenn Sie außerdem Bandbreiten- oder Gerätebeschränkungen haben, haben wir die Funktion angepasst, damit wir das bestmögliche Audio liefern können, das Ihren Fähigkeiten entspricht. Dies ist vergleichbar mit dem, was wir bereits für Video tun.

Die meisten TV-Geräte, die 5.1 oder Dolby Atmos unterstützen, sind in der Lage, besseren Klang zu empfangen. Abhängig vom Gerät und der Internetgeschwindigkeit kann die empfangene Bitrate variieren:

  • 5.1: Von 192 kbps bis zu 640 kbps
  • Dolby Atmos: Von 448 kbps bis 768 kbps (Dolby Atmos ist für Mitglieder des Premium-Plans verfügbar)

Ihr wollt noch mehr über die Hintergründe erfahren? Auf dem Tech-Blog gibt es einen englischsprachigen Eintrag, der ins Detail geht.

‎Netflix
‎Netflix
Entwickler: Netflix, Inc.
Preis: Kostenlos+

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 13 Antworten

  1. Das hört sich gut an. Nur steht nirgends welches Netflix Paket man dafür buchen muss und bei welchen Filmen/Serien die Qualität wirklich abgerufen werden kann.

  2. Das mit dem Paket steht doch da! Atmos bei Premium, 5.1 bei HD. Am TV kann man sich ja die Streamingrate anzeigen lassen, vlt steht dann bei 5.1 noch etwas dahinter 😃

  3. Die sollen mal ihre ATV App richten.
    Seit Monaten! gibt es bei verfügbarer Atmos Tonspur nur noch in deutsch Stereo (der AV Receiver macht dann halt Surround draus), auch wenn man in ATV Settings Atmos deaktiviert. Die Folge ist, dass ich Netflix ziemlich oft darüber garnicht mehr schau. Netflix App auf Smart-TV geht ohne Probleme. Nur ATV App macht die Zicken.
    Thema ist auch bekannt, im I-Net Foren wird das auch heiß gekocht.

    1. Das hat weniger mit Netflix zu tun, sondern eher mit Apple. Bei Infuse für AppleTV ist‘s genauso. Im Infuse-Forum existiert sogar hierfür eine Petition an Apple, damit sie die Atmos-Schnittstelle für Drittanbieter frei geben.
      Netflix trifft hier nicht die Schuld.

      1. Auch wenn die deutsche Tonspur kein Atmos hat? Das Dilemma ist ja, dass man quasi keine neuen Produktionen in 4K anschauen kann. Sobald dort Atmos steht bekomme ich Stereo. Wie das mit der deutschen Spur zusammenhängt kann ich nicht sagen. Natürlich lese ich dann dass Apple daran schuld hat und das ist ja auch möglich, aber wenn die Tonspur kein Atmos hat, warum sollte die dann nur als Stereo rausgehen.
        Aber es ist durchaus, vl. sogar realsistischer, dass Apple da seine Finger drin hat. Ich hab einfach kein Muße mich da an der Ursachenforschung zu beteiligen. Der ATV ist wirklich ziemlich cool, aber beim Ton an sich (anfangs auch bei Amazon Prime) ist es echt „anstrengend“.

        1. Um nur kurz etwas richtig zu stellen:
          Die Filme mit Atmos, die man sich über iTunes auf Apple TV anschauen kann, geben die Tonspur hervorragend aus.

          Es ist kein Gerücht sondern ein Fakt, dass Apple diese Schnittstelle für Entwickler anderer Apps nicht freigibt.

          1. Gerade mal ausprobiert.

            Nehme ich Black Summer und gehe auf die englische Tonspur, bekomme ich als Output am Receiver 5.1 (Input 5.1 + SBli/re), wenn ich in den ATV Settings Atmos deaktiviert habe. Und
            wenn ich es aktiviert habe, dann bekomme ich volles „Atmos“ als Input für den Receiver. Das ist die Originalspur. Alles perfekt. So erwarte ich das!
            Alle anderen Sprachen!!! werden als 2.0 ausgegeben. Warum? Die Schnittstelle kann es ja dann nicht sein, denn bei der Originalspur scheint Netflix die ja bedienen zu dürfen.
            Daher bin ich noch nicht 100% davon überzeugt, dass es nur an Apple liegt. Sobald eine Tonspur bei einem Film/Serie Atmos hat, habe ich in deutsch Stereo. Natürlich könnte ich jetzt die Filme in englisch schauen (was manchmal Sinn macht), aber irgendwer macht einen Fehler, und ich erwarte schon als Kunde, dass man diesen versucht zu beheben.

          2. Und da ich mir ja jetzt die Mühe gemacht habe:
            In den Foren wird eindeutig auf ein Bug von Netflix verwiesen mit einigen Kommentaren, in den Netflix das sogar bestätigt. Es gibt sogar einen Film in dem eine deutsche Atmos Spur hinterlegt ist. Da funktioniert es auch perfekt. Es sind quasi alle Serien/Filme betroffen, in dem mindestens eine Atmos Spur vorhanden ist, man aber eine Tonspur verwendet, die kein Atmos hat. Dann bekommt man DD2.0.
            Daher darf Netflix sich seit Monaten gerne mal endlich darum kümmern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de