Neu in iOS 18: Telefonanrufe aufzeichnen und transkribieren

Neues Feature angekündigt

Gestern war es endlich soweit und Apple hat iOS 18 vorgestellt. Eine neue Funktion, die auch für deutsche Nutzer und in deutscher Sprache verfügbar sein wird, ist die Aufzeichnung und Transkription von Telefon-Anrufen über die Telefon-App.

Sobald ihr unter iOS 18 einen Anruf startet oder entgegennehmt, habt ihr die Option, diesen aufzeichnen zu lassen. Tippt ihr auf den entsprechenden Button, bekommen alle Gesprächsteilnehmer eine Benachrichtigung, damit jeder über die Aufnahme des Gesprächs informiert ist. Im Anschluss an das aufgezeichnete Gespräch habt ihr die Möglichkeit, ein Transkript dessen erstellen zu lassen.


Mit Apple Intelligence eine Zusammenfassung erstellen

Die neue Apple Intelligence ist dann außerdem in der Lage, aus dem Transkript eine Zusammenfassung mit den wichtigsten Punkte zu erzeugen, sodass das händische Protokollieren von Geschäftsgesprächen möglicherweise bald der Vergangenheit angehört.

Die Transkription von Telefongesprächen wird dabei auch hierzulande und in Deutsch angeboten. Darüber hinaus ist die Funktion in Englisch (USA, Großbritannien, Australien, Kanada, Indien, Irland, Neuseeland, Singapur), Spanisch (USA, Mexiko, Spanien), Französisch (Frankreich), Japanisch (Japan), Mandarin-Chinesisch (chinesisches Festland, Taiwan), Kantonesisch (chinesisches Festland, Hongkong) und Portugiesisch (Brasilien) verfügbar.

Tran­skrip­ti­on auch für die Notizen-App geplant

Das Transkriptions-Feature soll außerdem auf die Notizen-App ausgeweitet und dann für alle iPhone-Modelle ab dem iPhone 12 verfügbar sein. Anhand dieser Funktion könnt ihr in der Notizen-App Audios aufnehmen und diese dann automatisch transkribieren lassen.

Apple hat die Telefon-App unter iOS 18 außerdem um eine neue Suchmaske für den Anrufverlauf, die Auto-Vervollständigung einer Nummer bei Eingabe der ersten Ziffern und den nahtlosen Wechsel zwischen SIM-Karten erweitert.

Mehr zu iOS 18

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Ähnlich wie mit dem Foto oder Video als „Beweis“.
    Wer Telefongespräche ohne Einwilligung aufzeichnet, macht sich strafbar

    Weder Apple noch die Benutzer interessiert das, bis einer angezeigt wird.
    Denn es wird sofort als Straftat gewertet!

    1. Den Beitrag nicht lesen aber den Hate pauschal platzieren. Glückwunsch. Du hast eine große Zukunft in der AfD vor dir, wenn du dort nicht schon angekommen bist. Die arbeiten genauso.

    2. Da hast du schon recht, aber: Wenn jemand nicht einverstanden ist mit der Aufzeichnung kann er das äußern und / oder auflegen. Das ist jetzt schon so bei zig „Service“- Telefonen.

      Ich werde die Funktion definitiv einsetzen und bin begeistert. Jedes Mal, wenn mich dann irgendeine verranzte Werbebude anruft, wird eingeschaltet und dann schauen wir mal. Der größte Teil wird sofort auflegen, da bin ich sicher. Betrugsversuche werden stark sinken, denn dann kann kein Betrüger mehr mein „Ja“ zu einer Vertragszustimmung zusammen schneiden.

      Danke vorab, Apple! Ein Hammer-Feature wäre das.

  2. Wird das auch für die normale Aufnahme funktionieren?
    Ich denke da an die Aufzeichnung von lokalen Meetings, die dann protokolliert werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de