Neue Studie zeigt: Apple Watch dominiert den Smartwatch-Markt im ersten Quartal 2019

Jeder dritte Smartwatch hat ein Apple-Logo

Am 1. Mai hat Apple die Zahlen für das zweite fiskalische Quartal 2019 präsentiert. Und besonders spannend ist die Kategorie „Wearables, Home and Accessories“. Hier ist der Umsatz im Verglich zum Vorjahresquartal von 3,94 auf 5,13 Milliarden US-Dollar gestiegen.

Und einen großen Anteil daran hat die Apple Watch. Apple nennt leider keine genauen Stückzahlen, allerdings zeigt eine neue Studie, wie sich der Marktanteil aufschlüsselt. Die ausgelieferten Smartwatches haben im Vergleich zum Vorjahresquartal um 48 Prozent zugelegt – angetrieben vor allem durch Apple, Samsung, Fitbit und Huawei.


Die Apple Watch hat sich gut verkauft, obwohl die iPhone-Verkäufe im gleichen Zeitraum zurückgegangen sind. Die Nachfrage im Vergleich zum Vorjahresquartal ist um 49 Prozent gestiegen. Die Apple Watch 4 steht hoch im Kurs, zudem wurde erst vor Kurzem das EKG-Feature in 20 weiteren Ländern freigeschaltet, unter anderem auch in Deutschland.

Und die Apple Watch ist klarer Marktführer. Jede dritte Smartwatch trägt das Apple-Logo. Insgesamt kann die Apple Watch im ersten Quartal 2019 einen Marktanteil von 35,8 Prozent für sich verbuchen. Danach folgt Samsung mit 11,1 Prozent, Platz 3 geht an Imoo mit 9,2 Prozent. Gefolgt von Fitbit, Amazefit, Huawei, Fossil und Garmin.

Laut Tim Cook sind 75 Prozent der Apple Watch-Käufer Neukunden. Wie sieht das bei euch aus? Habt ihr eine Apple Watch im Einsatz? Oder darf eine andere Firma euer Handgelenk ausstatten?

Anzeige

Kommentare 26 Antworten

  1. Hab mir im Februar die Watch4 geholt, obwohl ich die eigentlich immer überflüssig fand ?

    Wenn man sie so einstellt, das nur die wichtigsten Meldungen aufpoppen, dann ist sie gerade zum Sport treiben und aufzeichnen der Fitness Daten sehr nützlich. Und die Laufzeit von 2-3 Tagen ist auch besser als gedacht.

  2. Habe mir gerade die Watch4 gekauft. Hatte die 1.Generation und war sehr zufrieden. Läuft immer noch ohne Probleme. Allerdings gibt es kein Update mehr und sie ist nicht wasserdicht?.

        1. Mach dir nix draus, mancher weiß die Watch eben nicht zu gebrauchen… Ich habe mal für meinen Kumpel eine gebrauchte Series1 gekauft und der Verkäufer redete die Uhr schlecht, weil man kaum was damit machen kann und sie lag bei ihm nur rum. Wir haben ihm dann gezeigt, was mit der Watch alles möglich ist. Der machte nur große Augen und hätte sie fast behalten ?

  3. Mal eine Off Topic Frage. Ich habe auf meinem Iphone ios 12.1.2 (für Jailbreak) und bekomme daher das Update für meine Watch nicht angezeigt. Kann ich evtl meine Watch mit einem anderen IPhone (evtl zurücksetzten) verbinden, updaten und danach wieder mit meinem Iphone verbinden? Sprich IOS 12.1.2 und neustes Watch OS zusammenbringen. Vielleicht hatte ja hier jemand schon mal was ähnliches. Danke

    1. Das funktioniert leider nicht. Bringst du deine Watch auf die aktuellste Version, verlangt diese zur Verbindung mit deinem iPhone auch dort iOS 12.2.
      Die Softwareupdates der Geräte gehen Hand in Hand, eines setzt das jeweils andere voraus.

      Wozu braucht man denn in der heutigen Zeit überhaupt noch einen Jailbreak?

      1. Schade 🙁 Habe ich mir aber fast gedacht. Jailbreak habe ich schon einige Tweaks um IOS noch besser an meine Wünsche anzupassen.

  4. Habe nach kurzer Zeit die Series 1 verkauft, wo sie frisch raus kam. Ich bin letztes Jahr mit Series 4 wieder eingestiegen und ich bin begeistert.

  5. Ich werde mir demnächst die Series 4 kaufen. Dachte auch immer dass es unnötig ist aber gerade als besserer Fitnesstracker und zur Aufzeichnung von Puls usw ist sie denke ich unschlagbar.

  6. Aus einem Meter Höhe runtergefallen und sofort Display kaputt. ? Apple verlangt weit über 300€ für den Austausch, andere können nicht billiger reparieren weil keine Ersatzteile auf dem Markt sind….. am Ende hab ich wohl über 700€ bezahlt und ständig Schiss dass sie hinfällt….passt nicht für mich…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de