Neues iPad Pro: Weitere Details rund um die runden Ecken

Wie sieht das kommende iPad Pro aus? Nun sind weitere Details aufgetaucht.

hlsipad

Bereits vor einigen Tagen konnten wir vermelden, wie das kommende iPad Pro in etwa aussehen dürfte. Es gibt es großes Display mit kleinen Rändern, dazu einen Verzicht auf den Home Button und sogar Face ID soll mit dabei sein.

Nun haben die Kollegen von 9to5Mac weitere Details ausfindig gemacht. Mit der neuen Beta-Version von iOS 12 ist es ihnen gelungen, in einem Simulator eine modifizierte Version zu starten, welche die Optik des neuen iPad Pro Displays zeigen soll.

Ganz ähnlich wie beim iPhone X scheint es auch beim kommenden iPad Pro abgerundete Ecken zu geben. Auch der Home Indikator, der kleine Balken zum Beenden von Apps, ist in der Ansicht bereits zu sehen. Hier sei aber angemerkt, dass dieser Balken noch recht breit wirkt. Bislang wurde ja aber auch noch nichts offizielles von Apple bekannt gegeben.

Die Richtung, in die wir uns beim iPad Pro der kommenden Generation bewegen, scheint aber klar zu sein: Nach vielen Jahren es für das Tablet aus Cupertino mal wieder ein neues Design. Vorgestellt werden dürften die neuen iPad-Modelle mit viel Glück bereits im September, viel wahrscheinlicher ist allerdings ein Termin im Oktober oder November.

iPad Pro 2018 Screenshot

Kommentare 9 Antworten

  1. Keine große Überraschung, denn Apple geht seit Jahren den Weg der „Evolution“ seiner Produktlinien. Zudem probiert es neue Technologien in den Linie ehe es diese dann auf alle Linien verteilt.

    3D Touch auf dem iPhone, welches den Weg in die Touchbar auf dem MacBook gefunden hat und auf dem iPad in Form des Pencils einen anderen Ausdruck gefunden hat.

    Retina Display inzwischen ebenso überall.

    Touch-iD anfangs im Fön, dann im Pad, jetzt überall.

    FaceiD wird denselben Weg nehmen.

    Fragt sich wie lange Lightning noch auf den iOS Geräten erhalten bleibt.

    Die tatsächlichen Innovation finden „hinten dran“ statt und führen über Dauer zur Evolution der Produktlinien.

    Ich freue mich auf ein iPad Pro mit FaceiD, ob schon dieses Jahr, mal sehen.

  2. Ich frage mich nur wo das Portfolio Sammelsorium preislich hinführt. Denn eines ist klar: die design anpassungen für all die verschiedenen modelle trägt der kunde – oder muss sich evtl auf ein weniger breites angebot einstellen da es bereits entwickler gibt die keinen Bock mehr auf apple haben (erst recht nachdem nun auch die affiliate provision wegfällt). Kein MultiUser auf dem ipad, begrenzter PWA support seitens apple (klar, dann würde keiner mehr in den app store gehen) uvm mehr.

    Design hin oder her, strategisch ist apple schlecht aufgestellt und hinkt dem BEDARF des Marktes einfach zu weit zurück.

    1. Bleibt dennoch immerhin die Nr.1 ! Ich freue mich schon auf den neuen iPad Pro !!! iPad – is das geilste Ding ever – iPhone (2/3 ) hab ich gehasst, wegen der Seifenschalen Design, erst ab 5s kaufte ich eins. Und jetzt das X – hoffentlich kommt im September das bessere XX raus!;)

    2. Multiuser auf dem iPad gibt es schon länger – nur (noch) nicht für private Nutzer. In Unternehmen und Einrichtungen ist dies nun auch schon seit 2 Jahren möglich, nutzt nur nicht jeder.

      Was hat das Affiliate Programm mit Developers zu tun? Das AP ist die Honorierung für Verlinkungen, Developer erzielen ihre Erlöse durch den Preis der App bzw. geschaltete Werbung.

      Welches Sammelsurium?

      Es gibt Pro Linien bei Mac und iPad, als second tier die non-pro Linien und ein Baseline mit günstigem Einstiegspreis.

      Macbook Pro/MacBook/MacBook Air
      iMac Pro/MacPro/iMac/MacMini
      iPad Pro/iPad
      iPhone X/iPhone 8/iPhone 7/iPhone SE

      Denke die iPhone Linie schrumpft dieses Jahr auf 3 Modelle zurück. Tatsächlich denke ich das Apple strategisch besser aufgestellt ist als in den Jahren zuvor und deckt damit auch den Bedarf breiter ab als zuvor ohne dabei Fokus zu verlieren – der Kunde hat die Wahl ohne überfordert zu werden. Letztlich entscheidet das Anforderungsprofil und der Geldsäckel bzw. Bereitschaft über das Produkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de