Nickelodeon Extreme Tennis: Sportliche Neuerscheinung bei Apple Arcade

Story- und Multiplayer-Modus inklusive

Während in Sydney gerade die alljährlichen Australian Open – in diesem Jahr nach großem Einreise-Drama ohne Novak Djokovic – stattfinden und wieder zig gelbe Filzbälle übers Netz geschlagen werden, können auch wir Hobby-Gamer zum Schläger greifen und uns in einem neuen sportlichen Tennis-Wettbewerb bei Apple Arcade beweisen.

Ab sofort steht nämlich Nikelodeon Extreme Tennis (App Store-Link) als neuer Titel bei Apples Spiele-Dienst Apple Arcade zum Download bereit. Das Spiel wurde bereits vor einigen Wochen angekündigt und kann nun im Rahmen des Arcade-Abos auf iPhones, iPads, Macs und das Apple TV geladen werden. Dazu sind 1,1 GB eures Speicherplatzes notwendig sowie iOS/iPadOS 11.0 bzw. macOS 11.0 oder tvOS 13.0 oder neuer. Auch eine deutsche Lokalisierung ist vorhanden.


„Stürze dich mit deinen Lieblingscharakteren aus den legendärsten Nickelodeon-Shows der Vergangenheit und Gegenwart in die extremsten Tennis-Matches aller Zeiten! Alle deine Lieblings-Nicktoons kommen zusammen für den ultimativen Tennis-Showdown: SpongeBob, Angelica, Rocko, Garfield und mehr.“

So berichtet das Entwicklerteam von Nickelodeon in der Beschreibung der Neuerscheinung im App Store. Das Spiel lässt sich in einem Einzelspieler-Modus mit verschiedenen Herausforderungen für jede Figur absolvieren, kommt aber auch mit einem Multiplayer-Mode daher, in dem man spezielle Schauplätze wie SpongeBobs Bikini Bottom aufsuchen wird und sich gegen echte Spieler und Spielerinnen beweisen muss.

Grafik leider nicht wirklich Grand Slam-würdig

Die Steuerung erfolgt nach einer gründlichen Einweisung per Tutorial über einen virtuellen Joystick, der für Schläge und Bewegungen auf dem Spielfeld genutzt wird. Hier braucht es zunächst etwas Einarbeitung, alternativ kann auch ein kompatibler Game-Controller verwendet werden. Im Verlauf von Nickelodeon Extreme Tennis schaltet man zudem weitere Charaktere bei Levelaufstiegen frei, kann Belohnungen abholen und auch an Herausforderungen teilnehmen.

Bei meinen ersten Versuchen von Nickelodeon Extreme Tennis war ich neben den gewaltigen und teils sehr unfairen PowerUps, die den Kontrahenten bzw. Kontrahentinnen kaum mehr eine Chance lassen zu reagieren, auch von der allgemeinen Grafikqualität vom Spiel enttäuscht. Vor allem die Charaktere und Symbole wirken auf meinem 2020er iPad Pro 11″ trotz Deaktivierung des Stromsparmodus unscharf und verpixelt – und das bei einem gerade frisch veröffentlichten neuen Spiel für einen Premium-Spiele-Abodienst. Das geht auch noch besser, wertes Apple-Team. Ich hoffe, dass hier in Zukunft noch nachgebessert wird.

‎Nickelodeon Extreme Tennis
‎Nickelodeon Extreme Tennis
Preis: Exklusiv bei Arcade

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de