Nokia Beacon 6: Neuer WiFi 6-Mesh-Router mit 40% Geschwindigkeitszuwachs

Preise und Release noch nicht bekannt

Mit der Beacon-Reihe stellt der finnische Hersteller Nokia eine Serie von Routern zur Verfügung. Mit dem Nokia Beacon 6 wurde nun die neueste Generation präsentiert. Der neue WLAN-Router ist das erste Nokia-WiFi-Produkt, das den neuen WiFi 6-Standard und WiFi Certified EasyMesh unterstützt. Darüber hinaus gibt es über den Nokia WiFi Cloud Controller die Möglichkeit, das Mesh-WLAN fernzusteuern.


Mit dem neuen Nokia Beacon 6 sollen sich laut einer Mitteilung des finnischen Unternehmens auch ganz neue Übertragungsgeschwindigkeiten realisieren lassen. „Der neue Beacon 6 bietet eine leistungsstarke In-Home-Lösung mit hoher Kapazität und verwendet Wi-Fi 6, um 40 Prozent schnellere Geschwindigkeiten als bei früheren WiFi-Generationen zu erzielen“, heißt es bei Nokia. Dort wird auch näher auf die WiFi 6-Features eingegangen.

„Um das In-Home-Erlebnis weiter zu verbessern, erweitert Nokia sein WiFi-Portfolio um eine Technologie mit geringer Latenz, die auf den Innovationen von Nokia Bell Labs basiert. Der Nokia Beacon 6 verbessert die WiFi-Netzwerke in Privathaushalten drastisch und bietet Betreibern eine einfach zu installierende Lösung, die Anwendungen mit geringer Latenz wie Spiele- und Gigabit-Geschwindigkeiten unterstützt, die für ein nahtloses End-to-End-5G-Erlebnis unerlässlich sind.“

Für eine einfache Installation soll WiFi Certified EasyMesh integriert werden. Der neue Mesh-Controller von Nokia bietet darüber hinaus jederzeit die Möglichkeit, die WLAN-Performance über eine Kanalauswahl zu verwalten und erweiterte Interferenz-Funktionen hinzuzufügen, die „einzigartig auf dem Markt sind“, wie Nokia berichtet. Mit dem Beacon 6 soll es darüber hinaus ermöglicht werden, von einem mobilen 5G-Netz nahtlos in das eigene WLAN zu wechseln.

„Der neue Beacon 6 von Nokia wird eine grundlegende Rolle dabei spielen, Betreibern dabei zu helfen, das WLAN in Wohngebieten erheblich zu verbessern und zum ersten Mal ein echtes 5G-Erlebnis im gesamten Netzwerk zu bieten“, sagte Sandra Motley, Präsidentin für Festnetze bei Nokia. „Durch die Nutzung der Leistung von WiFi 6 kann der neue Beacon 6 dazu beitragen, ein deutlich schnelleres und leistungsfähigeres WiFi-Netzwerk zu Hause aufzubauen […]. Unabhängig davon, ob es sich um eine private, geschäftliche oder öffentliche Umgebung handelt, können Netzwerkprovider dank der Möglichkeit, nahtlos von mobilem 5G auf WiFi 6 umzusteigen, die Einführung von 5G beschleunigen, die Kosten senken und letztendlich sicherstellen, dass ein konsistentes Premium-5G-Endbenutzererlebnis sichergestellt wird.“

Zu den Preisen und der Verfügbarkeit des neuen Nokia Beacon 6-Routers äußerte sich der skandinavische Hersteller bisher noch nicht. Sollten wir in dieser Hinsicht etwas Neues erfahren, werden wir diesen Artikel entsprechend updaten. 

Kommentare 6 Antworten

  1. 😷Nokia, Nokia, – hmmm, da war doch was…

    War das nicht der produzent von handys, der seine fabrik(en) in Deutschland (Bochum? ) schloss, obschon sie gewinn abwarfen, die gewinne denen aber nicht hoch genug waren…?
    👎

  2. Das habe ich anders im kopf, – werde es nachlesen.

    Wer mehr informationen dazu aus dem handgelenk weiß, schreibt es. ->googlen kann ich es auch 😷. Und wer enttäuscht von Nokia sein sollte, darf es gerne hier mit begründung posten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de