ÖPNV Navigator: Update für Nahverkehrs-App bringt Siri-Kurzbefehle auf die Apple Watch

Ab sofort liegt die beliebte Verkehrs-App in Version 1.9.7 vor.

Auch von meinem iPhone ist der ÖPNV Navigator (App Store-Link) nicht mehr wegzudenken. Die iOS-Anwendung kann kostenlos genutzt werden und finanziert sich über optionale Spenden an den Entwickler, die sich per In-App-Kauf tätigen lassen. Die App ist 72 MB groß, benötigt iOS 9.3 oder neuer auf dem Gerät, und kann in deutscher Sprache verwendet werden.

Bei uns in der Redaktion ist der ÖPNV Navigator ein gern gesehener Gast auf unseren iOS-Geräten. Erst kürzlich leistete mir die Anwendung bei einem Besuch in Hamburg hervorragende Dienste bei der Planung der S- und U-Bahn-Verbindungen. Kein Wunder, denn die App bietet neben einer klassischen Reiseauskunft für ICE, IC, Regional-, U- und S-Bahnen, Busse, Tram, Fähren, Seilbahnen und Ruftaxen auch Echtzeitdaten mit Verspätungen, Zusatzinfos wie Gleise, Barrierefreiheit und voraussichtliche Fußwege, einen Abfahrtsmonitor für ausgewählte Haltestellen, über 240 komplette Netzpläne zum Download, einen Apple Watch-Support, eine Kalender- und Adressbuch-Integration, Erinnerungen, Ticketpreise, eine Teilen-Funktion und Favoriten-Widgets für das Benachrichtigungs-Center. 

Entwickler Alexander Albers ist immer bemüht, neue Funktionen schnellstmöglich umzusetzen und in ein weiteres Update zu integrieren. Die zahlreichen Nutzer im App Store wissen das zu schätzen und bescheren der Anwendung bei bisher über 5.800 Bewertungen im Schnitt sehr gute 4,7 von 5 maximal möglichen Sternen in ihren Rezensionen. 

Pünktliche Zeiten werden jetzt in grüner Farbe hervorgehoben

Mit dem jetzt vorliegenden Update auf Version 1.9.7 des ÖPNV Navigators hat der Entwickler einige kleine, aber praktische Neuerungen in seine Nahverkehrs-Anwendung integriert. So gibt es nun unter anderem die Möglichkeit, die vorhandene Richtungsnadel auch im Haltestellen-Widget nutzen zu können – das hilft sehr bei der Orientierung, vor allem in fremden Städten. Zudem lassen sich jetzt pünktlich Zeiten optional in grüner Farbe darstellen und Abfahrten von Haltestellen nicht mehr standardmäßig zusammenfassen. Letzteres lässt sich unter „Mehr“ -> „Anzeigeeinstellungen“ ändern.

Besonders praktisch für Besitzer einer Apple Watch: Siri-Kurzbefehle lassen sich jetzt auch auf der Smartwatch verwenden. „Siri kann jetzt auch auf der Watch nach Abfahren gefragt werden“, heißt es dazu vom Entwickler Alexander Albers. Für mehr Übersicht sorgt auch eine weitere Verbesserung: Beim Aufrufen der Abfahrten aus der Verbindungen-Detailansicht werden nur noch Abfahrten ab dem Zeitpunkt des Haltes angezeigt. Zudem wurden die Reiseeinstellungen wieder in den „Mehr“-Tab verschoben. Last but not least gibt es wieder jede Menge kleinerer Fehlerbehebungen und Optimierungen unter der Haube, beispielsweise Verbesserungen für VoiceOver-User, oder eine korrekte Darstellung von negativer Verspätung bei zu früh kommenden Bahnen. Auch die Wagenreihung in ICE-Zügen ist wieder verfügbar und in der Abfahrtsansicht einsehbar. Die Aktualisierung auf v1.9.7 des ÖPNV Navigators lässt sich kostenlos auf iPhone, iPad und die Apple Watch herunterladen.

‎ÖPNV Navigator
‎ÖPNV Navigator
Entwickler: Alexander Albers
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de