Otter: Neuer RSS-Reader für iOS und macOS setzt auf Minimalismus

Kostenlos und mit iCloud-Sync

In unserer Redaktion setzen wir für die Versorgung mit RSS-Feeds entweder auf ReadKit oder Lire, die bei uns bisher sehr gute Dienste verrichtet haben. Allerdings heißt es hier auch, ein paar Euros zu investieren. Eine kostenlose neue Alternative ist der Otter RSS-Reader (App Store-Link), der plattformübergreifend für iOS und macOS in den jeweiligen App Stores zum Download bereit steht.

Die nur etwa 8 MB grßoße Anwendung des Entwicklers Josh Holtz kann ab macOS 11.0 bzw. iOS 14.0 geladen werden und steht in englischer Sprache zur Verfügung. Die vorhandenen In-App-Käufe sind Möglichkeiten, dem Entwickler eine Spende für die Kaffeekasse für seine Arbeit zukommen zu lassen.


Mit Otter lassen sich die eigenen Lieblings-Websites und -Blogs einbinden und deren Nachrichtenbeiträge übersichtlich in einer Listenansicht verfolgen. Dies ist insbesondere praktisch, wenn man gleich auf mehreren News-Portalen unterwegs ist und aktuelle Nachrichten aus verschiedenen Bereichen immer im Blick haben möchte.

Dark Mode und Homescreen-Widgets integriert

Otter setzt hierbei allerdings nicht auf die üblichen RSS-Feed-Provider wie Feedly und Co., sondern auf die manuelle Einbindung von RSS-Feed-URLs mit Unterstützung für RSS, Atom und JSON, und einen darauf folgenden Sync mit Apples iCloud. Auf diese Weise sind die Nachrichten auf allen Geräten auf dem gleichen Stand und werden fix abgeglichen. Wer seine bestehende RSS-Sammlung gespeichert hat, kann diese als OPML-Datei auch über eine Import-Funktion integrieren.

Zu den weiteren Features gehört eine Gruppierungs-Möglichkeit in eigene Ordner für die integrierten RSS-Feeds, das Lesen der Artikel in einer normalen Webansicht, eine Dark Mode-Unterstützung sowie die Option, Widgets auf dem Homescreen anzulegen. Auf zahlreiche individuelle Einstellungen hinsichtlich Schriftgröße, Thumbnail-Bilder und Artikelvorschauen muss man bei diesem minimalistischen RSS-Reader verzichten. Nichtsdestotrotz macht Otter schon eine Menge richtig und eignet sich vor allem für Nutzer, die auf überladene RSS-Clients verzichten können. Ein niedliches Otter-Icon gibt es als kleinen Bonus obendrauf.

‎An Otter RSS Reader
‎An Otter RSS Reader
Entwickler: Josh Holtz
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Die nur etwa 8 MB grßoße Anwendung des Entwicklers Josh Holtz kann ab macOS 11.0 bzw. iOS 14.0 geladen werden und steht in englischer Sprache zur Verfügung.

    Da hat sich nach 8MB ein kleiner Fehler eingeschlichen. Macht weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de