Outcast: Podcast-Player für die Apple Watch derzeit gratis im App Store

Podcasts auch ohne iPhone hören

Wenn ich unterwegs Podcast-Folgen höre, habe ich meistens auch mein iPhone dabei. Sollte dem nicht so sein, kann ich favorisierte Episoden auch mittels Apple Podcasts auf meine Apple Watch laden, um diese dann mit meinen AirPods Pro auf dem Rad, beim Laufen oder bei einem Spaziergang hören zu können.

Wer allerdings nicht Apple Podcasts für die Verwaltung der gesprochenen Inhalte verwendet, ist oft darauf angewiesen, das iPhone dabei haben zu müssen. An dieser Stelle kommt die App Outcast für Watch (App Store-Link) ins Spiel, die einen Standalone-Podcast-Player für die Apple Watch bietet und es so ermöglicht, auch unabhängig vom iPhone Podcasts hören zu können. Aktuell ist Outcast sogar kostenlos zu haben, sonst wird für das kleine Tool 99 Cent im App Store fällig. Der Download ist nur etwa 22 MB groß und kann ab iOS 13.0 getätigt werden. Auch eine deutsche Lokalisierung ist für Outcast vorhanden.


Zunächst wird die iPhone-App aus dem App Store geladen und danach das Apple Watch-Pendant auf der Smartwatch installiert. Im Anschluss kann man über die iPhone-App von Outcast Podcasts suchen, entsprechende Episoden über WLAN oder die mobilen Daten herunterladen und sie auf die Apple Watch transferieren.

Komplikationen für die Watchfaces inklusive

Auf der Apple Watch gibt es dann in der Smartwatch-Anwendung einen kleinen Podcast-Player, der auch über die gängigen Funktionen wie Wiedergabegeschwindigkeit, 15 Sekunden zurückspulen, 45 Sekunden vorspulen und einen Play-/Pause-Button verfügt. Die Zeitintervalle zum Vor- und Zurückspulen können zudem selbst angepasst werden. In einer Liste werden alle geladenen Podcasts angezeigt, zudem gibt es auch Playlists und eine Komplikation für die Apple Watchfaces, um schnell auf die Podcast-Episoden zugreifen zu können. In der iPhone-App von Outcast hat man darüber hinaus die Option, Podcast-Listen per OPML-Format zu ex- und importieren.

Auf den ersten Blick macht Outcast einen wirklich guten und aufgeräumten Eindruck, überzeugt mit praktischen Features und lädt Podcast-Folgen schnell und einfach auf die Apple Watch. Sollte man Podcasts über mobile Daten herunterladen und dabei nicht mit dem iPhone verbunden sein, benötigt man naturgemäß ein Cellular-Modell mit eigenem Mobilfunktarif. Abschließend bleibt uns zu sagen, dass auch wir nicht wissen, wie lange das Gratis-Angebot von Outcast noch gilt – solltet ihr also Interesse an der App haben, ist ein zügiger Download angeraten.

‎Outcast für Watch
‎Outcast für Watch
Entwickler: Crunchy Bagel
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Alternativ empfehle ich Overcast als wirklich guten Podcast-Player für das iPhone mit einer ebenfalls tollen Watch-App. Auch dort kann man die Folgen auf die Watch laden und ist so unabhängig vom iPhone. Und die kostenlose Variante reicht völlig aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de