Pandoodle: Unglaublich schönes Casual-Game

1 Kommentar zu Pandoodle: Unglaublich schönes Casual-Game

Pandoodle scheint es schon länger für andere Plattformen zu geben. Heute wollen wir euch die noch gar nicht so alte iOS-Version vorstellen.

Seit Anfang November kann man Pandoodle (App Store-Link) für 89 Cent laden. Leider ist das Spiel noch nicht für das iPhone 5 optimiert, dafür hat bekommt man aber immerhin eine Universal-App. Insgesamt sind in Version 1.0, die gerade einmal 9,3 MB groß ist, 75 Level enthalten. Zum Ausprobieren steht außerdem eine kostenlose Light-Version zum Download bereit.


Das Prinzip hinter diesem wirklich toll aufgemachten Casual-Game ist schnell erklärt: In Pandoodle müsst ihr Objekte mit den entsprechenden Farben füllen. Dazu bewegt man den Finger einfach von der entsprechenden Farbe aus zum auszumalenden Objekt. Das klingt einfach, ist aber gerade in den späteren Leveln durchaus knifflig.

Erschwerend kommt nämlich hinzu, dass die Farbe nach kurzer Zeit aufgebraucht ist und man ziemlich früh anfangen muss, verschiedene Grundfarben miteinander zu mischen, um die richtige Farbe zu bekommen. Weitere Überraschungen warten in den Welten zwei und drei auf den Nutzer – unter anderem gibt es Spiegel, an denen die gezeichnete Linie (wie sollte es auch anders sein) gespiegelt wird.

Aufmachung und Spielidee sind in Pandoodle wirklich gelungen. Leider hat die App in Deutschland erst ganz wenige Bewertungen erhalten, was sich hoffentlich noch ändern wird. Von uns gibt es eine klare Download-Empfehlung und die Hoffnung, dass die Entwickler am Ball bleiben und regelmäßig neue Updates hinzufügen.

Im Anschluss gibt es noch ein kleines Gameplay-Video, das zu Beginn die Einsteiger-Level zeigt und sich im weitere Verlauf auch noch um etwas größere Herausforderungen kümmert.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de