Photo Stats: Mehr Informationen über die Knipserei

Photo Stats ist erstmals kostenlos zu haben und verrät euch mehr über euer Fotografieren mit dem iPhone.

Auch wenn Photo Stats (App Store-Link) derzeit von den Nutzern nur mit durchschnittlich drei Sternen bewertet wird, habe ich mit das Angebot mal näher angeschaut. Schließlich ist die App erst seit August 2011 im Store vertreten und hat bisher 79 Cent gekostet.


Mittlerweile gab es drei Updates in nur zwei Monaten, keine schlechte Quote. Direkt nach dem Start von Photo Stats werden die Bildinformationen geladen, das kann einige Minuten dauern – ein schön animierter Zähler läuft in dieser Zeit bis 100. Ihr solltet euch übrigens nicht wundern, wenn das Programm auf euren aktuellen Ort zugreifen will – das ist nötig, um die GPS-Informationen der Bilddateien lesen zu können.

Auf elf hübsch gestalteten Seiten werden dann allerhand Informationen über eure Fotos angezeigt. Zum Beispiel konnte ich erfahren, dass ich rund 51 Prozent meiner Bilder in Deutschland geknipst habe, in Sachen Städte die meisten Bilder aber aus Long Beach, Kalifornien stammen.

In den Bewertungen beklagten sich einige Nutzer über die falsche Angebe der geschossenen Bilder mit Blitz, bei ihnen wird stets 100 Prozent angezeigt. In meinem Fall wurden 6 Prozent der Bilder mit Blitz geschossen – dieser Wert müsste eigentlich stimmen. Außerdem angezeigt werden unter anderem Verschlusszeit, ISO-Wert oder das beliebteste Foto-Format.

In den ebenfalls sehr schön gemachten Einstellungen kann man einige Optionen verändern, etwa die Scrollrichtung zwischen den einzelnen Seiten oder das Theme. Bei mir funktioniert Photo Stats jedenfalls einwandfrei und ist nicht nur für Foto-Fans einen Download wert, solange es kostenlos angeboten wird.

Anzeige

Kommentare 29 Antworten

      1. Genau wie bei der Facebook-App? Irgendwo wird das doch gespeichert im www! Genauso bei der wunderlist-App; da bekomme ich Mails (!) wo ich an meine noch offenen To-Do’s erinnert werde! Wie geht das, wenn die das nicht auf ihren Servern speichern? Ich weiß das das nunmal so ist, wenn man sich bei solchen „Sachen“ anmeldet, aber wo sind die Grenzen? Und ich für mich sage hier hört es auf! 

        1. Das Programm liest die sogenannten EXIF-Daten aus, die sowieso in jedem Bild gespeichert sind. Wenn dich die Daten stören, solltest du keine digitalen Fotos schießen.

          1. Schießen schon, nur nicht irgendwo veröffentlichen / hochladen oder was auch immer wo die Daten ausgelesen werden können! Und ich finde nicht das es offtopic ist, da es in dem Programm ja um Fotos geht!

          2. Das Off-Topic bezog sich auf die iOS 5.0 Diskussion und die Exif-Daten werden durch eine auf deinem Gerät befindliche App aus einem auf deinem Gerät befindlichen Bild ausgelesen – von daher brauchst du dir sicher keine Gedanken machen.

            Bei der iClaud sieht’s dann schon wieder anders aus.

  1. OFF TOPIC:

    Wenn am 12. iOS 5 rauskommt, werde ich leider nur nen PC zur Verfügung haben, mit dem ich nicht synchronisiere.
    Weiß vielleicht jemand, ob ich iOS 5 trotzdem mit dem PC laden kann, ohne dass dabei alles gelöscht wird?
    Wäre echt wichtig!!
    Vielen Dank schonmal im Vorraus!!

      1. Du brauchst fürs erste mal iOS 5 Aufspielen freilich nen Rechner, bis jetzt hast du die OTA Funktion ja noch nicht!

        Die andere Frage: du kannst auch nen anderen Rechner verwenden, vergiss aber nicht, vorher ein Backup zu machen.

          1. Warum lädst du das neue iOS nicht einfach so als Datei z.B. über Chip.de bei Apple herunter und überträgst es erst später per USB-Stick auf deinen Hauptrechner.

          2. Meine einzige Idee wäre jetzt gewesen, dass ich einfach mein Gerät an den Rechner hänge, auf nicht synchronisieren drücke und dann iOS 5 draufmache.

          3. Ich würde sagen dass es ohne geht aber Backup ist eigentlich nie eine schlechte Idee. Du könntest auch jetzt die Golden Master draufmachen für deren Freischaltung keine Developer-Account benötigt wird, das ist dann aber ein wenig aufwendiger und natürlich nicht so gedacht von Apple; ansonsten jedoch völlig unbedenklich.
            Wenns dich interessiert schreib es einfach, ich helfe dir dann 🙂

          4. Danke, aber leider steht mir mein Mac schon jetzt nicht mehr zur Verfügung.
            Danke an alle für die Hilfe!!!

          5. Ein wenig:
            1. iTunes Beta 7 (32 oder 64Bit) für Windows laden
            2. IPSW (NICHT „.dmg“!) für dein Gerät laden
            3. iTunes 7 Beta installieren
            4. Backup machen/ Synchronisieren
            5. Shift+Restore gleichzeitig drücken
            6. IPSW auswählen
            7. iDevice wiederherstellen und updaten (automatisch)
            8. Backup draufspielen

            Den Rest schafft man selber 🙂
            Paar Sachen noch:
            – Ohne Synchronisieren solltest du das aber NICHT machen da sonst alle Daten von deinen iDevice verloren
            – die ITunes Beta 7 ist auf Englisch (falls das ein Problem sein sollte)
            -iOS 5 GM ist in aber in allen Sprachen verfügbar & fast (!) fehlerfrei -> einziger Fehler ist das bei mir unter „aktuelles Wetter“ Schonebeck angezeigt wird
            – du brauchst keinen Entwickler-Account für die Installation der GM
            – alle Daten die du vor der Installation von iTunes Beta 7 in ITunes hattest werden übertragen -> kein Datenverlust in der Regel
            – auch das Installieren der jetzigen iTunes (oder offiziellen „Neuen“ die die mit iOS 5 kommt) ist ohne Datenverlust möglich (wenn du das irgendwann vor hast bitte googlen)
            -nicht alle Apps sind schon kompatibel mit iOS 5! (alle die ich bis jetzt geöffnet haben funktionieren: Appgefahren, Palringo, iFun und viele weitere)
            -altes iTunes NICHT vorher löschen dass „erledigt“ die Installation der ITunes Beta 7

            Wenn der Windows Rechner nur als 2. Rechner dient ist es bestimmt eine Möglichkeit, das eigentliche Updaten mit „aus Backup wiederherstellen) dürfte (maximal) so eine halbe Stunde in Anspruch nehmen. Alles in allem dauert es MAXIMAL 1,5 h (1h davon waren dann wie du die ausrechnen kannst das Downloaden der GM und ITunes und das Installieren von iTunes)!

            Amen 😉

          6. Ich weiß das nicht 🙂
            Wenn die GM und die Offizielle die gleiche „Nummer“ (bei GM A332 glaube ich) haben sprich baugleich sind musst du noch nicht mal Updaten. Wenn nicht KÖNNTE es sein 🙂

    1. Sorry – war ein langer Tag und meine grauen Zellen arbeiten nicht mehr so schell. Nachdem ich meine Antwort geschrieben habe, war mir klar, dass ich am Thema vorbei bin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de