Platz in der Geldbörse: iPhone statt Kundenkarten

Eure Geldbörse ist voll mit den verschiedensten Kundenkarten und ihr braucht etwas Platz? Kein Problem mit der iPhone-App Stocard (App Store-Link).

Payback hier, Payback da. Und da noch jene Karte und dieser Laden. Ich habe, um ehrlich zu sein, nur eine einzige Kundenkarte – nämlich die von Ikea, damit ich auch immer ein Gratis-Tasse bekomme, in die ich verbotenerweise auch mal ein Kaltgetränk einfülle.


Wer wirklich der Meinung ist, sich mit Kundenkarten einen Vorteil verschaffen zu können und kein Problem damit hat, seine Daten weiterzugeben, sollte einen Blick auf Stocard werfen. Die App selbst gibt natürlich keine Daten weiter, sondern dient lediglich als Sammelbörse für die eigenen Kundenkarten.

Das ganze funktioniert wird folgt: Man scannt seine Kundenkarte zuhause ein, und speichert sie unter dem entsprechenden Geschäft ab. An der Kasse selbst muss man dann nur noch die Kundenkarte aus seiner eigenen Datenbank auswählen und kurz über den Scanner halten.

Ob das nun praktischer ist, als ständig fünf bis zehn verschiedene Kundenkarten mitzuschleppen, muss jeder für sich selbst entscheiden. Da Stocard gerade einmal 2,4 MB groß ist und zudem noch kostenlos angeboten wird, kann ein Hereinschnuppern nicht schaden. Auf so eine Idee muss man unserer Meinung nach nämlich erst einmal kommen.

Anzeige

Kommentare 38 Antworten

      1. Mal offtopic: Wieso wird eigentlich in der appgefahren App innerhalb der einzelnen Kommentare ein Alter Gravatar von mir angezeigt? Unter „Meine Kommentare“, beim Kommentar verfassen und auf der Wenseite erscheint der richtige. Der alte ist im ürigen bei Gravatar.com schon lange gelöscht. Wie funktioniert das denn?

    1. Ich habe irgendwo mal gehört, dass man nicht mal mit dem iPhone telefonieren kann und es soll bereits vorgekommen sein, dass man dann an keine Daten kam, wenn der Akku leer ist.

      Also immer genug Kleingeld für die Telefonzelle und alle Kontakte auf Papier in der Geldbörse haben 😉

  1. Also ich finde diese app sehr nützlich ,weil ich meine Karten oft vergesse aber mein IPhone immer dabei habe.Wenn man die Karten dann einmal eingespeichert hat, dann hat man sie immer dabei.

  2. Ich mache das schon lange, auch ohne App. Einfach im PC einen Ordner „Kundenkarten“ erstellt, Karten eingescannt und zurechtgeschnitten und das ganze mit iTunes als zusätzlichen Ordner mit dem (Foto-)Album synchronisiert…

  3. Ich finde es klasse, wie trefflich sich hier über die Frage Hardware-Karte oder Software-App streiten/diskutieren lässt – ohne dass irgend jemand diese App offenbar im Einsatz hat und was zu Pro oder Contra beisteuert.

    Echt. Sehr amüsant.

  4. Also ich hab die Lösung ohne App für meine Videothekenkarte schon lange im Einsatz…jedoch sehe ich bei einigen Geschäften schon Probleme. Bei Hagebau z.B. wird keine kopierte Kundenkarte akzeptiert. Nur das Original…und das ist sicher auch in vielen anderen Läden der Fall…..mal sehen, wie sich das bewährt.

      1. Mobile Pocket unterstützt nur österreichische Kundenkarten.. Schlechter Tipp also. Ausserdem, schau dir mal die AGBs von Mobile Pocket an!

  5. Hab die app geladen und eine der App unbekannten Kundenkarte von Intersport eingetragen…Gibts es eine Möglichkeit auch ein Bild zum besseren Finden einzutragen?

  6. ups, hab ich das E um 3Uhr nachts vergessen:) Nur österreichische Karten? Also ich glaub das geht in allen Ländern: Code der Karte lesen und ein Foto der Karte machen. gg

  7. ein Teil der AGB von mobile-pocket:

    Mit der Registrierung bei mobile-pocket (Speicherung der Telefonnummer, App ID und hinterlegten Karten) erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass seine für die Bearbeitung wesentlichen Daten EDV-mäßig gespeichert und verwendet werden. Die Weitergabe dieser an Dritte unterliegt streng dem derzeit gültigen Datenschutzgesetz und ist seitens mobile-pocket nicht gestattet.

    Mich juckts nicht 🙂

  8. also mit mobil pocket komm ich nicht weiter. hab bei 3 verschiedenen laeden dieses iphone „scannen“ lassen. leider ohne ergebnis sodass alle immer die nummer abtippen muessten u das hat ihnen nicht getaugt bei 20stelligen nummern :/

      1. eben und nun stellt sich die frage, ob die hier vorgestellte app ihren dienst leisten kann? oder hab ich nur „pech“, stets an veralteten kassen anzustellen? hat wer „erfolg“ mit den apps dieser art?

  9. Hab’s heut voller Vorfreude bei dm probiert statt Payback Karte das iPhone hinzugeben und hat nicht funktioniert 🙁
    Das dm ist neu und glaube auch nicht das die alte Technik nutzen wie in der app beschrieben.

  10. Im edeka heute mit dem iPhone bzw der Deutschland Card IM iPhone ging es auch nicht…. Auch kein handscanner sondern zum drüber ziehen…
    Gehts denn nur mit Hand Scannern?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de