Praktisches Ladegerät von Baseus: Vier USB-Ports und ein echter Stecker

Zum Start mit 20 Prozent Rabatt

Mit der Marke Baseus haben wir bisher noch keine eigenen Erfahrungen gemacht, das werden wir aber ganz sicher nachholen. Das Konzept des neuen Ladegeräts, das ab sofort auf Amazon verfügbar ist, sieht nämlich sehr interessant aus. Ihr bekommt nämlich nicht nur vier USB-Ports, sondern auch eine herkömmliche Schuko-Steckdose. Und das habe ich bei einem so kompakten Ladegerät bisher noch nicht gesehen.

Fangen wir doch gleich mit der Größe an: Baseus gibt für sein Ladegerät die Maße 10,8 x 4,8 x 4,2 Zentimeter an, das Gewicht beträgt 443 Gramm. Das mitgelieferte Netzkabel hat eine Länge von 1,5 Metern.


Ich sehe das Ladegerät zum Beispiel auf dem Schreibtisch. So kann man nicht nur mal eben schnell das iPhone oder andere USB-Geräte aufladen, sondern hat auch eine einfach erreichbare Steckdose und muss nicht immer unter den Tisch krabbeln, nur weil man mal eben ein spezielles Gerät mit einer Steckdose verbinden möchte. Die maximale Leistung gibt der Hersteller mit 4.000 Watt an, es können also alle handelsüblichen Geräte angeschlossen werden.

Die USB-Ports selbst liefern bis zu 65 Watt, wobei sich die Leistung auf die zwei USB-C-Ports und die beiden USB-A-Anschlüsse verteilt, immer abhängig davon, welche Ports ihr gerade belegt. Genauere Angaben findet ihr in der folgenden Grafik:

Der Preis für das Baseus Ladegerät geht meiner Meinung nach in Ordnung, zumal auch noch ein 100 Watt USB-C-Kabel zum Lieferumfang gehört. Aktuell verlangt der Hersteller auf Amazon 59,99 Euro, es kann aber ein 20 Prozent Gutschein aktiviert werden. So landet ihr an der Kasse bei 47,99 Euro.

Baseus USB C Ladegerät, GaN3 Pro 65W USB C Ladestation mit 1 AC Steckdose & 4 Ladeanschlüssen...
  • 65W PD-Schnellladung: Dieses neue Baseus USB-C Ladegerät unterstützt eine maximale Ausgangsleistung von 65W an C1/C2 port. Es lädt Ihr MacBook Pro...
  • 5 in 1 USB C Ladestation: Der leistungsstarke PD USB C Power Adapter verfügt über 5 Ladeanschlüsse (2x USB-C Anschlüsse + 2x USB-A Anschlüsse +...

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Krass, dass es immer noch so einen großen Bedarf nach USB-A-Ports zu geben scheint. Für mich kommen nur noch reine USB-C-Ladegeräte und -Powerbanks in Frage. Die zwei oder drei Geräte mit USB-Micro adaptiere ich am USB-C-Kabel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2023 appgefahren.de