Preiserhöhungen: Telekom DayFlat und waipu.tv Comfort werden teurer

Unternehmen drehen an der Preisschraube

Mit dem heutigen 5. Oktober 2022 ziehen die Preise im deutschen App Store deutlich an und bedeuten gleichzeitig Preissprünge von rund 20 Prozent. Neben zahlreichen Bereichen des täglichen Lebens, in denen man aktuell mit Preissteigerungen leben muss, kommen nun mit dem Mobilfunk-Provider Telekom und dem TV-Streaming-Dienst waipu.tv zwei weitere Unternehmen hinzu, die einige ihrer Produkte preislich anheben.

Die Deutsche Telekom hat so beispielsweise den Preis für die DayFlat Unlimited, einer Zusatzoption für Telekom-Mobilfunktarife, von 5,95 auf 6,95 Euro erhöht. Mit der Option erhält man für 24 Stunden unbegrenztes Zusatz-Datenvolumen. Nicht von der Preissteigerung betroffen ist der Preis in den Tablet-Tarifen, dort zahlt man weiterhin 9,95 Euro für die DayFlat Unlimited.


Ebenfalls um einen Euro erhöht wurden die Preise für den Postpaid SpeedOn S WeekPass, der nun mit 5,95 Euro zu Buche schlägt, dem WeekPass 3 GB für nun 5,95 Euro, der DayPass M für 5,95 Euro und der WeekPass M für 15,99 Euro. Deutlich mehr zahlt man nun für den Bereitstellungspreis für eine DataSIM: Statt bisheriger 9,99 Euro kostet dieser jetzt 19,99 Euro.

waipu.tv: Comfort-Tarif ab 2023 für 7,49 Euro/Monat

Auch der TV-Streaming-Anbieter waipu.tv (App Store-Link) erhöht die Preise für einen seiner drei zur Verfügung stehenden Tarife. Der Comfort-Tarif, der bisher für 5,99 Euro/Monat zu haben ist, wird ab Januar 2023 dann 7,49 Euro/Monat kosten. Ein entsprechender Hinweis ist bereits in der Tarifauswahl auf der waipu.tv-Website zu finden.

Gleichzeitig erhalten Kunden und Kundinnen, die das Comfort-Paket gebucht haben, aber auch Verbesserungen beim TV-Konsum. Laut waipu.tv lassen sich ab heute auch mit dem Comfort-Paket alle öffentlich-rechtlichen TV-Sender in HD-Qualität empfangen. Diese standen bisher nur im Perfect Plus-Abo in scharfer Bildauflösung zur Verfügung. Zudem wird das Sender-Portfolio weiter ausgebaut und die 18 regionalen Vollprogramme der ARD allen Paketen hinzugefügt. Das Comfort-Paket bietet damit jetzt über 150 Sender, davon 110 in HD.

‎waipu.tv - Live TV Streaming
‎waipu.tv - Live TV Streaming
Entwickler: EXARING AG
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

    1. Das ist so ziemlicher Bullshit. Also nicht Deine Aussage das es teurer werden wird, aber das durch kommende Ölpreisanstiege etwas teurer wir. Kürzlich, also vielleicht vor 2-3 Wochen, waren wir zB beim Ölpreis aus dem Niveau von 2017, aber die Preise an der Tankstelle um ca 50% teurer als damals. Selbst wenn man Lohnerhöhungen, Produktionskostensteigerungen etc. einrechnet sind das keine 50% mehr. Und so ist das bei nahezu allem was derzeit passiert. 10, 15 oder auch 20% der Preissteigerungen sind durch Löhne, Produktionskosten etc. gerechtfertigt. Der Rest ist ein purer Mitnahmeeffekt und schlicht ungerechtfertigt. Das Problem ist, das der der Deutsche sich gerne veräppeln lässt und denkt dass das schon alles okay ist.

      1. Reine Produktionskosten sind das Eine. Wenn die Logistik von Industrien gestört wird, steigt der Aufwand/die Auftragslängen exponentiell. Das senkt das Angebot und dadurch steigen ebenfalls die Preise (schon allein durch die Erwartungshaltung der Märkte, die mit Zukunftserträgen rechnen).

        Jetzt, wo es um Ölpreisbindungen geht, wird ein großer Teil des Öls für uns wegfallen und an unsere Konkurrenten gehen. Dadurch werden wir viel teurer und weniger wettbewerbsfähig. Das ist ein sich verstärkender Kreislauf.

  1. Das glaubst du doch selber nicht?! Hier geht es nur und zwar nur um Gier. Jeder der da mitmacht (z.B. Kunde bleibt) ist mitschuldig, denn er bestätigt das die Preise ok sind.

  2. Weiß jetzt auch nicht, warum man für die gleiche Datenmenge jetzt mehr zahlen soll. Denke eher, man nimmt den Akzeptanztrend wegen der allgemeinen Teuerung, die überall stattfindet, einfach mit.

    1. Gebe Dir da Recht. Aber ich führe mal aus, meine Eltern zB haben immer 2 HD Plus Karten gekauft ( Wohnzimmer, Schlafzimmer) und haben damit aktuell auch pro Karte 75€ jährlich gezahlt. Sind also 150€ damit man HD+ auf 2 Geräten sehen kann ( Ja, ich weiß das man es auch anders lösen kann…legal)
      Waipu kostet 12,99€ pro Monat, sind also 12x 12,99€= 155,88€
      Ja, ich weiß, nicht jeder ist in der Situation, aber ich wohne ZB im gleichen Haus und mit waipu kann man dafür anstatt auf 2 Geräten sogar auf 4 Geräten schauen. Zudem habe ich zB auch Sport1+, Motorvision dabei was ich sehen möchte und bei HD+ nicht hätte.

      Summa summarum geht die Rechnung für mich auf wobei ich dennoch sagen muss dass das ein Haufen Kohle ist teilweise für Dinge die man als selbstverständlich ansehen sollte ( HD Tv bspw.)

    2. Ob 10, 50 oder 150 Sender spielt kaum eine Rolle. Denn ob auf 10, 50 oder 150 Sender nur Mist läuft spielt kaum eine Rolle. Über die Jahre haben wir immer weiter unser TV Abo reduziert, angefangen mit den großen Entertain BigTV plus dem großen Sky Paket sind wir nun beim MagentaTV smart angekommen und stehen kurz vor der Umstellung auf Basic runter zugehen.

      1. Da hast Du absolut Recht. ÖRr schaue ich selbst überhaupt nicht mehr, ich gebe mein Geld nur noch für das aus was ich sehen will. Dazu gehören für mich Netflix, F1 Tv Pro, Sport1+, Motorvision sowie die Indycarserie die bei Sky läuft (früher bei Sport 1+) und ich daher nicht schauen kann. RTL Verblödungs TV und Konsorten schaue ich schon seit Jahren nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de