Pumped BMX Flo‪w: Eine nahezu endlose Herausforderung

Kostenloser Download & faires Bezahlmodell

Ich hätte ja nicht gedacht, dass es schon fast fünf Jahre her ist, seit Pumped BMX 3 im App Store erschienen ist. Nun jedenfalls ist der Nachfolger des erfolgreichen Spiels für iPhone und iPad verfügbar. Oder ist es viel eher ein Ableger? Auf jeden Fall ist auch in Pumped BMX Flo‪w (App Store-Link) Spielspaß garantiert.

Die Neuerscheinung kann kostenlos aus dem App Store geladen werden, setzt aber auf ein faires Bezahlmodell. So kann die gelegentlich eingeblendete Werbung für 4,49 Euro dauerhaft entfernt werden. Ansonsten gibt es nur einige wenige In-App-Käufe, mit denen man den Spielfortschritt auf Wunsch beschleunigen kann.


Das Gameplay ähnelt den bisherigen Teilen sehr, insbesondere an der Steuerung hat sich nichts verändert – aber das ist auch gut so. Mit zwei Buttons auf der rechten Seite beschleunigt man das Rad oder dreht sich um die eigene Achse, mit einem Joystick auf der linken Seite können 24 verschiedene Tricks ausgeführt werden. Je mehr Tricks man miteinander kombiniert, desto mehr Punkte erhält man dafür. Während des Spiels gibt es eigentlich nur eine Regel: Man darf nicht auf der Nase landen.

Nachdem es im vorherigen Teil 60 Level mit insgesamt 720 Herausforderungen gab, sieht das in Pumped BMX Flo‪w etwas anders aus: Man ist auf einer endlosen, immer neu generierten Strecke unterwegs und versucht einen möglichst langen Run hinzulegen. Ganz nebenbei gibt es noch 300 Herausforderungen und eine tägliche Challenge, in der man sich gegen andere Spieler behaupten kann.

Klar ist: Wer bereits einen der Vorgänger gespielt hat, wird auch mit Pumped BMX Flo‪w viel Spaß haben. Dafür sorgen eine einfache Steuerung und ein faires Bezahlmodell nach dem kostenlosen Download. So kann sich jeder selbst ein Bild vom Spiel machen.

‎Pumped BMX Flow
‎Pumped BMX Flow
Entwickler: Yeah Us!
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de