radio.de-App: Kostenloser und guter Musikgenuss?

Welche Radio-App ist euer persönlicher Favorit? Wir haben das kostenlose radio.de einem Test unterzogen.

Da das iPhone keinen Radioempfänger hat, muss man sich nach anderen Alternativen umsehen. In Zeiten von WLANs und mobilen Datenverträgen (bitte achtet darauf, dass ihr Flatrates habt, wenn ihr Streaming-Dienste nutzt) ist es kein Problem, Internetradios auf sein Gerät zu streamen. Eine kostenlose App, mit der das problemlos möglich ist, ist radio.de.

Nach dem Start der App wird man zunächst mit einigen Listen überhäuft, in welche die einzelnen Radiosender eingeordnet sind. Über 4.000 Radiosender sind es insgesamt, die sich dank der Sortierung und der integrierten Suche schnell finden lassen.

Hat man den gewünschten Sender gefunden, reicht ein einfacher Klick, um die Wiedergabe zu starten. Der laufende Sender wird auf einer „Sie hören“-Seite angezeigt, inklusive Logo, Musikrichtung und einer Anzeige „Jetzt läuft“. Diese bleibt leider oft leer, was sehr schade. Wenn die Musikinformation verfügbar ist, wird zudem ein Link in den iTunes Store eingeblendet, damit man sich den Song bei Gefallen direkt laden kann.

Die meisten Streams haben eine Bitrate von 128 kb/s. Die Qualität ist somit ausreichend, wenn auch nicht berauschend – ein FM-Radio würde es aber auch nicht viel besser hinbekommen. Leider stockte die Übertragung von einigen Senden in unserem Test immer wieder, was sehr störend ist. Für die Übertragung sollte es übrigens mindestens eine gute EDGE-Verbindung sein – im GPRS-Netz geht so gut wie gar nichts.

Natürlich läuft die App unter iOS 4.0 oder höher auch im Hintergrund. Das ist natürlich sehr praktisch, belastet den Akku allerdings auch – uns kam es so vor, als sei das auch der Fall, wenn gar keine Musik übertragen wird.

Einige weitere Funktionen, wie etwa das Speichern von Favoriten, funktioniert leider nur nach einer unverbindlichen Registrierung, was wir etwas schade finden. Da die radio.de-App kostenlos angeboten wird, kann man über diesen Fakt durchaus hinwegsehen. Beim nächsten Update könnten zudem Retina-Icons für die Menüs nachgeliefert werden.

Am Ende bleibt eine Frage: Nutzt ihr die radio.de-App, findet ihr das Angebot interessant oder seid ihr bereits mit einer anderen App glücklich?

Kommentare 57 Antworten

  1. Auf dem iPhone mal vor langer Zeit Ootunes gekauft – sehr zufrieden – auch wegen der Aufzeichnungsmöglichkeiten. Der Entwickler hat prompt die lokalen Stationen meiner Stadt rein genommen auf Anfrage.
    Beim iPad nutze ich „Tuneln Radio“ für 79 Cent – auch prima.

    Ansonsten habe ich die 10 gängisten Allround-Radio-Apps ausprobiert – waren schwächer, als die beiden genannten.

  2. Ich nutze das wenn nur abends im Bett. Ich find es super weil da so viele „Radiosender“ sind, die man im Radio nicht hören kann. Und Retina? Ich will doch nur hören. Oder hab ich da was falsch verstanden?

  3. Ich nutze Radio.de bereits seit zwei Jahren, habe mich auch registriert, da es mir zu lästig war, jedes Mal auf’s Neue die Sender zu suchen.
    Ich höre jedoch nur zwei Sender damit, 54House und AmbientChill.
    Im Übrigen habe noch 15 weitere Radio-Apps, es gibt also auch bessere bzw. Alternativen zu Radio.de.

  4. Für umsonst kenne ich keinen app der besser ist als radio.de
    sehe ich eigentlich auch so das man über so kleine fehler hinübersehen sehen kann für ne freeware

  5. Die beste App. ever! Wirklich! Die macht das, was sie soll.
    Leider in der iPad Version nicht multitasking fähig. Darauf warte ich noch, aber leider wohl vergebens…

    1. Genau das hat mich schon immer irritiert das da steht mutitasking aber dies nicht auf meinem iPad umgesetzt wird… Das ist echt schwach!!!:(

  6. TuneIn ist die beste Radio App.
    Für Leute mit iOS 3.x kann ich RadioFX empfehlen, wegen des eingebauten Browsers. Favoriten kann man bei beiden ohne Account erstellen und TuneIn ist sogar mit der iPod Multitasking Steuerung kompatibel.

  7. Ich halte es für ne super App! Hab das schon an so manchen Ghettoblaster angeschlossen ^^
    wobei die Übertragung nur mit gutem wlan wirklich sinnvoll ist, da es sonst häufiger mal zu Stöckern kommt.

  8. Ich benutze „Internet RadioBox“ sowie die App vom WDR und bin sehr zufrieden. Besonders den Mehrwert der WDR-App habe ich zu schätzen gelernt: jederzeit die jeweils letzte Nachrichtensendung anhören, jederzeit Stauschau als komplette Liste verfügbar, aktuelle Nachrichten und Wetter… also für Leute aus dem Sektor ein ganz klares „must-have“!

  9. Im Hintergrund hören mit nem Touch 2G is nicht. Darum habe ich für manche Radiokanäle eigene Apps, weil diese anbieten, über Safari einen speziellen Stream zu hören. Safari läuft anschließend mit Radiostream im Hintergrund. Geniales Um-die-Ecke-denken!

  10. Am iPod benutze ich seit längerem Snowtape, ist auch mit Aufnahme und Nachbearbeitung. Gibt leider keine iPad-Version davon. Auf dem IPad isses oft TuneIn, Radio.de oder Radio.fx.

  11. ich nutze radio.de schon sehr lange, alerdings nur zuhause über w-lan, aber auch dort unterbricht die sendung hin und wieder, einmal auf pause und dan wieder auf play und es geht weiter, kommt nicht so oft vor das es mich nerven würde. man kann überings den gewünschten sender ( FRITZ ) in das suchfenster eingeben, so ersparrt man sich das ellenlange durchsuchen der liste. das ich die app nicht unterwegs nutze liegt nicht an der übertragung, ich höre dan einfach lieber meine musik.

    danke an das appgefahren team, habe eure app gestern entdeckt und geladen, macht einen super job. werde auch mal ne spende rüber wachsen lassen.
    mfg alan

  12. Wer auf Trance , House , Dance und so steht dem kann ich T4E wärmstens empfehlen. Ist natürlich auch über Radio.de erreichbar, aber in der App. kann man Grüße los werden, die wählt selbst die beste verfügbare Verbindung ( 3G EDGE W-LAN ) aus. Und alles für lau !!!

    1. …habe die App aber trotzdem mal ausprobiert. Und? Finde sie prima. Einmal weil sie nicht shoutcast-fixiert ist (hr3 fand ich also ;-), dann wegen der super Audioqualität und auch, weil nicht nur Live-Stream, sondern auch Podcasts zur Verfügung stehen.
      Fazit: Sehr empfehlenswerte App aus meiner Sicht!

  13. Ich finde die App ziemlich gut, da so viele unterschiedliche Radiosender aber auch Musikrichtungen angeboten werden. Leider ist ab GPRS kein schnelles laden und abspielen mehr möglich. Trotzdem aus meiner Sicht 5 Sterne

  14. Ich finde die App ziemlich gut, da so viele unterschiedliche Radiosender aber auch Musikrichtungen angeboten werden. Leider ist ab GPRS kein schnelles laden und abspielen mehr möglich. Trotzdem aus meiner Sicht 5 Sterne!

    1. Technobase.FM ist wirklich geil ;-), aber welches ist denn nun das beste Radioprogramm
      Ich höre auch R.SH ganz gerne. Ich benutze auch Radio.de, aber es stockt immer bei mir.

  15. Habe Radio.de vor längerer Zeit genutzt,hat mir aber zu oft gehangen.seit dem nutze ich tunermark.Gefällt mir persönlich besser,weil man dort ohne Registrierung favoriten speichern kann.Zusätzlich läuft es stabiler und man hat mehr Auswahl.

  16. Nutze es für Technobase.fm und WDR 2(Bundesliga) und bin mit der App sehr zufrieden, für längere Dauer ist ein Acc. Pflicht, welches schnell eingerichtet ist.

    Top App!

  17. Kennt eigentlich jemand eine App, mit der man aus dem Internet (squeezebox Server) Streams empfangen und abspielen kann? Und kann man das iphone dann als 2. Sqeezebox controller benutzen?

  18. Ich benutze die App. Auch und bin durch aus zufrieden damit. Man Finder fast alle Sender und die Qualität ist für den Leien doch vollkommen in ordnung. Top Radio App. Meiner Meinung nach.

  19. Ich finde radio.de einfach genial! er läuft hier den ganzen tag übers wlan vom ipod und ich bin wirklich top zufrieden! gerade seit dem letzten update ist es auch um einiges stabiler geworden und hängst sich nicht mehr ständig auf! Absolut weiter zu empfehlen 😉

  20. Warum meckert appgefaren das Radio App. Kein Retina unterstütz ???

    Das ist doch gar nicht so wichtig !! Ich will Radio hören das ist mir wichtiger

    Immer für jeden scheiss Retina verlangen ???

  21. Auf dem iPad kann diese App jedenfalls kein Multitasking. Minimiertan radio.de, dann wird auch der Stream unterbrochen. Ich möchte aber nebenbei auch das iPad noch für surfen usw nutzen können. So ist das Müll und der fliegt wieder runter.

    1. Danke für den Tipp. Dann nehme ich auch solange die iPhone-App. Die kann tasächlich Multitasking. Ob iPad oder iPhone ist bei so einer App ehh wurscht. Die startet man einmal und dann liegt die ehh im Hintergrund.

  22. „“““ RauteMusic““““ ist mit Abstand DAS beste Radio App. Seit langem.
    Sehr übersichtlich nach Kategorien in Swipe Fenstern angeordnet, zeigt gespielten Titel an und läuft auch im Hintergrund wenn anderes app am Start ist.
    Kostet NIX

  23. Also ich habe als app 54house.fm
    Bei der App kann man zwischein 2 qualitäten auswählen.
    Super übersichtich mit Grüße funktion, news , Show plan und das geilste ist „KOSTENLOS“
    🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de