Rocket VPN: Neue App bietet pro Monat 500 MB sichere Datenverbindung gratis

In unregelmäßigen Abständen berichten wir über VPN-Anbieter. Heute werfen wir einen Blick auf die neue App Rocket VPN.

Rocket VPN

Erst vor ein paar Wochen haben wir über Opera VPN berichtet – eine App der bekannten Browser-Entwickler, dank der man über eine sichere Datenverbindung im Internet surfen kann. In den vergangen Monaten und Jahren haben wir euch bereits zahlreiche andere Alternativen vorgestellt, heute kommt ein weiterer hinzu.


Rocket VPN (App Store-Link) ist im Mai im App Store veröffentlicht worden und kann kostenlos auf de, iPhone installiert werden, um danach die komplette Kommunikation mit dem Internet zu verschlüsseln. Der Anbieter von Rocket VPN sitzt in Irland, wo der Datenschutz zwar etwas laxer ausgelegt wird als in Deutschland, so gelten aber immerhin die europäischen Richtlinien.

Rocket VPN liefert raketenschnelle Verbindung

Die Nutzung der englischsprachigen App ist sehr einfach, viel falsch machen kann man bei Rocket VPN nicht: Auf der Startseite wählt man einen Standard aus, momentan stehen hier USA, Deutschland, Singapur, Australien, Japan und Frankreich zur Auswahl, weitere Länder sollen folgen. Nach einem Fingertipp auf die Connect-Schaltfläche wird die Verbindung zum ausgewählten Server aufgebaut.

Die Geschwindigkeit kann sich dabei durchaus sehen lassen. Bei meinem Test erreichte ich bei uns im Büro bei aktivierte VPN-Verbindung eine Download-Geschwindigkeit von 20 Mbit/s, mehr gibt unsere DSL-Leitung nicht her. Zuhause waren mit meiner 200.000er Kabel-Leitung sogar über 100 Mbit/s drin – das sollte für sämtliche Internet-Aktivitäten mehr als schnell genug sein.

Pro Monat bietet Rocket VPN jedem Nutzer 500 MB VPN-Volumen kostenlos an. Den aktuellen Verbrauch kann man dabei zu jeder Zeit auf dem Startbildschirm der App sehen. Unbegrenztes Datenvolumen wird per iTunes-Abo freigeschaltet und kann über einen notwendigerweise angelegten Account auch auf Android-Geräten genutzt werden. Ein Monat Premium kostet in Rocket VPN 3,99 Euro, ein ganzes Jahr ist mit 25,99 Euro umgerechnet nur halb so teuer.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

    1. Bei mir ist bisher alles immer schnell gewesen. Zumindest konnte ich auf einen schnellen ausweichen, wenn ein anderer ein bisschen langsamer war. Hab günstig einen Endlos-Account gekauft und bin bisher zufrieden.

  1. Hab heute noch einen Jahreszugang bei VyprVPN geholt. Habe damit insgesamt 3 Geräte abgedeckt und das für 60€ – fairer Kurs. Zudem finde ich die App deutlich besser als die der anderen Anbieter.

  2. Ich kenne mich absolut überhaupt nicht damit aus ? Wenn ich also über die App diese VPN Verbindung aufgebaut habe, werden die 500mb nicht von meinem Datenvolumen abgezogen?

    Kann ich innerhalb dieser 500mb jede App nutzen wie zum Facebook, Youtube und natürlich Appgefahren? Freue mich auf Antworten

    1. Nein. Ist nur ein „sicherer“ Tunnel ins Netz.

      Ja. Die meisten regionalen Beschränkungen kannst du damit umgehen z.b. Ard, GEMA Lieder usw

  3. Dein datenvolumen wird natürlich weiterhin verbraucht. Allerdings sind alle Übertragungen über das VPN „verschleiert“ und nicht so leicht nachzuverfolgen.

  4. VPN Nord ist für mich die Nummer 1! Zudem Hände weg von kostenlosen vpn. Schon mal darüber nachgedacht wie die sich finanzieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de