„Rome: Total War – Barbarian Invasion“ jetzt auch auf dem iPhone

iPad-Version wird zur Universal-App

Der britische Publisher Feral Interactive ist bekannt für seine Portierungen von Windows-Spielen. Zahlreiche Klassiker wurden bereits in den Mac App Store oder auch in den mobilen App Store gebracht. Auch wenn die Spiele zum Teil schon ein wenig angestaubt sind, ist mir das deutlich lieber als das nächste Freemium-Spiel, das mit Timern und Münzen in Richtung In-App-Käufe drängt.

Zu den Spielen, die Feral Interactive bereits in den App Store gebracht hat, gehört auch „Rome: Total War – Barbarian Invasion“ (App Store-Link). Der 5,49 Euro teure Download war bislang nur für das iPad verfügbar, ab sofort lässt sich das Spiel auch auf dem iPhone installieren. Das Update zur Universal-App wird bisherigen Käufern kostenlos zur Verfügung gestellt.

Rome: Total War – Barbarian Invasion bietet eine deutsche Lokalisierung

Bei Rome: Total War – Barbarian Invasion handelt es sich um eine alleinstehende Erweiterung für den Strategie-Klassiker Rome: Total War. Barbarian Invasion entführt euch in die letzten Jahre des römischen Reiches, auch hier müsst ihr euch in Echtzeit-Schlachten und rundenbasierter Strategie beweisen.

Genau wie auf dem iPad, bietet Rome: Total War – Barbarian Invasion auch auf dem iPhone das komplette Spielerlebnis, das wir vor einigen Jahren schon auf dem Desktop-Computer erleben durften. Natürlich wurden sämtliche Schaltflächen für den kleineren Bildschirm angepasst, außerdem nutzt das Spiel die neuste Version von Apples Metal API, was für eine verbesserte Leistung und Grafik sowie einen verringerten Batterieverbrauch sorgt.

Mindestens mitbringen müsst ihr dafür ein iPhone 5S, ein iPad mini 2 oder iPad Air. Die Systemvoraussetzungen fallen also relativ human aus. Eine deutsche Lokalisierung ist ebenfalls mit an Board.

ROME: Total War - BI
ROME: Total War - BI
Preis: 5,49 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de