Scout Camera: Aufs wesentliche beschränkte Kamera-App für Minimalisten

Kamera-Apps im App Store sind meist auch mit Funktionen nur so überladen. Wer sich davon überfordert fühlt, sollte sich Scout Camera ansehen.

Die App für iPhone und iPod Touch (App Store-Link) kann seit Anfang September aus dem deutschen App Store geladen werden, und benötigt nur 2,6 MB eures Speicherplatzes. Auch der Preis ist moderat: 79 Cent müssen für die Kamera-Applikation auf den Tisch gelegt werden.


Wie eingangs schon erwähnt, handelt es sich bei Scout Camera nicht um eine vollgeladene, und daher in vielen Fällen unübersichtliche Kamera-App. Vielmehr haben die Entwickler von Crush Apps sich darauf konzentriert, eine ansehnlich gestaltete App für Fotografen zu schaffen, die sich aufs Wesentliche konzentrieren wollen.

Natürlich sollte auch eine solche App schon einen Mehrwert gegenüber der werksseitig installierten Apple-Kamera haben. So hält Scout Camera beispielsweise sämtliche Geodaten für jedes Foto bereit (sofern die Ortungsdienste aktiviert sind), und zeigt auch in einer Galerie die sogenannten EXIF-Daten wie ISO-Zahl, Blende, Belichtungszeit und Brennweite an.

Während des eigentlichen Fotografie-Vorgangs hat man Zugriff auf einige Live-Features. Es stehen 12 Effektfilter bereit, die direkt im Bildausschnitt angezeigt werden, und ebenso können vier verschiedene Formate über einfache Fingertipps ausgewählt werden (4:3, 3:2, 16:9, und 1:1). Eine zusätzliche Funktion ist ein unabhängiger Fokus, der eine Belichtung getrennt vom Fokus erlaubt.

Die fertigen Fotos können dann in voller Auflösung des jeweiligen Gerätes entweder in der Camera Roll gespeichert, aber auch in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Instagram hochgeladen werden. Als Konkurrenz zu Camera+ oder ProCamera kann Scout Camera sicherlich nicht angesehen werden – dafür reichen die Funktionen schlicht und ergreifend nicht aus. Wer jedoch eine einfache, schnell zu bedienende Kamera-App sucht, sollte ruhig einen Blick auf diese Applikation riskieren.

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de