Secret Oops!: Innovatives AR-Game neu bei Apple Arcade erschienen

Entwickelt von MixedBag

Erfreulicherweise hält Apple sein Versprechen und stellt in aller Regelmäßigkeit neue Spiele im eigenen Abo-Service Apple Arcade zum kostenlosen Download zur Verfügung. Echte Knaller blieben in den letzten Wochen leider aus, allerdings können viele der Neuerscheinungen als gut gemachte Geheimtipps und liebevoll gestaltete Indie-Titel klassifiziert werden. 


Mit Secret Oops! (App Store-Link) ist nun ein weiterer Titel für Apple Arcade im deutschen App Store erschienen, der sich im Rahmen des Abonnements kostenlos auf iPhone, iPad und das Apple TV herunterladen lässt. Die Anwendung ist 732 MB groß und benötigt zudem iOS 13.0 oder neuer. Auch an eine deutsche Lokalisierung wurde von Seiten der Entwickler bereits gedacht.

„Secret Oops! ist ein innovatives AR-Spiel mit Fokus auf kooperativem lokalen Mehrspielermodus“, heißt es von den italienischen Machern von MixedBag. „Die Spieler müssen dafür sorgen, dass der weltweit dämlichste Spion unentdeckt bleibt. Als eine neue Bedrohung auftaucht und weltweit Aktenkoffer verschwinden, entsendet die S.P.Y. Agency – die einzige ihrer Art, die sich aus robotischen Tauben rekrutiert – ihren besten Agenten, um die Sache zu untersuchen: Spezialagent Charles. Charles ist der beste Spion der Welt… aber leider auch eine dumme Nuss. Überwachungskameras? Tödliche Fallen? Gefährliche Roboterwachen? Charles löst freudig jeden Alarm aus. Zum Glück gibt es dich und deine Freunde. Helft ihm!“

Einzel- oder Mehrspieler-Modus in 35 handgemachten Leveln

Insgesamt verfügt Secret Oops! über 35 handgefertigte Level, die in verschiedenen Konfigurationen mit einem, zwei, drei oder noch mehr Spielern absolviert werden können. Zum Spielstart stehen dem Gamer zwei Welten zur Verfügung: Eine Stadt und die Antarktis. Die Entwickler wollen in Zukunft noch weitere Umgebungen zur Verfügung stellen. 

Das Gameplay kann mittels AR-Technologie angegangen werden und basiert auf Zurhilfenahme eines neuen Hacking-Devices namens Spymatic 3000. Mit diesem lässt es sich von außen mit der Welt interagieren und Sicherheitssysteme deaktivieren, damit der trottelige Spion Charles seine Missionen erfüllen kann. Gerade im Mehrspieler-Modus kommt es auf die zügige und effektive Kooperation der Mitspieler an, damit ihr Spion Charles gemeinsam zum Ziel bringen könnt. 

Praktisch übrigens auch: Wer über kein AR-fähiges iOS-Gerät verfügt oder auf dem Apple TV spielen möchte, kann die Welten von Secret Oops! auch ohne das Feature der erweiterten Realität ausprobieren. Im AR-Modus spielt es sich allerdings deutlich besser, da die Welten von allen Seiten angesehen und in beliebiger Größe dargestellt werden können. Mein erster Eindruck war auf jeden Fall positiv – habt ihr euch schon Secret Oops! angeschaut?

‎Secret Oops!
‎Secret Oops!
Entwickler: Mixedbag Srl
Preis: Exklusiv bei Arcade
(Fotos: Apple)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de