Shape Shift: Süchtig machendes Puzzle-Spiel

Wieder einmal hat es ein neues Spiel in den App Store geschafft. Diesmal handelt es sich um eine Puzzle-App namens Shape Shift.

Shape Shift (iPhone | iPad) wird von den Backflip Studios bereitgestellt und leider nicht als Universal-App angeboten, jedoch sind beide Versionen kostenlos erhältlich.


Was uns direkt ins Auge fällt ist die mangelnde Bebilderung im App Store. Natürlich bleibt jedem Entwickler frei gestellt, wie viele Bilder er anzeigen lässt, doch wenn man nur ein Bild mit dem Logo von den Backflip Studios sieht, könnte man schnell denken, dass es sich eher um ein schwaches Werk handelt. Immerhin können wir schon jetzt behaupten: Bei Shape Shift ist trifft das nicht zu.

Im Spiel selbst kann man zwischen zwei verschiedenen Spielmodi wählen. Zum einem gibt es einen Classic-Mode, in dem man eine bestimmte Punktzahl braucht, um ein Level erfolgreich abzuschließen. Zum anderen steht noch ein Zen-Mode zur Verfügung, wo man so lange spielen möchte bis man keine Lust mehr hat oder keine Kombinationen mehr möglich sind.

Doch widmen wir uns dem eigentlichen Spielprinzip. In Shape Shift ist der Bildschirm mit Quadraten gefüllt, die sich in Farbe und Form unterscheiden. Auf jedem Quadrat befindet sich ein weiteres Objekt, zum Beispiel ein Kreis oder Dreieck.

Um das Level abzuschließen muss man Punkte erspielen, indem man vier benachbarte und gleichfarbige Quadrate aneinander reiht. Danach verschwinden diese und von oben fallen neue herunter. Damit man Kombinationen schafft, kann man die kleinen Quadrate vertauschen. Allerdings darf nur die Position getauscht werden, wenn das Objekt mit dem gleichen Zeichen ausgestattet ist. Möglicher Tauschvorgang: Rotes Quadrat mit einem Kreis gegen grünes Quadrat mit einem Kreis. So kann man Kombinationen erschaffen, um Punkte zu bekommen. Desto mehr Quadrate in einer Kombination vorhanden sind, desto mehr Punkte gibt es auch.

Unter dem Menüpunkt „Badges“ findet man eine Auflistung von Icons, die man erspielen kann, in dem man eine bestimmte Aufgabe erfüllt. So muss man beispielsweise 19 Quadrate vereinen oder insgesamt 1 Million Steine zerplatzen lassen.

Wie schon oben erwähnt ist das Spiel eine Gratis-App, doch dafür bekommt der Nutzer auch Werbung eingeblendet. Auf dem iPad ist es nicht ganz so schlimm wie auf dem iPhone. Wer die Werbung deaktivieren möchte, kann via In-App-Kauf für 79 Cent eine werbefreie Version freischalten.

Anzeige

Kommentare 16 Antworten

  1. Schade, dass in der kostenlosen Version so viel Werbung ist. Aber damit muss ich mich wohl begnügen, denn ich hab fast kein Geld mehr. Ich hoffe darauf, dass iTunes-Karten demnächst nochmal iwo günstiger angeboten werden. Oder ich kauf mir einfach so eine. Naja…
    MfG
    1.FC Köln

  2. Könntet ihr bitte auch über einen inApp Kauf anbieten, die Werbung hier abzuschalten? Ich tippe auf 80% Werbung in Appgefahren und kaufe mich gerne frei 🙂

  3. So viel Werbung ist doch gar nicht? Zumindest nicht in dem Maße, dass ich sie als sehr störend empfinden würde. Das Spielkonzept an sich ist altbekannt, aber hier doch eben etwas anders, was das Ganze wiederrum interessant macht. Im Zen-Modus taugt es jedenfalls als kurzweilige Unterhaltung.

  4. Obwohl es ein Spiel ist, was es eigentlich schon 1000x im app Store gibt, ist es total neu gestaltet und macht absolut Spaß und vor allem süchtig 🙂 Klasse Game.

  5. Also die Werbung wird während dem zocken immer nur oben eingeblendet, ich finde sie also nicht wirklich störend. Man achtet auch ganicht so genau drauf während man versucht die netten Steine zu finden.

  6. Für ein kostenloses Spiel ganz ok, süchtig macht es mich nun aber nicht.

    Aber um einige langweilige Minuten totzuschlagen reicht es.

  7. Omg 2011 krass wie die Zeit so schnell vorbei geht 2020 fängt das coronavirus an (Covid 19) und wir haben 2021 aber es ist immer noch da .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de