Sharing-Dienst Bump jetzt mit Computer-Synchronisation

Mit der kostenlosen Applikation Bump kann man durch einfaches Anschubsen Kontakte oder Fotos teilen.

Bump (App Store-Link) liegt jetzt in Version 3.3 vor und neu hinzugekommen ist die Synchronisation mit dem heimischen Computer. Möchte man Fotos oder Kontakte importieren, muss man dazu www.bu.mp besuchen, die iPhone-App starten und mit einem Klick auf die Leertaste die Synchronisation starten. Dabei sollte man die Leertaste mit dem iPhone betätigen, damit der Bump erkannt wird – alternativ kann man auch mit dem Finger klicken und das iPhone schütteln.


Danach erscheinen die ausgewählten Bilder und Kontakte im Webbrowser, via Drag&Drop kann man die Dateien direkt auf den Schreibtisch/Desktop ziehen. In der oberen rechten Ecke steht jedoch auch ein „Download all“-Button zur Verfügung, um alle Bilder in einem bestimmten Ordner zu speichern.

Natürlich kann man mit Bump auch weiterhin Bilder zwischen zwei Geräten austauschen und das sogar plattformunabhängig. Dazu benötigt man jedoch eine Internetverbindung, da der Datenaustausch nur übers Internet funktioniert. Nicht nur wir würden uns über eine lokale Option via Bluetooth oder WiFi freuen, sondern auch viele andere Nutzer, die zum Beispiel nur ein iPod Touch besitzen.

Immerhin ist der Download kostenlos und der Austausch der Daten funktioniert problemlos.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Wozu braucht man dies außer um Kontakte oder Photos mit anderen Bump-Benutzern auszutauschen?
    Privat reicht mir iCloud und brauche nicht dafür einen eventuell unsicheren Server (die bestimmt die Daten auswerten, da der Dienst kostenlos ist und sie sonst nicht überleben könnten).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de