Shelly Smart Control: Jetzt mit kritischen Benachrichtigungen

Software-Update für beliebte Hardware

BLU HT BLU Sensor in drei Farben

Auch wenn wir es in der Apple-Welt vielleicht nicht direkt auf dem Radar haben, liefert der tschechische Hersteller Shelly einige wirklich beliebte Smart Home Geräte. Auch bei mir Zuhause sind ein paar davon im Einsatz, etwa zur Überwachung meines Balkonkraftwerks und meines Hausverbrauchs. Shelly kümmert sich aber nicht nur um Strom, sondern verkauft auch einige Sensoren, etwa Rauchmelder oder Wassersensoren.

Und genau für die gibt es mit dem jüngsten App-Update spannende Neuigkeiten, denn die Shelly-App bietet jetzt eine Unterstützung für kritische Alarme. Diese mussten zunächst von Apple genehmigt werden und sorgen jetzt dafür, dass alle Rauch-, Überschwemmungs- und benutzerdefinierten „Alarm“-Benachrichtigungen die Nicht Stören- und Lautstärke-Einstellungen des iPhone umgehen und euch immer benachrichtigen. Das kann ja bei so einem Rauchalarm auch nicht ganz unwichtig sein.


‎Shelly Smart Control
‎Shelly Smart Control
Entwickler: SHELLY EUROPE EOOD
Preis: Kostenlos

Die weiteren Neuerungen in der Shelly-App

  • Die Startgeschwindigkeit der App wurde deutlich optimiert, auch bei schwacher oder fehlender Internetverbindung-
  • CarPlay-Unterstützung für DW- und EM-Geräte hinzugefügt. Jetzt kannst du den Zustand Ihres Garagentors vom Armaturenbrett deines Autos aus überwachen.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem Geräte neu geladen wurden, wenn die App minimiert und erneut geöffnet wurde.

Auf jeden Fall einige spannende Neuerungen für eure vorhandenen oder zukünftigen Shelly-Geräte.

AngebotBestseller Nr. 2
Shelly Plus 1 | Wlan & Bluetooth Smart Relais Schalter - 16A | Trockenkontakt |...
Shelly Plus 1 | Wlan & Bluetooth Smart Relais Schalter - 16A | Trockenkontakt |...
Hinweis- Artikel/Verpackung können variieren
17,73 EUR 13,99 EUR Amazon Prime
Hinweis: Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bei Käufen über diese Links erhalten wir eine Provision, mit dem wir diesen Blog finanzieren. Der Kaufpreis bleibt für euch unverändert.

Anzeige

Kommentare 10 Antworten

  1. Die Shelly Hardware mag ich, 5 Stück laufen bei mir schon lange ohne Probleme.
    Mit der Shelly App werde ich aber nicht warm – zu unübersichtlich und immer mit Push zur Cloud (obwohl es auch weiterhin ohne geht).
    Ich habe alle meine Relais daher auf Tasmota geflasht und auf dem Smartphone mit der Tasmotrol App verknüpft.
    Läuft alles vollkommen lokal, funktioniert auch wenn das Internet mal weg ist und wenn ich von unterwegs schalten muss, geht das Problemlos über das Fritz VPN.

    Einzig Rauch- und Wassermelder würde ich vermutlich lieber weiter auf Shelly Firmware lassen, obwohl Tasmota über Monate hinweg absolut stabil und problemlos läuft.

      1. Hi, doch klar, geht weiterhin problemlos… nur das die Gen3 einen Esp32 verwenden, aber den unterstützt Tasmota ebenso.
        Kannst auch fertig geflashte zB bei Medienrath kaufen.

    1. Einem Artikel, der einen Haufen Affiliate-Links enthält und nicht mal der Heimatland des Herstellers korrekt wieder gibt, vertraue ich voll und ganz. 👍😁🤦‍♂️

      1. Appgefahren muss sich halt auch finanzieren oder glaubst du dass ein Blog der wie dieser hier noch einfach ein Hobbyprojekt ist und von Lust und Liebe am Laufen gehalten wird?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Copyright © 2024 appgefahren.de