Slide the Shakes: Witziges Gratis-Spiel für zwischendurch ohne In-App-Abzocke

Bei Gratis-Spielen ist das mit den In-App-Käufen ja immer so eine Sache. Beim neuen Slide the Shakes können wir schon jetzt Entwarnung geben.

Slide the Shakes 1

Es gibt sie doch noch: Die kostenlosen Spiele, bei denen man nicht jede zwei Minuten von Hinweisen auf irgendwelche Münz-Pakete hingewiesen wird. Oder bei denen man einen neuen Anlauf starten kann, wenn man einen Werbeclip ansieht. Deutlich besser gelöst ist die ganze Geschichte in Slide the Shakes (App Store-Link), das bereits am Mittwoch im App Store veröffentlicht wurde und derzeit von Apple als eines der besten neuen Spiele beworben wird. Zwar gibt es in Slide the Shakes auch einen In-App-Kauf, dieser ist aber wirklich harmlos und sogar ziemlich gut versteckt.


Die Spielregeln der Universal-App sind schnell erklärt: Vermutlich sehr lecker schmeckende Milchshakes müssen so über die Theke geschubst werden, dass sie in einem grünen Bereich stehen bleiben und nicht herunterfallen. Dazu zieht man den Finger nach hinten und lädt einen Energiebalken auf. Sobald man den Finger vom Display löst, macht sich der Milchshake auf den Weg.

Slide the Shakes 2

In Slide the Shakes gibt es insgesamt 100 Level, die mit der Zeit natürlich immer schwerer werden. Während man am Anfang auf einer ganz normalen Theke startet, muss man den Milchshake später über rutschiges Eis oder klebrigen Schleim schieben. Auch Steigungen oder gar Abgründe stellen mögliche Gefahren dar. Um ein Level erfolgreich zu meistern, müssen gleich mehrere Versuche glücken. Dabei gilt eigentlich nur eine Regel: Fällt der Milchshake herunter, startet das Level von vorne. Daher lieber etwas kürzer treten, dann hat man nämlich einen weiteren Versuch.

In-App-Käufe sind in Slide the Shakes kein Thema

Slide the Shakes ist wirklich witzig und abwechslungsreich gestaltet. Dafür sorgt auch die Tatsache, dass man immer neue Milchshakes freischaltet und auch gleich mit den passenden Rezepten versorgt wird. Wenn es euch eines der kalorienhaltigen Getränke besonders angetan habt, könnt ihr es direkt selbst mixen.

Als ich Slide the Shakes ausprobiert habe, habe ich mich die ganze Zeit gefragt, wann denn nun Werbung eingeblendet wird oder man in Richtung In-App-Käufe gedrängt wird. Umso überraschter war ich, als nichts dergleichen passierte. In Slide the Shakes gibt es lediglich einen einzigen In-App-Kauf, der gut im Menü versteckt ist. Mit ihm könnte man theoretisch ein Level überspringen, in dem man nicht weiter kommt. Aber viel mehr Spaß macht es doch, es einfach noch einmal zu versuchen. Und noch einmal…

(YouTube-Link)

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de